Sharjah, Rd.3: Nakamura besiegt Rapport

von Johannes Fischer
20.02.2017 – In Runde 3 des Fide Grand Prix in Sharjah sorgte Hikaru Nakamura für den einzigen Sieg der Runde: Er gewann nach wechselhaftem Verlauf gegen Richard Rapport, die anderen acht Partien der Runde endeten Remis. Etliche der Remispartien endeten schnell und unspektakulär, aber Michael Adams verpasste gegen Pavel Eljanov einen Gewinn und auch Shakriyar Mamedyarov hatte gegen Maxime Vachier-Lagrave gute Möglichkeiten.

Auch in Runde 3 sorgte Richard Rapport für unterhaltsames Schach. Er spielte mit Schwarz gegen Hikaru Nakamura und probierte es mit der Tschigorin-Verteidigung. Doch dieses Eröffnungsexperiment ging schief und nach 19 Zügen hatte Nakamura bereits zwei Bauern mehr, für bestenfalls windige Kompensation. Doch kurz vor der Zeitkontrolle übersah Nakamura eine gute Möglichkeit, und ließ Rapport wieder ins Spiel. Der schickte seine Springer nach vorne, doch im entscheidenden Moment war Rapport zu mutig - anstatt seinen Springer zurückzuziehen und gute Remischancen zu behalten, opferte er ihn und landete in einem klar verlorenen Endspiel.

Gute Möglichkeiten verpasste auch Michael Adams, der mit Weiß gegen Pavel Eljanov spielte. Nach komplizierten Manövern sicherte sich Adams mit einem Qualitätsopfer Gewinnstellung, aber ließ Eljanov dann noch ins Remis entwischen.

Michael Adams verpasste den Sieg

Interessant verlief auch die Partie zwischen Maxime Vachier-Lagrave und Shakriyar Mamedyarov, in der sich Vachier-Lagrave mit einem mutigen Springeropfer im Endspiel und einer Menge Glück ins Remis rettete. Auch Ding Liren und Jon Ludvig Hammer lieferten sich einen erbitterten Kampf, bevor sich in einem Endspiel mit ungleichfarbigen Läufern auf Remis einigten. Die restlichen Remispartien verliefen jedoch unspektakulär und ohne viel Aufregung.

Nach drei Runden liegt damit Vachier-Lagrave mit 2,5/3 alleine in Führung. Mit einem halben Punkt weniger teilen sich Shakriyar Mamedyarov, Hikaru Nakamura und Michael Adams die Plätze zwei bis vier.

Ergebnisse der 3. Runde

Name Pkt. Ergebnis Pkt. Name
Vachier-Lagrave Maxime 2 1/2-1/2 Mamedyarov Shakhriyar
Adams Michael 1/2-1/2 1 Eljanov Pavel
Grischuk Alexander 1 1/2-1/2 1 Aronian Levon
Nakamura Hikaru 1 1-0 1 Rapport Richard
Ding Liren 1 1/2-1/2 1 Hammer Jon Ludvig
Vallejo Pons Francisco 1 1/2-1/2 1 Nepomniachtchi Ian
Hou Yifan 1 1/2-1/2 1 Jakovenko Dmitry
Riazantsev Alexander 1 1/2-1/2 ½ Li Chao B
Tomashevsky Evgeny ½ 1/2-1/2 0 Salem A.R. Saleh

Partien:

 

Stand nach 3 Runden

Zeitplan:

Freitag 17. Februar Eröffnung
Samstag 18. Februar  Partie 1
Sonntag 19. Februar  Partie 2
Montag 20. Februar Partie 3
Dienstag 21. Februar  Partie 4
Mittwoch 22. Februar  Partie 5
Donnerstag 23. Februar Ruhetag
Freitag   24. Februar Partie 6
Samstag 25. Februar Partie 7
Sontag 26. Februar  Partie 8
Montag 27. Februar  Partie 9

Rundenbeginn ist 15 Uhr Ortszeit (letzte Runde um 13 Uhr). Der Zeitunterschied zu Deutschland beträgt drei Stunden. Hier beginnen die Partien also um 12 Uhr (letzte Runde um 10 Uhr).

 

Austragungsmodus der Grand-Prix-Serie 2017:

Vier Turnierorte:

Sharjah, VAE: 17. bis 28. Februar
Moskau, Russland: 11. bis 22. Mai
Genf, Schweiz: 5. bis 16. Juli
Palma De Mallorca, Spanien: 15. bis 26. November

Liste der 24 Teilnehmer (jeweils 18 bestreiten die einzelnen Turniere):

Peter Svidler (RUS)
Anish Giri (NED)
Pavel Eljanov (UKR)
Hikaru Nakamura (USA)
Levon Aronian (ARM)
Ding Liren (CHN)
Maxime Vachier-Lagrave (FRA)
Alexander Grischuk (RUS)
Harikrishna Pentala (IND)
Shakhriyar Mamedyarov (AZE)
Dmitry Jakovenko (RUS)
Boris Gelfand (ISR)
Michael Adams (ENG)
Evgeny Tomashevsky (RUS)
Li Chao (CHN)
Teimour Radjabov (AZE)
Ernesto Inarkiev (RUS)
Francisco Vallejo Pons (ESP)
Salem Saleh (UAE)
Hou Yifan (CHN)
Jon Ludvig Hammer (NOR)
Ian Nepomniachtchi (RUS)
Alexander Riazantsev (RUS)
Richard Rapport (HUN).

Verteilung von Preisgeld und Grand Prix-Punkten:

Platz Preisgeld Grand-Prix Punkte
1 € 20.000 170
2 € 15.000 140
3 € 12.000 110
4 € 11.000 90
5 € 10.000 80
6 € 9.000 70
7 € 8.000 60
8 € 7.000 50
9 € 6.000 40
10 € 5.000 30
11 € 4.250 20
12 € 4.000 10
13 € 3.750 8
14 € 3.500 6
15 € 3.250 4
16 € 3.000 3
17 € 2.750 2
18 € 2.500 1

 

Fotos: Maria Yassakova (Agon), Fide

 

World Chess...

Offizielle Grand Prix-Seite...

Agon...

Informationen bei der FIDE...

 


Johannes Fischer, Jahrgang 1963, ist FIDE-Meister und hat in Frankfurt am Main Literaturwissenschaft studiert. Er lebt und arbeitet in Nürnberg als Übersetzer, Redakteur und Autor. Er schreibt regelmäßig für KARL und veröffentlicht auf seinem eigenen Blog Schöner Schein "Notizen über Film, Literatur und Schach".
Nachricht an die Redaktion Bitte nutzen Sie dieses Feld für Kontakt mit der Redaktion



Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren