German Masters Frauen: Melanie Lubbe startet mit Sieg

von Georgios Souleidis
31.07.2016 – Vom 30.07. bis 07.08. findet das German Masters der Frauen mit zehn der besten deutschen Schachspielerinnen in Dresden statt. Als Favoritin geht Elisabeth Pähtz ins Rennen. Die deutsche Nr. 1 kam zum Auftakt nicht über ein Remis hinaus. Drei weitere Partien endeten ebenfalls unentschieden und so übernahm Melanie Lubbe nach einem Sieg gegen Josefine Heinemann die Führung. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Der Deutsche Schachbund organisiert dank des Sponsorings der UKA Meißen nach 2014 findet wieder ein German Masters mit zehn der besten deutschen Schachspielerinnen. Es ist eingebettet in das ZMDI Schachfestival in Dresden.

UKA German Masters 2016: Teilnehmerinnen nach Startnummer

Nr. Name Verein / Ort Land Titel ELO NWZ
1 Zoya Schleining SV Letmathe GER WGM 2349 2299
2 Natalia Straub SF Deizisau GER WGM 2168 2126
3 Judith Fuchs Hamburger SK GER WIM 2348 2326
4 Melanie Lubbe SF Neuberg GER WGM 2319 2333
5 Marta Michna FC ST.Pauli GER WGM 2375 2362
6 Elena Levushkina SC Garching GER WGM 2321 2295
7 Josefine Heinemann OSG Baden-Baden GER WIM 2216 2215
8 Filiz Osmanodja USV TU Dresden GER WIM 2318 2275
9 Elisabeth Pähtz USV TU Dresden GER IM 2498 2492
10 Ketino Kachiani-Gersinska OSG Baden-Baden GER IM 2334 2286

Als klare Favoritin startet Elisabeth Pähtz ins Turnier. In der 1. Runde kam die Erfurterin allerdings gegen Natalis Straub, die nominell schlechteste Teilnehmerin, nicht über ein Remis hinaus. In einer Königsindischen Partie besaß Pähtz mit Schwarz über weite Strecken etwas Initiative, doch Straub verteidigte sich umsichtig.

Zu Beginn des Turniers gelang nur Melanie Lubbe ein Sieg gegen Josefine Heinemann. In einer umkämpften Partie setzte sie im Mittelspiel mit einem Figurenopfer ihre 18-jährige Gegnerin gehörig unter Druck. Letztendlich entstand ein Turmendspiel mit einem entfernten Randbauern, das Lubbe zum Sieg führte.


Der Vorsitzende der DSJ Malte Ibs beim ersten Zug in der Partie Melanie Lubbe gegen Josefine Heinemann

Die Partien des German Masters werden von Chessbase live mit Kommentierung von Dorian Rogozenco übertragen. Der Bundestrainer ist vor Ort und verfolgt das Schaffen seiner Schützlinge. Mit einem Klick auf das Banner können sie die Liveübertragung starten. Die Partien beginnen täglich um 14 Uhr.

Partien der 1. Runde

 


DSB - Präsident Herbert Bastian beim ersten Zug in der Partie Judith Fuchs gegen Filiz Osmanodja


DSB - Vizepräsident Klaus Deventer beim ersten Zug in der Partie Marta Michna gegen Elena Levushkina


Gruppenbild vom Auslosungs - Abend

Webseite German Masters Freuen (Deutscher Schachbund)

Webseite ZMDI Schachfestival Dresden



Georgios Souleidis ist Internationaler Schachmeister und hat in Bochum Publizistik und Kommunikationswissenschaft studiert. Er arbeitet als Journalist, Autor und Schachtrainer. Er schreibt u.a. als Chefredakteur für die Schachbundesliga, für Chessbase, die Zeitschrift SCHACH oder für den Sportinformationsdienst. Früher bloggte er auch auf seiner Seite entwicklungsvorsprung.de.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren