Eröffnungsgala zum Moskauer Grand Prix Turnier

von Eteri Kublashvili
17.05.2019 – Gestern wurde in Moskau das erste Grand Prix Turnier der neuen Serie 2019 eröffnet. Nachmittags gab es eine Pressekonferenz, abends eine Eröffnungsgala mit viel Prominenz. | Fotos: Eteri Kublashvili

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2020 mit 8 Mio. Partien und über 80.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Pressekonferenz zum ersten Turnier der FIDE Grand Prix Serie in Moskau

Das Rennen um die Schach-Weltmeisterschaft 2020 beginnt heute, am 17. Mai 2019 in Moskau mit dem ersten Turnier der von World Chess und FIDE organisierten Grand Prix Serie.

Der Zyklus zur nächsten Schachmeisterschaft wurde gestern mit einer Pressekonferenz im Haus des Zentralschachklubs eröffnet. An dieser nahmen Arkady Dvorkovich (Präsident der FIDE),  Ilya Merenzon ( Geschäftsführer von Worldchess und Organisator des Grand Prix), Andrey Guryev (CEO von PhosAgro, einem der Hauptsponsoren, und Vizepräsident der Russischen Schachföderation),  Mikhail Vasin (CEO von RussiaStan und META von Kaspersky Lab, dem offiziellen Cybersicherheitspartner) und Großmeister Ian Nepomniachtchi (Teilnehmer des Wettbewerbs) teil.

Pressekonferenz

In der vierteiligen Turnierserie spielen 22 der weltbesten Spieler um zwei Plätze beim Kandidatenturnier im nächsten Jahr. Die Spieler kämpfen zudem um insgesamt 800.000 Euro Preisgeld, davon 130.000 Euro in jedem Grand Prix und weitere 280.000 Euro für die Gesamtleistung in der Serie.

Der Große Preis von Moskau findet vom 17. bis 29. Mai im Zentralschachklub statt, einem historischen Gebäude im Zentrum von Moskau. Um die Serie spannender zu machen, wird jedes Turnier mit jeweils 16 Spielern im Knock-out-Format gespielt. Wer gewinnen will, muss vier Runden siegreich überstehen. Jede Runde besteht aus zwei klassischen (oder langen) Partien. Bei Gleichstand folgen Stichkämpfe mit Partien mit kürzeren Bedenkzeiten.

An der Grand Prix-Serie nehmen Spieler aus neun Ländern teil. Russland ist mit sieben Großmeistern am stärksten vertreten. Die FIDE Grand Prix Serie wird auf worldchess.com, sowie auf den Top-Medienseiten übertragen. Es wird ein kostenloses Live-Video und Kommentaren geben, organisiert von der FIDE und World Chess.

Auf der Pressekonferenz wurde ein langfristiger Sponsoringvertrag zwischen PhosAgro und World Chess unterzeichnet.

Arkady Dvorkovich, FIDE-Präsident, sagte: Wir freuen uns auf den Beginn des neuen Zyklus der Schachweltmeisterschaft und auf spannenden Partien. Indem wir das Format auf K.o.-System umgestellt und die Serie damit dramatischer gestaltet haben, hoffen wir, dass die Grand Prix Turniere ein tolles Erlebnis für Spieler und Zuschauer sein werden.

Andreу Guryev, CEO von PhosAgro: "Seit neun Jahren unterstützen wir als russisches Unternehmen, das umweltfreundliche Düngemittel in 100 Länder der Welt liefert, Schach in Russland und auf der ganzen Welt, einschließlich der WM-Wettkämpfe. Wir investieren in den intellektuellsten Sport der Welt, und das passt perfekt zu unserer Unternehmensphilosophie."

Ilya Merenzon, CEO von World Chess: "Schach ist ein Wettkampfsport mit seinen Titeln, Gewinnern und Verlierern. Es ist aber auch ein erstaunliches Mittel zur Kommunikation. Wir hoffen, dass sowohl Zuschauer als auch Fans eine gute Zeit am Veranstaltungsort oder zu Hause beim Zuschauen haben werden.

Schach verbindet

Eugene Kaspersky, CEO von Kaspersky Lab, sagte: "Schach ist ein erstaunlicher Sport. Es ist nicht nur ein sehr interessantes und intellektuelles Spiel mit einer alten Geschichte, sondern auch ein Sport, der führende innovative Technologien einsetzt. Dies hilft sowohl den Spielern - beim Aufbau faszinierender Strategien, aber auch den Zuschauern auf der ganzen Welt, die diese faszinierenden Partien online sehen. Als Partner dieses Turniers sind wir stolz darauf, es vor Cyberbedrohungen jeglicher Komplexität zu schützen.

Eröffnungsgala mit Auslosung

Die Eröffnungsfeier fand in der Villa von Saltykov-Chertkov statt. Viele Prominente und Journalisten nahmen an der Galaveranstaltung zur Eröffnung des ersten Grand Prix Turniers teil.

Die Villa

Nach den Ansprachen von Ilya Merenzon, RCF-Vizepräsident Andrey Guryev,  Evgeniya Naumova (Verkaufsleiterin von Kaspersky Lab) erklärte  FIDE-Präsident Arkady Dvorkovich das Turnier für eröffnet.

Arkady Dvorkovich

Ilya Merenzon

Schiedsrichter IA Laurent Freyd (Frankreich) führte bei der technischen Sitzung vor der Zeremonie die Auslosung durch. Die vier Spieler mit dem höchsten Rating - Anish Giri, Shakhriyar Mamedyarov, Ian Nepomniachtchi und Alexander Grischuk - erhielten die Startnummern 1, 16, 9 und 8. Ihnen wurden dann aus dem übrigen Feld die Gegner zugelost.

Die Ziehung der Farben fand bei der Eröffnungsfeier statt. Elofavorit Anish Giri entschied sich für eine weiße (oder silberne) Figur, was bedeutet, dass alle Spieler mit ungeraden Zahlen die erste Runde mit Weiß beginnen werden.

Die Spieler und Offiziellen

Runde 1 Paarungen:

Giri - Dubov
Radjabov - Nakamura
Duda - So
Karjakin - Grischuk
Nepomniachtchi - Aronian
Wei Yi - Jakovenko
Vitiugov - Svidler
Wojtaszek - Mamedyarov

Zu den führenden Partnern, die die von World Chess organisierte FIDE Grand Prix Series 2019 unterstützen, gehören:

PhosAgro, ein führendes Chemieunternehmen als Official Strategic Partner
Kaspersky Lab, als offizieller Cybersecurity-Partner
Russische Post, als offizieller Logistikpartner
PRYTEK, als Technologietransfer-Partner
BMW, als offizieller Auto-Partner
  




Eteri Kublashvili ist Schachspielerin und fotografiert und berichtet für den Russischen Schachverband von allen offiziellen Turnieren.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren

Buzzard Buzzard 18.05.2019 05:40
Was, keine Deutschen dabei? Geht's noch???
1