Zürich: Carlsen weltmeisterlich

von André Schulz
30.01.2014 – In seiner ersten ernsthaften Partie nach dem Gewinn der Weltmeisterschaft zeigte Magnus Carlsen gegen Boris Gelfand eine beeindruckende Leistung. Mit vielen taktischen Wendungen zermürbte er Boris Gelfand im damenlosen Mittelspiel. Aronian besiegte Anand in einer interessanten Partie. Nakamura und Caruana teilten den Punkt. Impressionen, Partien...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

Das Savoy Hotel Baur en Ville bietet die Bühne für das stärkste Schachturnier der Geschichte

Begrüßung der Zuschauer

Unter den Zuschauern Jan Timman, links William Wirth

 

Runde 1 Magnus Carlsen - Boris Gelfand  1-0
  Levon Aronian - Viswanathan Anand  1-0
  Hikaru Nakamura - Fabiano Caruana  1/2

 

Daniel King zeigt die Partie Carlsen vs Gelfand

Boris Gelfand kommt

Konzentration!

Fabiano Caruana

Der Italiener spielt gegen...

... Hikaru Nakamura

Hikaru Nakamura beantwortete Fabiano Caruanas Grünfeld-Verteidigung mit einer Abart der Russischen Variante. Bis zum 16. Zug folgten die Spieler in einer seltenen Variante einer Partie von Le Quang, dann wich Nakamura ab. Nach dem Tausch der meisten Figuren gewann der US-Amerikaner im Endspiel Springer gegen Läufer einen Bauern, doch zum Gewinn reichte das nicht.

Die Meute stürzt sich auf Carlsen, der wie immer begeistert ist...

Handshake mit Gelfand

In seiner ersten ernsthaften Partie nach dem Gewinn der Weltmeisterschaft traf Magnus Carlsen heute mit den weißen Steinen auf Boris Gelfand. In der Fianchetto-Variante der Grünfeld-Verteidigung kam es im 12. Zug zum Damentausch - gegen Carlsen keine gute Nachricht. Im 15. Zug brachte der Norweger mit g3-g4 ein Bauernopfer, das Gelfand ablehnte. In der Folge wurde das Endspiel immer verwickelter und Carlsen gewann mit vielen überraschenden taktischen Wendungen die Oberhand und bald auch die Partie.

Carlsen mit Sonsoren-Logos

Levon Aronian

Viswanathan Anand

Levon Aronian spielte gegen Anand mit den weißen Steinen eine Reti-Eröffnung. Bis zum 11.Zug war die Partie identisch mit einer Partie Bu gegen Ivanchuk aus dem World Cup 2011. Anand wich mit 11..Ld6 ab. Im 22. Zug gab der 15. Weltmeister unternehmungslustig einen Läufer für drei Bauern, wonach eine komplizierte Position entstand, in der Schwarz mit drei Freibauern, allerdings etwas zersplittert, am Damenflügel vorging. Aronian schaffte es aber die Freibauern zu eliminieren und gewann dann mit einem Mehrspringer im Turmendspiel.

Anand heute mit Schwarz gegen Aronian

 

 

 

 

 

 

Schach für Jung und Alt

 

Hauptsponsor Oleg Skvortsov und seine Frau bei der gestrigen Eröffnung.

Natalia Skvortsova

Die Kommentatoren: Werner Hug, Yannick Pelletier, Peter Leko

 

 

Zeitplan:

Zeit Mittwoch, 29 Januar bis  - Dienstag, 4. Februar 2014
Spielort Hotel Savoy Baur en Ville, Festsaal
Format Fünf Runden mit klassischer Turneirbedenkzeit
 
Bedenkzeit – 40 Züge in 120 Minuten
– 20 Züge in 60 Minuten
– für den Rest der Partie 15 Minuten plus 30 Sekunden pro Zug Zugabe von Zug 61 an

Im Falle eines Remis vor dem 40. Zug wird eine zusätzliche Schnellschachpartie gespielt
(diese zählt beim Gesamtergebnis nicht mit)
Zeitplan Mittwoch 29. Januar 19 Uhr Eröffnung, Blitzturnier
Donnerstag 30. Januar 15 Uhr  Runde 1
Freitag 31. Januar 15 Uhr  Runde 2
Samstag 1. Februar 15 Uhr  Runde 3
Sonntag 2. Februar 15 Uhr  Runde 4
Montag 3. Februar 15 Uhr  Runde 5
Dienstag 4. Februar 13 Uhr  Schnellschachturnier
19 Uhr  Schlussfeier

 

Live-Kommentare auf Schach.de

Alle Runden werden live auf dem Fritzserver in zwei Sprachen in bewährter Weise von unseren Kommentatoren  analysiert und kommentiert. Die deutsche Kommentierung besorgt größtenteils Klaus Bischoff, einmal übernimmt Oliver Reeh. Die englischen Kommentatoren sind im Wechsel Daniel King und Alejandro Ramirez

 

Klaus Bischoff

Oliver Reeh

 

Kommentatorplan

29.01.2014 Blitz Live-Übertragung ohne Kommentare Live-Coverage without Commentary
30.01.2014 Runde 1 Klaus Bischoff Daniel King
31.01.2014 Runde 2 Oliver Reeh Daniel King
01.02.2014 Runde 3 Klaus Bischoff Alejandro Ramirez
02.02.2014 Runde 4 Klaus Bischoff Daniel King
03.02.2014 Runde 5 Klaus Bischoff Alejandro Ramirez

 

Premiumzugang zu schach.de kaufen...

 

Paarungen:

Round 1 Magnus Carlsen - Boris Gelfand  1-0
  Levon Aronian - Viswanathan Anand  1-0
  Hikaru Nakamura - Fabiano Caruana  1/2
Round 2 Boris Gelfand - Fabiano Caruana  
  Viswanathan Anand - Hikaru Nakamura  
  Magnus Carlsen - Levon Aronian  
Round 3 Levon Aronian - Boris Gelfand  
  Hikaru Nakamura - Magnus Carlsen  
  Fabiano Caruana - Viswanathan Anand  
Round 4 Boris Gelfand - Viswanathan Anand  
  Magnus Carlsen - Fabiano Caruana  
  Levon Aronian - Hikaru Nakamura  
Round 5 Hikaru Nakamura - Boris Gelfand  
  Fabiano Caruana - Levon Aronian  
  Viswanathan Anand - Magnus Carlsen  

 

 

Rapid Games

Round 1 Boris Gelfand - Magnus Carlsen  
  Viswanathan Anand - Levon Aronian  
  Fabiano Caruana - Hikaru Nakamura  
Round 2 Fabiano Caruana - Boris Gelfand  
  Hikaru Nakamura - Viswanathan Anand  
  Levon Aronian - Magnus Carlsen  
Round 3 Boris Gelfand - Levon Aronian  
  Magnus Carlsen - Hikaru Nakamura  
  Viswanathan Anand - Fabiano Caruana  
Round 4 Viswanathan Anand - Boris Gelfand  
  Fabiano Caruana - Magnus Carlsen  
  Hikaru Nakamura - Levon Aronian  
Round 5 Boris Gelfand - Hikaru Nakamura  
  Levon Aronian - Fabiano Caruana  
  Magnus Carlsen - Viswanathan Anand  

 

 

Fotos: Maria Emelianova

Maria Emelianova
(Bild: Dmitry Zemlianych)

 

Maria Emelianova, 26 Jahre alt, stammt aus Jeaterinenburg.
Sie ist WFM und war eine talentierte Jugendspielerin.
Mit Beginn des Studiums trat das Schachspiel in den Hintergrund.
Seit der Schacholympiade in Khanty-Mansiysk fotografiert sie auf Schachturnieren.

 

 

 

Turnierseite...

Medien:

Spiegel: Carlsen kehrt ans Brett zurück...

Interview mit Carlsen in der NZZ...

Berichte:

Stärkstes Turnier der Schachgeschichte...

Es geht los: Züruch Chess Challenge...

Carlsen gewinnt Auftaktblitz...

Zürich: Impressionen des ersten Tages...

 



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren