Arjun Erigaisi gewinnt in Abu Dhabi

von Shahid Ahmed
30.08.2022 – Mit einem Sieg über David Anton sicherte sich Arjun Erigaisi den ersten Platz bei den 28. Abu Dhabi Masters. Javokhir Sindarov und Jorden van Foreest belegten die Plätze zwei und drei mit 7/9 bzw. 6½/9 Punkten. Sechs der zehn ersten Plätze wurden von indischen Spielern belegt. | Foto: Rupali Mullick

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

Ein beeindruckendes indisches Kontingent

Indische Spieler zeigten beim Abu Dhabi Masters herausragende Leistungen, denn sie belegten sechs der zehn besten Plätze. Insgesamt fünf Inder erreichten Normen. Abgesehen von Aditya Samant ist IM P Shyam Nikhil der einzige andere IM, der unter den besten 25 landete. Shyam erzielte 6/9 und belegte damit den 21. Platz. Er ist eine GM-Norm davon entfernt, Indiens nächster Großmeister zu werden.

Arjun Erigaisi gewann seine Endrundenpartie gegen David Anton und sicherte sich damit den ersten Platz. Er spielte mit dem einzigen Ziel, diese Partie zu gewinnen, und manövrierte so lange, bis sein Gegner aufgab und einen Fehler machte. Javokhir Sindarov und Jorden van Foreest belegten die Plätze zwei und drei mit 7/9 bzw. 6½/9 Punkten.

Der spätere Sieger, der 18-jährige Arjun, entschied sich für die Abtauschvariante, als er auf Antons Caro-Kann-Verteidigung traf.

 

Arjuns Springer sind stärker als das schwarze Läuferpaar, da die Bauernstruktur fast gitterförmig ist. Weiß manövrierte seinen König langsam nach a3 und begann dann, seine Figuren umzustellen, um die besten Felder und den besten Plan zu finden.

 

Schwarz beschloss, den f5-Bauern aufzugeben, da er keinen großen Unterschied machte. Es war wichtiger, die h-Linie zu kontrollieren, also 43...Dh8, um ein sofortiges Th1 zu verhindern. Die Partie wurde mit 44.Sxf5+ Lxf5 45.Dxf5 Dh3 46.Dd3 Dg2 47.Te1 Df2 48.Te3 Dg1 49.Se1 fortgesetzt, um alle Möglichkeiten einer Dameninvasion am Damenflügel zu verhindern.

 

Schließlich brach Schwarz zusammen: 63...Kf8 64.c6+- Tc4 65.Db2 Txa4+? 66.Txa4 Dxa4+ 67.Da3+. Schwarz gab auf, da das resultierende Bauernendspiel für Weiß völlig gewinnbringend ist. Somit gewann Arjun Erigaisi die Partie und wurde Sieger des 28. Abu Dhabi Masters.

Caro-Kann - Berliner Geheimvarianten Band 1 und 2

Auf den DVDs legt Baldauf ein vollständiges Schwarzrepertoire gegen den Zug 1.e4 vor. Baldauf legz besonderen Wert darauf, die Varianten nicht nur auf Vereinfachung und Remis auszulegen, sondern eine Gewinnwaffe an die Hand zu geben.

Mehr...


Die letzten Momente der entscheidenden Partie


 

Arjun Erigaisi ist derzeit der am zweithöchsten bewertete indische Spieler der Welt. Mit 18 Jahren ist er in der Live-Rating-Liste unter die Top 25 der Welt aufgestiegen!

Arjun Erigaisi

Quelle: 2700chess.com

Derjenige, der die Nation und mehr inspiriert hat, Vishy Anand, gratulierte Arjun.

Javokhir Sindarov

Der Zweitplatzierte - GM Javokhir Sindarov (Usbekistan) - erzielte 7/9 Punkte | Foto: Rupali Mullick

Jorden van Foreest

Auf dem dritten Platz - GM Jorden van Foreest (Niederlande) mit 6½/9 Punkten | Foto: Rupali Mullick


Interview mit Arjun Erigaisi


Final standings

Insgesamt 148 Spieler aus 31 Ländern, darunter 43 GMs, 35 IMs, 7 WGMs und 3 WIMs, nahmen teil. Das Turnier wurde vom Abu Dhabi Chess Club & Mind Games vom 17. bis 25. August organisiert. Das 9-rundige Turnier nach Schweizer System hatte eine Zeitkontrolle von 90 Minuten plus 30-Sekunden-Schritte vom ersten Zug an.

 

Rk. Name Pts.  TB1 
1 Erigaisi Arjun 7,5 0
2 Sindarov Javokhir 7 0
3 Van Foreest Jorden 6,5 0
4 Robson Ray 6,5 0
5 Yakubboev Nodirbek 6,5 0
6 Nihal Sarin 6,5 0
7 Sethuraman S.P. 6,5 0
8 Samant Aditya S 6,5 0
9 Karthikeyan Murali 6,5 0
10 Aryan Chopra 6,5 0
11 Ter-Sahakyan Samvel 6,5 0
12 Anton Guijarro David 6 0
13 Tomashevsky Evgeny 6 0
14 Indjic Aleksandar 6 0
15 Arjun Kalyan 6 0
16 Salem A.R. Saleh 6 0
17 Nisipeanu Liviu-Dieter 6 0
18 Tabatabaei M. Amin 6 0
19 Adhiban B. 6 0
20 Vokhidov Shamsiddin 6 0

...148 Spieler


Partien

 

Turnierseite...


Shahid Ahmed ist leitender Redakteur bei ChessBase India. Er schreibt gerne über Schach und Schachturniere und spielt gelegentlich auch selber in Turnieren.
Diskussion und Feedback Senden Sie Ihr Feedback an die Redakteure