Der Classico: Werder gegen Bayern

von Jonathan Carlstedt
29.05.2020 – Im Fußball heißt der deutsche Classico heute Dortmund gegen Bayern. Früher war es aber einmal Werder gegen Bayern. Auch im Schach gibt es diesen Classico, wenn auch mit veränderten Vorzeichen -normalerweise. Morgen Abend wird der Schach-Klassiker auf Playchess ausgetragen.

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Während im Fußball zwischen den Vereinen SV Werder Bremen und dem FC Bayern München (derzeit) Welten liegen, begegnen sich am Samstag um 19.00 Uhr die Schachabteilungen beider Vereine auf Augenhöhe und auf dem Server Playchess der Firma ChessBase.

Damit setzt sich die Tradition der Begegnungen gegen befreundete Vereine von Werder fort. Nach 2 Matches gegen den Hamburger SK nun also der Kampf gegen unsere Freunde aus dem Süden.
Gespielt wird dabei mit der Bedenkzeit 15+0 im sogenannten Scheveninger System, das bedeutet jeder Spieler der einen Mannschaft spielt gegen jeden Spieler der gegnerischen Mannschaft. In diesem Duell gehen jeweils 6 Spieler an den Start. Während die ersten 4 Bretter frei wählbar sind, wird Brett 5 von einem U-20 Spieler besetzt und Brett 6 ist für eine Frau reserviert. Die Aufstellungen der Mannschaften für Samstag sehen wie folgt aus:


Werder                                                   

IM Jonathan Carlstedt                                
Jari Reuker                                                
Spartak Grigorian    
Nikolas Wachinger   
Collin Colbow                                            
Ophelia Carlstedt

 

Bayern

GM Michael Bezold
IM Michael Fedorovsky
IM Philip Lindgren
FM Makan Rafiee
Andriy Manucharya

Carolin Diermeier

 

Aus Werderaner Sicht ist dies eine tolle gegnerische Aufstellung. Bayern bietet 4 Bundesligaspieler auf, das Niveau also an das sich unsere jungen Spieler gewöhnen sollen, um in Zukunft mehr Einsatzzeit in der stärksten Liga der Welt zu erhalten.

Die Runden beginnen ab 19.00 Uhr alle 35 Minuten. Neben der eigenen spielerischen Tätigkeit wird Werdertrainer Jonathan Carlstedt auch als Turnierleiter fungieren.

Auf der Twitch-Seite des SV Werder Bremen www.twitch.tv/werdertigers wird Werders Bundesligamanager Olaf Steffens zusammen mit Abteilungsleiter Jörg Wengler aus Bayern kommentieren.

Neben der Ehre geht es auch um einen Kasten Bier. Während die Münchener einen Kasten Paulaner setzen, müssten die Bremer im Falle einer Niederlage einen Kasten Becks an die Säbener Straße schicken.

Es ist also alles angerichtet für einen tollen Schachabend. Wir bedanken uns bei unseren Freunden aus Bayern und bei unserem Sponsor Chessbase.

Mehr bei Werder Bremen...



Jonathan Carlstedt ist Internationaler Meister, Autor und Schachtrainer. Außerdem organisiert er Schachturniere.

Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren