Endspurt zur Bundesvereinskonferenz

von Jörg Schulz
12.04.2017 – Ende April tragen die Bundesliga und die Frauenbundesliga ihre Endrunden gemeinsam im Berliner Maritim Hotel aus. Im Rahmen dieser Veranstaltung laden der Deutsche Schachbund und die Deutsche Schachjugend zur Bundesvereinskonferenz ein. Noch kann man sich anmelden.

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Erstmals: Bundesvereinskonferenz

Dieser sportliche Höhepunkt war Anlass genug für den Deutschen Schachbund und die Deutsche Schachjugend zu sagen, bringen wir doch absolutes Leistungsschach und das breite Vereinsleben in einer Veranstaltung zusammen! Motto der Vereinskonferenz: Von Vereinen für Vereine. Wir wollen nicht theoretisch fachsimpeln über das, was eventuell Vereine alles tun sollen, tun können. Wir möchten, dass die Verbandsspitzen der Bundesebene mit den Vereinen ins Gespräch kommen.

Wir wollen, in drei Workshopphasen diskutieren,

- vor welchen Herausforderungen die Vereine stehen und welche Antworten sie darauf geben,

- welche Ideen, Konzepte sie entwickelt haben um Mitglieder zu halten und zu gewinnen,

- welche Antworten sie auf den vermeintlichen Mangel an Ehrenamtlichen haben.

Die Teilnehmer können aus verschieden Workshops selbst auswählen, welche Themen ihnen besonders am Herzen liegen, wo ihr Verein Nachholbedarf hat. Natürlich werden die Ergebnisse und Diskussionen aus allen Workshops vor Ort im Nachgang zusammengefasst, so dass keiner etwas verpasst. Es bietet sich aber an, dass die Vereine gleich mehrere Teilnehmer entsenden, denn dann nimmt man am meisten aus den Workshops mit.

Angebot und Kosten

Der Deutsche Schachbund stellt die Kongressräumlichkeiten, stellt die Referentinnen und Referenten, sorgt für den Rahmen des Kongresses (Getränke, Kaffeepausen) und lädt die Teilnehmer am 30.04.2017 abends ab 20.00 Uhr zu einem geselligen Abend mit Buffet ein.

Kostenfrei zuschauen: Für die Teilnehmer, die von auswärts kommen und in Berlin übernachten müssen, trägt der Deutsche Schachbund die Eintrittspreise für das Finale der Bundesligen.

Kongressgebühr: Eine Kongressgebühr wird nicht erhoben!

Fahrt- und Übernachtungskosten: Die Teilnehmer tragen ihre Fahrt- und Übernachtungskosten nach und in Berlin.

Übernachtungsangebot: Es werden im Veranstaltungshotel Maritim, in dem auch die Mannschaftender Bundesligen wohnen, folgende Preise für die Kongressteilnehmer angeboten:

- EZ mit umfangreichen Maritim-Frühstück: 79,00 Euro
- DZ mit umfangreichen Maritim-Frühstück: 55,00 € pro Person

Es besteht ein begrenztes Zimmerangebot zur Verfügung. Gebucht und bezahlt werden kann das Angebot nur über den Deutschen Schachbund, über die Deutsche Schachjugend, online über

http://www.deutsche-schachjugend.de/termine/2017/bundesvereinskonferenz/

Das Übernachtungsangebot im Maritim ist ein frei zu nutzendes Angebot! Jeder kann buchen, wo er möchte. Die Teilnahme am Kongress ist auch tageweise möglich!

Schach in all seinen Facetten

Diese Veranstaltung bringt alles zusammen, was unseren Schachsport ausmacht:

Absolutes Leistungsschach mit den Finalpartien der beiden Bundesligen
Live Kommentierung für die Zuschauer
Diskussionsrunden, Austausch auf der Bundesvereinskonferenz
Amateurschach mit den Finals der Feierabendligen des Berliner Schachverbandes
Veranstaltung der Emanuel Lasker Gesellschaft
Freie Partien, Verkaufsstände und vieles mehr

Prof. Dr. Uwe Pfenning (Vizepräsident Verbandsentwicklung DSB), Malte Ibs (Vorsitzender Deutsche Schachjugend)

Schlussspurt für die Bundesvereinskonferenz

Liebe Vereinsvertreter,

aus dem ganzen Bundesgebiet kommen bisher die Teilnehmer an der ersten bundesweiten Vereinskonferenz von DSB und DSJ in Berlin (Hotel Maritim) anlässlich des Finals der Schachbundesliga der Frauen und der Schachbundesliga.

Es sind aber auch noch Plätze und einige Hotelzimmer frei, so dass man sich noch bis zum 20.04.2017 anmelden kann von für die Konferenz (Sa. 29. April bis Mo. 1. Mai 2017)! Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenlos.

Vor welchen Herausforderungen steht der Verein und wie kann man ihnen erfolgreich begegnen? Das ist das durchgängige Thema der Konferenz.

Eingeführt in das Thema wird vom renommierten Vereinsexperten Dirk Schröter, der schon mehrmals im Rahmen von Schachveranstaltungen referierte.

Danach geht es sofort in die praktische Arbeit der Vereine hinein. Nicht von Experten theoretisch beschrieben, was zu tun ist, sondern von erfolgreichen Vereinen beispielhaft aufgezeigt, wie sie den Herausforderungen trotzen und sich ihnen entgegenstellen.

Lübecker SV: Schachschule und Schachverein - eine gelungene Symbiose
SC Buchen: Schach in der Provinz - Das Geheimnis einer Erfolgsstory
SK Münster 31: Eigenständige Jugend - gut integriert im Hauptverein
Karlsruher SF: Bundesfreiwilligendienst –Vorteile für den Verein
Königsspringer Hamburg: Realisierung, Nutzen , Vorteile eines eigenen Vereinsheims
Zugzwang Berlin: Ein Verein lebt die Öffentlichkeit - Herausforderung und Nutzen
SF Berlin und Bremer SG: Was tun um den Vereinsabend lebendig zu gestalten?
Kristin Wodzinski und Bernd Emmelmann: Mitgliedergewinnung durch Schach im Kindergarten oder mit Senioren
Landespräsident Hamburg Boris Bruhn: Wie halte ich meine Mitglieder im Verein?
DSJ Vorsitzender Malte Ibs: Ehrenamt im Verein Spagat zwischen Pflicht und Spaß

Hinzu kommt eine top besetzte Podiumsdiskussion, bei der die Vereine Vertretern des DSB und der Ländern befragen können, welchen Stellenwert in ihrer Arbeit die Vereine einnehmen?

Schlussendlich: Wo gearbeitet wird, muss auch gelebt werden. Am Sonntagabend gibt es einen geselligen Abend mit lecker Essen und einem bunten Schachprogramm. Die Lasker Gesellschaft stellt ihre Arbeit vor, GM Dr. Helmut Pfleger trägt vor über „Spaß mit Schach und Medien“, und die SC Buchen stellt ihre Kooperation mit dem Schachverband in Myanmar vor.

Und nicht zu vergessen:
Jeden Tag absolutes Weltspitzenschach erleben mit den Finals der Schachbundesligen in Deutschland!

Zeitplan:

Bundesvereinskonferenz
29.04.2017 09.00 Uhr bis 13.30 Uhr
30.04.2017 09.00 Uhr bis 13.30 Uhr
01.05.2017 09.00 Uhr bis 11.00 Uhr

Endrunde der Bundesligen
29.04.2017 14.00 Uhr bis ca. 20.00 Uhr
30.04.2017 14.00 Uhr bis ca. 20.00 Uhr
01.05.2017 10.00 Uhr bis ca. 16.00 Uhr

Dr. Uwe Pfenning, Malte Ibs

Alle notwendigen Informationen zur Endrunde der Bundesligen findet man auf der Veranstaltungshomepage...



Jörg Schulz ist Geschäftsführer der Deutschen Schachjugend.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren

RevTiberius RevTiberius 12.04.2017 08:10
Sehr gute Idee! Solange da nicht nur gesuelzt wird, kann man das nur unterstuetzen! Konkrete Ideen und Hilfestellungen fuer die Vereine vor Ort sind allemal mehr Wert als weiteres Gelaber aus dem DSB-Praesidium - das in ein paar Wochen sowieso abgewaehlt werden wird. Vielen Dank an die vielen ehrenamtlichen Helfer ohne die es ein so relativ reges Vereinsleben wie in Deutschland nicht geben koennte!
1