Stilübungen: Von Wilhelm Steinitz bis Magnus Carlsen (2/4)

von Johannes Fischer
16.05.2017 – Was ist Stil im Schach? Tal und Botvinnik haben anders Schach gespielt, aber kann man das erkennen? In Folge 1 der "Stilübungen" wurden vor zwei Wochen Partien von Wilhelm Steinitz, Emanuel Lasker, José Raúl Capablanca und Alexander Aljechin vorgestellt, den ersten vier Weltmeistern der Schachgeschichte. Jetzt folgen Max Euwe, Mikhail Botvinnik, Vassily Smyslov und Mihail Tal. Wissen Sie, welcher Weltmeister welche der folgenden vier Partien gespielt hat?

Master Class Band 2: Mihail Tal Master Class Band 2: Mihail Tal

Dorian Rogozenco, Mihail Marin, Oliver Reeh und Karsten Müller stellen den 8. Schachweltmeister und seine Eröffnungen, sein Verständnis der Schachstrategie, seine Endspielkunst und nicht zuletzt seine unsterblichen Kombinationen in Videolektionen vor.

Mehr...

16 Weltmeister zählt die Schachgeschichte. Der erste war Wilhelm Steinitz, der 16. ist Magnus Carlsen. Hier und in den nächsten Tagen stellt ChessBase 16 Weltmeisterpartien vor, jeweils eine pro Weltmeister. Ohne Angaben zu Gegner, Datum oder Spielort. Sie sind eingeladen, die 16 Partien den Weltmeistern zuzuordnen.

Um die Dinge überschaubarer und einfacher zu machen, wurden die 16 Weltmeister chronologisch geordnet in vier Gruppen eingeteilt. Vor zwei Wochen sollte man Partien von Wilhelm Steinitz, Emanuel Lasker, José Rául Capablanca und Alexander Aljechin richtig zuordnen, jetzt folgen Max Euwe, Mikhail Botvinnik, Vassily Smyslov und Mihail Tal.

Die Auswahl der Partien erfolgte weitgehend nach Zufallsprinzip – per Zufallsgenerator wurde aus Partiensammlungen der Weltmeister eine Partie ausgewählt. Berücksichtigt wurden nur Turnier- oder Wettkampfpartien und auch nur Gewinnpartien. Partien zwischen zwei Weltmeistern wurden ignoriert.

Partie 1

 
stiluebungen-2-1

Partie 2

 
stiluebungen-2-2

Partie 3

 
stiluebungen-2-3

Partie 4

 
stiluebungen-2-4

Wenn Sie möchten, begründen Sie Ihre Auswahl mit Hilfe der Kommentarfunktion. Natürlich kann man mit Hilfe der ChessBase Mega-Database leicht herausfinden, welcher Weltmeister welche Partie gegen wen gespielt hat, indem man eine beliebige Stellung aus der jeweiligen Partie nimmt und in der Mega-Datenbank danach sucht. Aber das macht wenig Spaß. Außerdem erfolgen die Auflösung des Rätsels und Teil 3 der Stilübungen in Kürze.



Johannes Fischer, Jahrgang 1963, ist FIDE-Meister und hat in Frankfurt am Main Literaturwissenschaft studiert. Er lebt und arbeitet in Nürnberg als Übersetzer, Redakteur und Autor. Er schreibt regelmäßig für KARL und veröffentlicht auf seinem eigenen Blog Schöner Schein "Notizen über Film, Literatur und Schach".
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren