Norway Chess: Carlsen verliert gegen Caruana

von Johannes Fischer
17.06.2015 – Magnus Carlsen begann das Norway Chess Turnier denkbar ungünstig. Nach seiner unglücklichen Niederlage in Runde eins gegen Topalov unterlief ihm in Runde zwei gegen Fabiano Caruana in unbequemer Stellung ein taktisches Versehen, das ihn die Partie kostete. Alle anderen Begegnungen der zweiten Runde endeten remis, aber spannend waren alle. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Mittwoch, 17.06., 16:00, Runde 2
Name
Rtg
Res.
Name
Rtg
Grischuk Alexander 2781
½-½
Aronian Levon 2780
Hammer Jon Ludvig 2677
½-½
Vachier-Lagrave Maxime 2723
Topalov Veselin 2798
½-½
Nakamura Hikaru 2802
Caruana Fabiano 2805
1–0
Carlsen Magnus 2876
Giri Anish 2773
½-½
Anand Viswanathan 2804

Die Spitzenpaarung der zweiten Runde war die Begegnung zwischen Fabiano Caruana und Magnus Carlsen, ein Duell der Nummer zwei gegen die Nummer eins der Welt. Nach seiner unglücklichen Niederlage in Runde eins eine unangenehme Auslosung für Carlsen, der mit Schwarz spielen musste.

Einmal mehr kam die Berliner Verteidigung aufs Brett, mit der Caruana allerdings besser zurecht zu kommen schien. Er war ausgezeichnet vorbereitet und setzte die schwarze Stellung immer unter Druck. Im 22. Zug unterlief Carlsen dann ein taktisches Versehen.

F. Caruana - M. Carlsen, Stellung nach 22.La3

Hier spielte Carlsen 22...Se6? Die Engines empfehlen 22...a6 oder 22...a5, denn nach der Partiefortsetzung 23.Sxe6 kann Schwarz nicht 23...fxe6 spielen, weil Weiß dann mit 24.Le7! sofort gewinnt. In der Partie entschied sich Carlsen für 23...Lxa3, landete aber nach 24.Sxeg7 Lf8 25.e6 Lxf5 26.Sxf5 fxe6 27.Sg3 in einem vielleicht bereits verlorenen Endspiel, das Caruana ohne große Mühe gewann.

Caruana auf dem Weg zu einem wichtigen Sieg

Fabiano Caruana (Foto: Norway Chess)

Damit begann Carlsen das Turnier mit zwei Niederlagen in Folge, erwies sich jedoch einmal mehr als fairer Verlierer und meinte nach der Partie, Caruana hätte "gut gespielt" und ihn nach seiner Ungenauigkeit 22...Se6? "einfach vernichtet".

Daniel Kingzeigt die Partie Caruana gegen Carlsen

Die Körpersprache deutet auf einen komplexen, aber ausgeglichenen Kampf hin.

Der glückliche Sieg gegen Magnus Carlsen in der ersten Runde schien Veselin Topalov auch in seiner Partie gegen Hikaru Nakamura zu beflügeln. In einem Spanier schien Nakamura in der Eröffnung mit einem energischen Vorstoß seiner Damenflügelbauern zwar das Tempo vorzugeben, aber die Schnelligkeit, mit der Topalov spielte, zeigte, dass er alles vorbereitet hatte und sich keine Sorgen machte.

Tatsächlich konterte er die schwarze Initiative mit einem Bauernopfer, das ihm mehr als genug Kompensation gab. So entschloss sich Nakamura nur wenige Züge später, den Bauern wieder zurückgeben, obwohl er danach leicht schlechter stand. Es kam schließlich zu einem Endspiel, in dem Topalov mit Turm und Läufer gegen Turm und Springer gute Chancen hatte, aber Nakamura konnte den weißen Vorteil neutralisieren und sich ins Remis retten.

Ein kompliziertes und lebhaftes Remis spielten auch Alexander Grischuk und Levon Aronian. In einem Sizilianer mit vertauschten Farben kam es unmittelbar nach Abschluss der Eröffnung zu einem taktischen Schlagabtausch, der wenige Züge später zu einem Turmopfer führte, mit dem Schwarz Remis durch Dauerschach erzwang.

Vishy Anand (rechts, mit Schwarz) zwang Anish Giri zum Nachdenken

Vishy Anand kompensierte den Nachteil der schwarzen Steine durch elegantes und einfallsreiches Spiel. Im damenlosen Mittelspiel brachte er ein interessantes Qualitätsopfer, für das er er aktives Figurenspiel, einen Bauern und gefährliche Freibauern am Damenflügel erhielt. Das schien Giri zu gefährlich und er entschied sich dafür, die Qualität zurückzugeben. Das bescherte Anand ein besseres Turmendspiel, das er jedoch nicht gewinnen konnte.

Norwegens Nummer zwei, Jon Ludvig Hammer, ist der Außenseiter im Turnier. Doch wie gefährlich er ist, zeigte er in Runde zwei gegen Maxime Vachier-Lagrave. Hammer spielte mit den weißen Steinen und kam nach einem komplexen Mittelspiel, das beide Seiten kreativ und unternehmungslustig behandelten, ein besseres Endspiel mit Dame, Turm und ungleichfarbigen Läufern. Doch als der Gewinn für Hammer zum Greifen nahe schien, bewies Vachier-Lagrave seine Klasse und rettete sich mit einem studienartigen Bauernopfer ins Remis.

Tabelle

Partien der Runden 1 und 2

 

 Runde drei beginnt am Donnerstag, den 18. Juni um 16 Uhr Ortszeit. Alle Partien des Turniers werden auf dem Playchess.com Server übertragen und kommentiert.

Für Premium-Mitglieder kostenlos.

Kommentare auf Playchess.com

Datum
Runde
Kommentar Englisch
Kommentar Deutsch
16.06.2015
Runde 1
Rustam Kasimdzhanov
Klaus Bischoff
17.06.2015
Runde 2
Simon Williams
Klaus Bischoff
18.06.2015
Runde 3
Erwin l'Ami
Klaus Bischoff
19.06.2015
Runde 4
Daniel King
O. Reeh, G. Souleidis
20.06.2015
 
 
 
21.06.2015
Runde 5
Chris Ward
Klaus Bischoff
22.06.2015
Runde 6
Chris Ward
Klaus Bischoff
23.06.2015
Runde 7
Daniel King
Klaus Bischoff
24.06.2015
Runde 8
Simon Williams
Klaus Bischoff
25.06.2015
Runde 9
Daniel King
Klaus Bischoff

Kompetent und unterhaltsam: Klaus Bischoff

 

Zeitplan

Dienstag, 16.06., 16:00, Runde 1
Name
Rtg
Res.
Name
Rtg
Giri Anish 2773
1–0
Grischuk Alexander 2781
Anand Viswanathan 2804
½-½
Caruana Fabiano 2805
Carlsen Magnus 2876
0–1
Topalov Veselin 2798
Nakamura Hikaru 2802
1–0
Hammer Jon Ludvig 2677
Vachier-Lagrave Maxime 2723
1–0
Aronian Levon 2780
Mittwoch, 17.06., 16:00, Runde 2
Name
Rtg
Res.
Name
Rtg
Grischuk Alexander 2781
½-½
Aronian Levon 2780
Hammer Jon Ludvig 2677
½-½
Vachier-Lagrave Maxime 2723
Topalov Veselin 2798
½-½
Nakamura Hikaru 2802
Caruana Fabiano 2805
1–0
Carlsen Magnus 2876
Giri Anish 2773
½-½
Anand Viswanathan 2804
Donnerstag, 18.06., 16:00, Runde 3
Name
Rtg
Res.
Name
Rtg
Anand Viswanathan 2804
Grischuk Alexander 2781
Carlsen Magnus 2876
Giri Anish 2773
Nakamura Hikaru 2802
Caruana Fabiano 2805
Vachier-Lagrave Maxime 2723
Topalov Veselin 2798
Aronian Levon 2780
Hammer Jon Ludvig 2677
Freitag, 19.06., 16:00, Runde 4
Name
Rtg
Res.
Name
Rtg
Grischuk Alexander 2781
Hammer Jon Ludvig 2677
Topalov Veselin 2798
Aronian Levon 2780
Caruana Fabiano 2805
Vachier-Lagrave Maxime 2723
Giri Anish 2773
Nakamura Hikaru 2802
Anand Viswanathan 2804
Carlsen Magnus 2876
Sonntag, 21.06., 16:00, Runde 5
Name
Rtg
Res.
Name
Rtg
Carlsen Magnus 2876
Grischuk Alexander 2781
Nakamura Hikaru 2802
Anand Viswanathan 2804
Vachier-Lagrave Maxime 2723
Giri Anish 2773
Aronian Levon 2780
Caruana Fabiano 2805
Hammer Jon Ludvig 2677
Topalov Veselin 2798
Montag, 22.06., 16:00, Runde 6
Name
Rtg
Res.
Name
Rtg
Grischuk Alexander 2781
Topalov Veselin 2798
Caruana Fabiano 2805
Hammer Jon Ludvig 2677
Giri Anish 2773
Aronian Levon 2780
Anand Viswanathan 2804
Vachier-Lagrave Maxime 2723
Carlsen Magnus 2876
Nakamura Hikaru 2802
Dienstag, 23.06., 16:00, Runde 7
Name
Rtg
Res.
Name
Rtg
Nakamura Hikaru 2802
Grischuk Alexander 2781
Vachier-Lagrave Maxime 2723
Carlsen Magnus 2876
Aronian Levon 2780
Anand Viswanathan 2804
Hammer Jon Ludvig 2677
Giri Anish 2773
Topalov Veselin 2798
Caruana Fabiano 2805
Mittwoch, 24.06., 16:00, Runde 8
Name
Rtg
Res.
Name
Rtg
Grischuk Alexander 2781
Caruana Fabiano 2805
Giri Anish 2773
Topalov Veselin 2798
Anand Viswanathan 2804
Hammer Jon Ludvig 2677
Carlsen Magnus 2876
Aronian Levon 2780
Nakamura Hikaru 2802
Vachier-Lagrave Maxime 2723
Donnerstag, 25.06., 16:00, Runde 9
Name
Rtg
Res.
Name
Rtg
Vachier-Lagrave Maxime 2723
Grischuk Alexander 2781
Aronian Levon 2780
Nakamura Hikaru 2802
Hammer Jon Ludvig 2677
Carlsen Magnus 2876
Topalov Veselin 2798
Anand Viswanathan 2804
Caruana Fabiano 2805
Giri Anish 2773

Offizielle Turnierseite

Grand Chess Tour


Themen Norway Chess

Johannes Fischer, Jahrgang 1963, ist FIDE-Meister und hat in Frankfurt am Main Literaturwissenschaft studiert. Er lebt und arbeitet in Nürnberg als Übersetzer, Redakteur und Autor. Er schreibt regelmäßig für KARL und veröffentlicht auf seinem eigenen Blog Schöner Schein "Notizen über Film, Literatur und Schach".
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren