Tiflis Runde 8: Zwei Siege mit Schwarz

von Johannes Fischer
23.02.2015 – In der achten Runde des FIDE Grand Prix in Tiflis gab es zwei Schwarzsiege, aber dafür verliefen die Remispartien recht unspektakulär. Auch Baadur Jobavas Sieg gegen Peter Svidler war zu einseitig, um spannend zu sein. So blieb es Tabellenführer Evgeny Tomashevsky vorbehalten, die aufregendste Partie der Runde zu spielen. Er gewann mit taktischen Manövern und guter Technik. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

In der achten Runde des Grand Prix in Tiflis lieferten einige Spieler Kostproben der Kunst, möglichst schnell Remis zu spielen. Vorneweg Teimour Radjabov und Shakriyar Mamedyarov. Sie zauberten eine Variante aufs Brett, in der Weiß im 18. Zug mit einem doppelten Figurenopfer Dauerschach herbeiführte.

Rascher Handschlag vor der Partie, schnelles Remis: Teimour Radjabov (links) und Shakriyar Mamedyarov

Etwas länger für die Punkteteilung brauchten Rustam Kasimdzhanov und Dmitry Andreikin. Andreikin verteidigte sich gegen Kasimdzhanovs 1.d4 mit der Chebanenko-Variante im Slawen und konnte ohne große Mühe ausgleichen. Nach einer kurzen taktischen Sequenz zu Beginn des Mittelspiels verflachte die Partie dann zu einem vollkommen ausgeglichenen Damenendspiel.

Entspannte Stimmung vor der Partie.

Eine theoretisches Duell im Grünfeld-Inder lieferten sich Anish Giri und Alexander Grischuk. Giri spielt mit Schwarz selber gerne Grünfeld und so forderte Grischuk den jungen Holländer praktisch dazu auf, gegen sein eigenes System zu spielen. Giri entschied sich für die Variante mit 5.Db3, in der beide Seiten lange bekannten Vorbildern folgten. Doch die überraschende theoretische Neuerung blieb aus und im 27. Zug war die Stellung zu einem Endspiel mit ungleichfarbigen Läufern verflacht, das im 39. Zug zu einer Punkteteilung führte.

Anish Giri: Grünfeld mit Weiß und Schwarz

Alexander Grischuk kam nach zwei Niederlagen in Folge mit Schwarz zu einem ungefährdeten Remis.

 Größere Probleme, den halben Punkt zu retten, hatte Dmitry Jakovenko, der mit Schwarz gegen Leinier Dominguez Perez spielte. In einem Anti-Berliner mit 4.d3 kam Weiß in der Eröffnung in Vorteil und gewann bald darauf einen Bauern. Doch dann kam Sand ins Getriebe und Dominguez Perez fand keinen Weg, seinen Mehrbauern zur Geltung zu bringen. So gelang es Jakovenko Schritt für Schritt, seine Stellung zu konsolidieren. Mit einem taktischen Trick gewann er schließlich den Bauern zurück und die Partie endete mit Remis.

Dmitry Jakovenko bleibt in Tiflis weiter ungeschlagen und liegt in der Tabelle auf Platz zwei.

Peter Svidler ist in Tiflis von seiner Bestform bislang weit entfernt. Das zeigte auch seine Partie gegen Baadur Jobava. Svidler hatte Weiß und opferte in der Caro-Kann Vorstoßvariante in der Eröffnung einen Bauern, um offene Linien und Gegenspiel zu bekommen. Nachdem Jobava alle unmittelbaren Drohungen pariert hatte, sucht Svidler sein Heil in einem Bauernangriff am Damenflügel, der jedoch an einem einfachen taktischen Konter scheiterte und Svidler einen zweiten Bauern kostete. Nach 31 Zügen war die Partie vorbei und damit liegt Jobava, der mit einem 0,5 aus 4 ins Turnier gestartet war, nach acht Runden mit 4 aus 8 wieder bei 50 Prozent.

Peter Svidler - konzentriert, aber nicht in Bestform

Baadur Jobava holte nach katastrophalem Turnierbeginn 3,5 Punkte aus den letzten vier Partien.

Die inhaltsreichste Partie der achten Runde spielten Maxime Vachier-Lagrave und Evgeny Tomashevsky. In einem Spanier übernahm Tomashevsky mit Schwarz bald nach der Eröffnung die Initiative. Vachier-Lagrave konterte, indem er Komplikationen herbeiführte. Die waren jedoch für Schwarz günstig und als sich der taktische Nebel verzogen hatte, stand ein selten zu sehendes Materialverhältnis auf dem Brett: Weiß hatte Turm und fünf Bauern, Schwarz hatte das Läuferpaar, einen Springer und den h-Bauern. Den h-Bauern konnte Weiß tauschen, aber dann nahm Tomashevsky dem Weißen einen Bauern nach dem anderen weg. Im 67. Zug kam es so zum Endspiel König und Turm gegen König, Läuferpaar und Springer. Das ist in der Regel für die Leichtfigurenpartei gewonnen, allerdings muss man aufpassen, den Gegner in spätestens 50 Zügen Matt zu setzen.

Keine einfache Aufgabe, doch Tomashevsky meisterte sie gut. Er drängte den weißen König an den Rand, drohte immer wieder Springergabeln und knüpfte so ein Mattnetz um den weißen König. Im 91. Zug gab Vachier-Lagrave schließlich auf. Um das Matt zu vermeiden, hätte er seinen Turm gegen einen der beiden Läufer geben müssen und Tomashevsky hätte zeigen müssen, dass er mit Läufer und Springer Matt setzen kann. Davon ging Vachier-Lagrave offensichtlich aus.

Tomashevsky zeigte gute Technik und führt nach seinem Sieg mit 6 aus 8
und einer Elo-Performance von 2945 wieder mit einem Punkt Vorsprung.

Drei Figuren sind einfach zu viel für einen Turm.

 

SNo.   Name Rtg Res.   Name Rtg SNo.
12 GM Radjabov Teimour 2731 ½-½ GM Mamedyarov Shakhriyar 2759 10
11 GM Giri Anish 2797 ½-½ GM Grischuk Alexander 2810 9
1 GM Dominguez Perez Leinier 2726 ½-½ GM Jakovenko Dmitry 2733 8
2 GM Svidler Peter 2739 0-1 GM Jobava Baadur 2696 7
3 GM Vachier-Lagrave Maxime 2775 0-1 GM Tomashevsky Evgeny 2716 6
4 GM Kasimdzhanov Rustam 2705 ½-½ GM Andreikin Dmitry 2737 5

  Stand nach acht Runden

Partien der Runden 1 bis 8

 

Spielplan und Ergebnisse

Runde 1 am 2015/02/15 um 15-00
   
SNo.   Name Rtg Res.   Name Rtg SNo.
1 GM Dominguez Perez Leinier 2726 ½-½ GM Radjabov Teimour 2731 12
2 GM Svidler Peter 2739 0-1 GM Giri Anish 2797 11
3 GM Vachier-Lagrave Maxime 2775 0-1 GM Mamedyarov Shakhriyar 2759 10
4 GM Kasimdzhanov Rustam 2705 0-1 GM Grischuk Alexander 2810 9
5 GM Andreikin Dmitry 2737 ½-½ GM Jakovenko Dmitry 2733 8
6 GM Tomashevsky Evgeny 2716 1-0 GM Jobava Baadur 2696 7
Runde 2 am 2015/02/16 um 15-00
   
SNo.   Name Rtg Res.   Name Rtg SNo.
12 GM Radjabov Teimour 2731 ½-½ GM Jobava Baadur 2696 7
8 GM Jakovenko Dmitry 2733 ½-½ GM Tomashevsky Evgeny 2716 6
9 GM Grischuk Alexander 2810 ½-½ GM Andreikin Dmitry 2737 5
10 GM Mamedyarov Shakhriyar 2759 0-1 GM Kasimdzhanov Rustam 2705 4
11 GM Giri Anish 2797 ½-½ GM Vachier-Lagrave Maxime 2775 3
1 GM Dominguez Perez Leinier 2726 ½-½ GM Svidler Peter 2739 2
Runde 3 am 2015/02/17 um 15-00
   
SNo.   Name Rtg Res.   Name Rtg SNo.
2 GM Svidler Peter 2739 ½-½ GM Radjabov Teimour 2731 12
3 GM Vachier-Lagrave Maxime 2775 ½-½ GM Dominguez Perez Leinier 2726 1
4 GM Kasimdzhanov Rustam 2705 ½-½ GM Giri Anish 2797 11
5 GM Andreikin Dmitry 2737 0-1 GM Mamedyarov Shakhriyar 2759 10
6 GM Tomashevsky Evgeny 2716 1-0 GM Grischuk Alexander 2810 9
7 GM Jobava Baadur 2696 0-1 GM Jakovenko Dmitry 2733 8
Runde 4 am 2015/02/18 um 15-00
   
SNo.   Name Rtg Res.   Name Rtg SNo.
12 GM Radjabov Teimour 2731 ½-½ GM Jakovenko Dmitry 2733 8
9 GM Grischuk Alexander 2810 1-0 GM Jobava Baadur 2696 7
10 GM Mamedyarov Shakhriyar 2759 0-1 GM Tomashevsky Evgeny 2716 6
11 GM Giri Anish 2797 ½-½ GM Andreikin Dmitry 2737 5
1 GM Dominguez Perez Leinier 2726 ½-½ GM Kasimdzhanov Rustam 2705 4
2 GM Svidler Peter 2739 ½-½ GM Vachier-Lagrave Maxime 2775 3
Runde 5 am 2015/02/20 um 15-00
   
SNo.   Name Rtg Res.   Name Rtg SNo.
3 GM Vachier-Lagrave Maxime 2775 ½-½ GM Radjabov Teimour 2731 12
4 GM Kasimdzhanov Rustam 2705 1-0 GM Svidler Peter 2739 2
5 GM Andreikin Dmitry 2737 0-1 GM Dominguez Perez Leinier 2726 1
6 GM Tomashevsky Evgeny 2716 ½-½ GM Giri Anish 2797 11
7 GM Jobava Baadur 2696 1-0 GM Mamedyarov Shakhriyar 2759 10
8 GM Jakovenko Dmitry 2733 ½-½ GM Grischuk Alexander 2810 9
Runde 6 am 2015/02/21 um 15-00
   
SNo.   Name Rtg Res.   Name Rtg SNo.
12 GM Radjabov Teimour 2731 1-0 GM Grischuk Alexander 2810 9
10 GM Mamedyarov Shakhriyar 2759 ½-½ GM Jakovenko Dmitry 2733 8
11 GM Giri Anish 2797 ½-½ GM Jobava Baadur 2696 7
1 GM Dominguez Perez Leinier 2726 ½-½ GM Tomashevsky Evgeny 2716 6
2 GM Svidler Peter 2739 1-0 GM Andreikin Dmitry 2737 5
3 GM Vachier-Lagrave Maxime 2775 ½-½ GM Kasimdzhanov Rustam 2705 4
Runde 7 am 2015/02/22 um 15-00
   
SNo.   Name Rtg Res.   Name Rtg SNo.
4 GM Kasimdzhanov Rustam 2705 ½-½ GM Radjabov Teimour 2731 12
5 GM Andreikin Dmitry 2737 ½-½ GM Vachier-Lagrave Maxime 2775 3
6 GM Tomashevsky Evgeny 2716 ½-½ GM Svidler Peter 2739 2
7 GM Jobava Baadur 2696 1-0 GM Dominguez Perez Leinier 2726 1
8 GM Jakovenko Dmitry 2733 1-0 GM Giri Anish 2797 11
9 GM Grischuk Alexander 2810 0-1 GM Mamedyarov Shakhriyar 2759 10
Runde 8 am 2015/02/23 um 15-00
   
SNo.   Name Rtg Res.   Name Rtg SNo.
12 GM Radjabov Teimour 2731 ½-½ GM Mamedyarov Shakhriyar 2759 10
11 GM Giri Anish 2797 ½-½ GM Grischuk Alexander 2810 9
1 GM Dominguez Perez Leinier 2726 ½-½ GM Jakovenko Dmitry 2733 8
2 GM Svidler Peter 2739 0-1 GM Jobava Baadur 2696 7
3 GM Vachier-Lagrave Maxime 2775 0-1 GM Tomashevsky Evgeny 2716 6
4 GM Kasimdzhanov Rustam 2705 ½-½ GM Andreikin Dmitry 2737 5
Runde 9 am 2015/02/25 um 15-00
   
SNo.   Name Rtg Res.   Name Rtg SNo.
5 GM Andreikin Dmitry 2737   GM Radjabov Teimour 2731 12
6 GM Tomashevsky Evgeny 2716   GM Kasimdzhanov Rustam 2705 4
7 GM Jobava Baadur 2696   GM Vachier-Lagrave Maxime 2775 3
8 GM Jakovenko Dmitry 2733   GM Svidler Peter 2739 2
9 GM Grischuk Alexander 2810   GM Dominguez Perez Leinier 2726 1
10 GM Mamedyarov Shakhriyar 2759   GM Giri Anish 2797 11
Runde 10 am 2015/02/26 um 15-00
   
SNo.   Name Rtg Res.   Name Rtg SNo.
12 GM Radjabov Teimour 2731   GM Giri Anish 2797 11
1 GM Dominguez Perez Leinier 2726   GM Mamedyarov Shakhriyar 2759 10
2 GM Svidler Peter 2739   GM Grischuk Alexander 2810 9
3 GM Vachier-Lagrave Maxime 2775   GM Jakovenko Dmitry 2733 8
4 GM Kasimdzhanov Rustam 2705   GM Jobava Baadur 2696 7
5 GM Andreikin Dmitry 2737   GM Tomashevsky Evgeny 2716 6
Runde 11 am 2015/02/27 um 13-00
   
SNo.   Name Rtg Res.   Name Rtg SNo.
6 GM Tomashevsky Evgeny 2716   GM Radjabov Teimour 2731 12
7 GM Jobava Baadur 2696   GM Andreikin Dmitry 2737 5
8 GM Jakovenko Dmitry 2733   GM Kasimdzhanov Rustam 2705 4
9 GM Grischuk Alexander 2810   GM Vachier-Lagrave Maxime 2775 3
10 GM Mamedyarov Shakhriyar 2759   GM Svidler Peter 2739 2
11 GM Giri Anish 2797   GM Dominguez Perez Leinier 2726 1

 

Zeitplan

Datum   Start
Februar 14 2015 Eröffnung 20-00
Februar 15 2015 Runde 1 15-00
Februar 16 2015 Runde 2 15-00
Februar 17 2015 Runde 3 15-00
Februar 18 2015 Runde 4 15-00
Februar 19 2015 Free Day  
Februar 20 2015 Runde 5 15-00
Februar 21 2015 Runde 6 15-00
Februar 22 2015 Runde 7 15-00
Februar 23 2015 Runde 8 15-00
Februar 24 2015 Free Day  
Februar 25 2015 Runde 9 15-00
Februar 26 2015 Runde 10 15-00
Februar 27 2015 Runde 11
Schlussfeier
13-00
20-00
Tiflis Zeit ist GMT +4

 

Stand im Grand Prix 2014-15


 

Fotos: Maria Emelianova, Tazo Giorgadze (Turnierseite)

Turnierseite...

FIDE Grand Prix-Seite...


Themen Grand Prix, Tiflis

Johannes Fischer, Jahrgang 1963, ist FIDE-Meister und hat in Frankfurt am Main Literaturwissenschaft studiert. Er lebt und arbeitet in Nürnberg als Übersetzer, Redakteur und Autor. Er schreibt regelmäßig für KARL und veröffentlicht auf seinem eigenen Blog Schöner Schein "Notizen über Film, Literatur und Schach".
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren