"Euromaidan" sagt Schach

von Michail Golubev
17.02.2014 – Nachdem im November letzten Jahres der ukrainische Staatschef Janukowitsch das geplante Assoziierungsabkommen mit der EU nicht unterzeichnete, formierte sich die Opposition auf dem "Maidan" in Kiew zur Massenbewegung. Auch ukrainische Schachspieler beteiligten sich und veranstalteten Schachturniere und Städtewettkämpfe über das Internet. Euromaidan, Schach...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Schach in der Ukraine zur Unterstützung von Euromaidan

Ende Januar 2014 verschärften sich in der Ukraine die Spannungen zwischen der Opposition und der Regierung von Präsident Janukowytsch. Fernsehen, Internet und Tageszeitungen liefern aktuelle Berichte über die neuesten dramatischen Entwicklungen. Meine Meinung zu den Ereignissen in der Ukraine ist, dass es sich hier um eine legitime Revolution im Kampf um demokratische europäische Werte handelt.

Als Schachspieler und Organisator (und auch als Euromaidan-Odessa Aktivist) war ich an zwei Schachveranstaltungen in der Ukraine beteiligt, in denen alle beteiligten Spieler ihre Unterstützung für die Euromaidan-Bewegung zum Ausdruck gebracht haben.

Es hat eine Weile gedauert, alle wichtigen Informationen zu sammeln, aber hier sind Berichte, Fotos, Videos und verfügbare Partien.

1. INTERNET-MATCH KIEW gegen ODESSA, 13.1.2014

Mein Bericht vor Ort wurde noch am gleichen Tag in TWIC-1001 veröffentlicht:

"Der EuroMatch Wettkampf Kiew gegen Odessa wurde am 13. Januar 2014 auf dem Fritz-Server gespielt. An dieser Veranstaltung mit dem offiziellen Titel "ZUG UMD ZUG NACH EUROPA: SCHACHWETTKAMPF KIEW - ODESSA ZUR UNTERSTÜTZUNG VON EUROMAIDAN" beteiligten sich 7 GMs und ein 1 FM.

Die Mannschaften aus Kiew (GMs Vladimir Baklan, Andrey Baryshpolets, Georgy Timoshenko und Andrey Zontakh) und Odessa (GMs Nikolay A Legky, Mikhail Golubev, Andrey Sumets und FM Georgy Sodol) spielten eine Internet-Beratungsspartie mit einer Bedenkzeit von 20 Minuten für die gesamte Partie (ohne Zeitzuschlag).

Das Team aus Odessa bekam die weißen Steine zugelost, allerdings ging es in dieser Partie weniger um den Sieg, sondern alle beteiligten Spieler wollten mit dieser Aktion ihre Unterstützung der Euromaidan-Bewegung zum Ausdruck bringen.

Im 14. Zug spielte Odessa den vielleicht nicht besonders guten Zug 14.d5, doch trotzdem war die Stellung ausgeglichen – dann jedoch unterlief Odessa mit 33.e4? ein schwerer Fehler, nach dem Kiew mit der präzisen Antwort 33...De5! in Vorteil kam. Nach einem weiteren Fehler Odessas im 46. Zug (46.Dd8?), der stark mit 46…f6! beantwortet wurde, stand die Mannschaft aus Kiew auf Gewinn. Wenig später hatte Schwarz bereits einen ganzen Läufer mehr, wobei beide Seiten noch über die Dame und drei Bauern am Königsflügel verfügten. Aber da die Zeit auf beiden Seiten knapp wurde, war die Partie immer noch spannend. Schwarz machte zwar allmählich Fortschritte und brachte seinen Vorteil zur Geltung und schaffte sogar den entscheidenden Durchbruch, doch nur zwei Züge, bevor die Mannschaft aus Kiew ihre Gegner aus Odessa Matt setzen konnten, überschritt Team Kiew die Zeit und verlor die Partie.

Trotz des dramatischen Endes der Partie zeigten sich beide Seiten zufrieden mit dem Wettkampf, der ohne technische Probleme über die Bühne ging. Um die Mannschaftsatmosphäre zu fördern, wurden zusätzliche Computer zugeschaltet, mit Hilfe derer sich die einzelnen Mannschaftsmitglieder sehen konnten – hören konnten sie sich jedoch nicht, schließlich sollten die Mannschaftsmitglieder unabhängig voneinander ziehen. Die Mannschaft aus Kiew spielte in einem Café am berühmten Maidan Nezalezhnosti, während das Team aus Odessa, das die Online-Petition "NUTZEN SIE ALLE KONSTITUTIONELLEN MITTEL ZUR SOFORTIGEN FREILASSUNG YULIA TYMOSHENKOS" unterstützen wollten und im örtlichen Büro der All-Ukrainischen Vereinigung Batkiwtschyna spielten.

Dieser Schaukampf erfuhr in der Ukraine große Beachtung und das Fernsehen berichtete darüber. Fotos, Videos, Links auf Berichte, usw. findet man auf der Facebook-Seite über den Wettkampf: http://www.facebook.com/events/347463102059224

Als Koordinator des Odessa-Teams möchte ich allen Spielern der Mannschaft aus Kiew meinen Dank für die erfolgreiche Zusammenarbeit aussprechen, ganz besonders jedoch meinem Freund und Kollegen, dem Organisator Anatoly Javorsky!"

 

Odessa-Kiev

 

 

 

 

Lviv vs. Odessa

Nach dem Beratungsmatch zwischen Odessa und Kiev (13. Januar) und dem EuroMaidan Blitz-Turnier (20. Januar) wurde eine weitere Beratungspartie über das Internet zwischen Lviv und Odessa gespielt. Diese fand am 8. Februar statt. Der offizelle Name war "Einheits-Wettkampf" ("Match Ednosty" - Ukr.).

Für Lviv spielten als Beratende GM Mikhailo Oleksienko (2630), GM Andrey Vovk (2605), GM Yuri Vovk (2599) und IM Vladimir Grabinsky (2263) in einer 20 Minutenpartie gegen die Spieler aus Odessa GM Mikhail Golubev (2489), GM Nikolay Legky (2383), FM Georgiy Sodol (2318) und Pavlo Makarov (2165). Mannschaftskapitän Andrey Sumets konnte wegen eines Mannschaftskampfes diesmal nicht mit dabei sein.

Lviv spielte mit den weißen Steinen. Nach 62 Zügen endete die Partie remis. Bemerkenswerterweise dachte die Manschaft aus Lviv sieben Minuten über 20. Ta4! nach, ein starker Zug in komplizierter Stellung. Später verpasste Lviv 22.hxg4 fxg4 23.De2! mit Figurengewinn für zwei Bauern.

Lviv had White; the game, in which both sides had winning chances along the way, eventually has ended in a draw on the 62nd move.
It is curious that the Lviv team has spent as many as 7 minutes for 20.Ra4! which was a strong move in a tense, complex position. But a bit later Lviv missed the opportunity to play 22.hxg4 fxg4 23.Qe2! with an extra piece for two pawns.
Full details in Ukrainian and Russian, photos and videos are available at the event's internet page:


 

 

Lviv vs. Odessa

 

 

 

Odessa

Lviv

Die Partien fanden auf dem Fritzserver statt.

 

2. EUROMAIDAN-ODESSA BLITZ-TURNIER, 20.1.2014

Am 20. Januar 2014, genau eine Woche nach dem Internet-Match zwischen Kiew und Odessa, fand im Büro des Rechtsanwalts Vsevolod Sokalyuk in Odessa ein kleines Blitzturnier zur Unterstützung der Euromaidan-Bewegung statt.


Schlussstand nach vier Runden:

1-2. GMs Golubev, Mikhail (UKR 2489) und Drozdovskij, Yuri (UKR 2616) - 3.5

3-5. GMs Legky, Nikolay A (FRA 2379), Sumets, Andrey (UKR 2620) und FM Sodol, Georgiy (UKR 2318) - 2.5

6-8. FM Yurkovskiy, Ivan (UKR 2303), Kostin, Dimitry (UKR 2260) und Kiselev, Igor (UKR) -  2

9. Makarov, Pavlo  (UKR 2165) - 1.5

10-11. Kostina, Julia (UKR) und Sokalyuk, Vsevolod (UKR) - 1.0

12. Ponomarenko, Denis (UKR) - 0.

 

Ergebnisse:

 

 

 

 

Golubev mit Helm

Golubev gibt Interviews

Die Schachaktivisten

3. LINKS UND MEDIEN

Blitzturnier: http://detiarbata.livejournal.com/774205.html

(Russisch und Ukrainisch)

Über beide Schachevents zur Unterstützung der Euromaidan-Bewegung wurde auch am 26. Januar in der 31. Folge von "Shkola Chempionov" berichtet, einem Schachprogramm aus Odessa, das auf dem "TRC Krug" Kanal ausgestrahlt wird:

http://www.youtube.com/watch?v=C-Ebq5weB7A

 

Zwei weitere und kürzere Videos, die auf youtube gepostet wurden, sind Teil des gleichen Programms, aber zeigen andere Events.

Kiew - Odessa

http://www.youtube.com/watch?v=rFK-FqaRPq0

Euromaidan Blitz

http://www.youtube.com/watch?v=Zniu-eEIRw4

Außerdem hat noch eine weitere lokale Fernsehstation das Blitzturnier gefilmt und ich danke Dumskaya.TV für die Erlaubnis, diesen Bericht benutzen zu dürfen.

http://www.youtube.com/watch?v=EnCs7cDi4k4

Ein weiteres Video wurde am 13. Januar in Odessa direkt am Euromaidan in der Nähe der Statue von Kardinal Richelieu aufgenommen. Ich spreche darin auf Russisch über unseren Schachwettkampf:

http://www.youtube.com/watch?v=lmArSVieQqs

Dank noch einmal an alle Beteiligten und vor allem an den Euromaidan-Odessa Aktivisten FM Georgiy Sodol für seine Hilfe bei der Organisation beider Events in Odessa; an die Batkiwtschyna-Partei und Vsevolod Sokalyuk, den Gastgebern der ersten und der zweiten Veranstaltung und auch an Anatoly Javorsky, den Koordinator des Teams aus Kiew während des Internetwettkampfs.

4. ADDENDUM

...Hier noch ein zusätzliches Video von Odessa-Aktivisten, das viele Euromaidan-Odessa Aktionen während der ersten fünf Wochen des Protests (Ende November bis Ende Dezember 2013) zeigt.

http://www.youtube.com/watch?v=46YyhAXFCJ4

Fotos: Alena Balaba, Mariya Golubeva, Stas Kostin, Vitaly Svichinsky, Anatoly Javorsky.

 

 https://www.facebook.com/events/1388350361431020/

 

Oppositionsbewegung in der Ukraine

Bericht auf tagesschau.de...

NZZ: Zum Teufel mit den Parteien...

Zeit: Protest in der Ukraine...

 

 

 



Michail Golubev ist ein ukrainischer Großmeister, Schachjournalist und Organisator. 1996 gewann er in Jalta die ukrainische Landesmeisterschaft.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren