Müde Schlussrunde in Bilbao

von Marco Baldauf
23.07.2016 – Wenig Action wurde heute in der Schlussrunde in Bilbao geboten: Wesley So zeigte keine Ambition seinen Score auf +1 zu schrauben und steuerte gegen den bereits als Turniersieger feststehenden Magnus Carlsen mit Weiß ein ausgeglichenes Endspiel an. In den beiden weiteren Begegnungen kam etwas mehr Spannung auf, am Ende endeten jedoch alle Partien dieser Schkussrunde friedlich. Mehr...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

Nachdem Magnus Carlsen den Turniersieg bereits in der gestrigen neunten Runde unter Dach und Fach gebracht hatte verwunderte es nicht großartig, dass er heute keine Verwicklungen suchte und seine Partie gegen Wesley So schon früh in ruhige Gewässer steuerte. Bereits nach Beendigung der Eröffnung war eine symmetrische Bauernstruktur und ungleichfarbige Läufer auf dem Brett, zwei klassische Remisindikatoren - die Partie dauerte auch nicht mehr lange und schon war der Arbeitstag des Weltmeisters beendet.

Auftakt zur schnellsten Partie des Tages: Wesley So (r.) gegen Magnus Carlsen.

 

Danach ging es für den Turniersieger zum Interview

Gestern wurden noch Schachbretter signiert, die der Veranstalter verloste.

 

Spannung versprach der Auftakt der Begegnung zwischen Sergey Karjakin und Wei Yi - der junge Chinese gab früh das Läuferpaar auf, im Gegenzug musste Karjakins König das ungemütliche Feld e2 einnehmen. Nach einigen konkreten Abwicklungen endete die Partie jedoch auch bald mit einem Friedensschluss.

 

Die längste Partie des Tages spielen Anish Giri und Hikaru Nakamura - doch auch hier wird das Gleichgewicht nie ernsthaft gestört und die Partie endet ohne große Aufreger mit einer Punkteteilung.

Ergebnisse der 10. Runde

1 GM So, Wesley 10,0 2770 1/2 GM Carlsen, Magnus 16,0 2855
2 GM Giri, Anish 6,0 2785 1/2 GM Nakamura, Hikaru 11,0 2787
3 GM Karjakin, Sergey 8,0 2773 1/2 GM Wei, Yi 10,0 2696

Alle Partien:

 

 

Endstand:

Diese Tabelle zeigt die Punkteanzahl nach herkömmlicher Regelung (1 bzw. 0.5) - in Bilbao wurden jedoch "Fußballpunkte" vergeben, sprich 3 Punkte für den Sieg und einen fürs Remis. Einen Unterschied bei den Platzierungen generierte diese Regelung hier allerdings nicht.

 

Turnierseite...

 


Marco Baldauf, Jahrgang 1990, spielt seit seinem sechsten Lebensjahr Schach. Zwei Mal wurde er Deutscher Jugendmeister, seit 2015 spielt er für die Schachfreunde Berlin in der Bundesliga. Für Chessbase schreibt er gelegentlich auf der Homepage, kommentiert live oder versucht sich als Autor von Fritztrainern.

Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren