Kleine Insel, großartiges Turnier: das Jersey Open

von Alina L'Ami
02.05.2018 – Das Internationale Jersey Open war ein kleines, aber feines Turnier. Nach 9 Runden teilten sich IM Alan Merry und GM Tiger Hillarp mit 7,0/9 Platz 1. Damit hatte Merry seine zweite GM-Norm in der Tasche, aber der Sieg nach Wertung ging an Hillarp Persson. Schachglobetrotterin Alina l'Ami landete mit 5,5/9 auf Platz 7, aber war glücklich über das Turnier und seine Atmosphäre.

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Klein, aber stark

Shirt with the writing "Here Comes The Judge"

Dieses Jahr ist ein besonderes Jahr. Das erste Mal seit 62 Jahren fällt Ostersonntag auf den 1. April. Als ich das sah, verabschiedete ich mich innerlich von all den hübschen Aprilscherzen, die ich mir ausgedacht und ausgemalt hatte, denn sie passten einfach nicht zu einem Fest wie Ostern.

Aber dafür begann ja das Jersey Polar Capital Open am 1. April und das - so glaubte ich - würde mir Gelegenheit geben, Spaß auf Kosten meines Gegners zu haben.

Mit diesen Gedanken im Kopf buchte ich den Flug zur größten der Kanalinseln.

Doch bald musste ich zu meiner Überraschung feststellen, dass ich einem gemeinem Scherz zum Opfer gefallen war — ich hatte mich selbst hereingelegt! Zwei Tage vor der geplanten Abreise sah ich zufällig, dass die erste Runde des Jersey Opens am 31. März beginnen würde - und nicht am 1. April, wie ich angenommen hatte. Eine Erkenntnis, die meinen Sinn für Humor doch auf eine harte Probe gestellt hat.

Jersey beach

So sprintete ich praktisch zur ersten Partie.
Zum Glück hatte ich Sport in der Schule.

Um 15 Uhr landete mein Flugzeug, um 16 Uhr begann die Partie - professionelle Vorbereitung sieht anders aus. Doch Jersey meinte es gut mit mir: in der ersten Runde gegen einen nominell weit schwächeren Spieler tat ich mich schwer, aber schon bald strahlte die Sonne in Jersey.

Jersey Beach

Und so wurde ein kleines Turnier auf einer kleinen Insel zu einem großartigen Erlebnis.

Die Atmosphäre dieses wunderbaren Turniers erinnert an Rugby. Am Brett prügelt man aufeinander ein, hinterher trifft man sich in der Kneipe. Wer könnte da widerstehen?

Three Youth Players

Man wird angegriffen, gefesselt, aufgespießt und Matt gesetzt, aber liebt jede einzelne Minute des Turniers!

Typisch für die Schachbegeisterung in Jersey ist der englische Großmeister Jon Speelman, Schachlegende und ehemaliger WM-Kandidat. Seine Schachleidenschaft fällt ins Auge und seine Fähigkeit, Varianten zu berechnen, beeindruckt.

GM Jonathan Speelman

Eine lebende Legende – Jonathan Speelman

Speelman hatte auch maßgeblichen Einfluss auf den Endstand an der Spitze. Er schlug Alan Marry in einer sehr schönen technischen Partie, aber verlor in der Schlussrunde dann gegen den wilden schwedischen GM Tiger Hillarp Persson.

Hillarp Persson gewann das Turnier ungeschlagen und mit drei Siegen in den letzten drei Runden. Ein paar Beispiele seines brutalen Stils:

 

 

The complex Najdorf

Strategie, Kombinationen, Angriff und Verteidigung, Opfer und prachtvolle Manöver - Najdorf ist aufregendes Schach par excellence! Viktor Bologan zeigt, wie Schwarz im Najdorf punkten kann.

Mehr...

Tiger Hillarp & Alan Merry

Tiger Hillarp Persson und Alan Merry lagen am Ende beide auf Platz eins, aber Hillarp Persson gewann nach Wertung.

Alan Merry holte 7 Punkte aus 9 Partien und erzielte seine zweite GM-Norm. Ich spielte und verlor in der letzten Runde gegen ihn und ehrlich gesagt hat mir diese Partie kein besonders fröhliches orthodoxes Osterfest beschert, aber sehenswert ist der taktische Schlagabtausch dennoch:

 

 

Jersey Beach

Auch wenn das Turnier nicht gut läuft - Grund zur Freude gibt es immer

Ich mag dieses Turnier mit seinem kompromisslosen Kampfgeist, der wohltuenden Umgebung und dem einzigartigen  Gemeinschaftsgefühl.

Dinner Hall

Ausgedehnte und lebhafte Abendessen sind an der Tagesordnung

Das Turnier ist einfach großartig!

Jersey Beach

Ein wunderbares Schauspiel bietet auch das Meer mit seinem Wechsel von Ebbe und Flut

Gute Dinge brauchen Zeit, aber phantastische Dinge geschehen oft in einem Augenblick. Vielleicht lernt man beim Strandspaziergang plötzlich jemanden kennen, der gerne ... Fernschach spielt? Oder man genießt die Ruhe eines entspannten Abendessens und kommt mit jemandem ins Gespräch, mit dem man drei Stunden später lebenslange Freundschaft geschlossen hat?

Youth Player

Noch besser ist es natürlich, wenn man die gegnerischen Fehler erkennt und ausnutzen kann...

Die Aprilscherze hat vielleicht so mancher als etwas dünn empfunden, aber die Ostereier beim Jersey Polar Capital Festival waren durchaus gehaltvoll!

Desserts

Ein wirkliches Schachfest!

Schlussstand (Top 25)

Rk. Name Pts.  TB1 
1 HILLARP PERSSON Tiger 7,0 48,0
2 MERRY Alan B 7,0 43,5
3 WILLIAMS Simon K 6,5 43,5
4 VAKHIDOV Jakhongir 6,0 52,0
5 WADSWORTH Matthew J 6,0 45,5
6 SPEELMAN Jon S 5,5 51,5
7 L'AMI Alina 5,5 50,0
8 ARKELL Keith C 5,5 49,5
9 ANSELL Simon T 5,5 44,0
10 LE QUANG Kim 5,5 41,0
11 VERMA Aditya 5,5 40,0
12 RUDD Jack 5,5 36,5
13 PRUIJSSERS Roeland 5,0 53,0
14 VOGT Lothar 5,0 47,0
15 STEWART Ashley 5,0 42,5
16 WOUDSMA Martijn 5,0 41,0
17 HOUSE Glenn L 5,0 39,5
18 KABOS Tobias 4,5 41,0
19 PITCHER Thomas 4,5 40,5
20 KLINGHER Dominic 4,5 39,5
21 MODI Kishan J 4,5 39,0
22 MITCHELL Martin 4,5 38,5
23 VAN LEUSDEN Dennis 4,5 35,0
24 HEBDEN Mark L 4,0 46,5
25 EGGLESTON David J 4,0 46,0

...42 Teilnehmer

Postskript

Nach hartem Kampf tut Erholung gut.

Jersey Beach

Der Stand von Jersey...

Von Jersey mit seinen Stränden ging es... in die Berge von Nepal zu einem Schachturnier in Kathmandu! Seltsam, aber die Reise nach Nepal und die Doppelrunden, die dort auf dem Programm standen, ließen nur wenig Raum für die von mir erhoffte Meditation.

Danach geht es weiter nach Malaysia, mit Abstechern nach Nepal und Indonesien. Noch mehr Doppelrunden, aber auch weitere Eindrücke und Fotos...

Links




Alina L'Ami ist Schachprofi, WGM, und bringt allem, was sie macht, großen Enthusiasmus entgegen. Sie liebt es, in die entlegensten Winkel der Erde zu reisen, um dort Schach zu spielen und darüber hier bei ChessBase zu berichten.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren