Sawlin gewinnt IM-Turnier des Berliner Schachverbands

von Bernhard Riess
09.08.2021 – Nach zwölf Jahren Pause hat der Berliner Schachverband wieder ein Rundenturnier veranstaltet, das vor allem jüngeren Spielern die Möglichkeit geben sollte, sich gegen starke Gegner weiterzuentwickeln und FIDE-Titelnormen zu erspielen. Überlegener Turniersieger wurde FM Leonid Sawlin, der aus den 9 Runden am Ende 8 Punkte herausgeholt hatte. | Fotos: BSV

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

IM-Turnier des Berliner Schachverbands

Nach mehreren notwendigen Anpassungen von Turnierort und -zeit und Absagen mehrerer Spieler konnte trotzdem ein attraktives Teilnehmerfeld zusammengestellt werden. Am 1. August nachmittags begann in den Räumen der TSG Oberschöneweide mit Blick auf die Spree die erste Runde.

Sehr schnell war klar, dass das Turnier ganz im Zeichen von FM Leonid Sawlin stehen würde. Der 22-jährige FM des SK Zehlendorf hatte zuvor 17 Monate (!) keine ELO-gewertete Partie gespielt, aber das war ihm nicht anzumerken. Hochkonzentriert ging er in jede Partie und ließ seinem Auftaktsieg gegen FM Johannes Florstedt noch weitere sechs volle Punkte folgen. Mit dieser phänomenalen Bilanz hatte sich Sawlin bereits nach sieben Runden seine dritte IM-Norm gesichert. In der 8. Runde am Freitagnachmittag machte er durch ein Remis gegen den späteren Zweiten IM Steve Berger vorzeitig den hochverdienten Turniersieg klar. Am letzten Spieltag versuchte dann FM Johannes Florstedt alles, um den für seine IM-Norm notwendigen Sieg einzufahren, aber er musste sich in einer hochdramatischen Partie letztendlich FM Maximilian Paul Mätzkow geschlagen geben. Florstedt wurde in der Endabrechnung Dritter und Mätzkow gelang durch den Schlussrundensieg der Sprung auf den vierten Platz.

Wir danken allen Spielern für spannende, interessante Partien und ihre teilweise sehr kurzfristigen Teilnahmezusagen sowie der TSG Oberschöneweide für die Ausrichtung und das Catering. Der BSV wird versuchen, nach diesem gelungenen Auftakt eine Turnierserie zu etablieren.

Leonid Sawlin

Runde 9

Partien

 

Abschlusstabelle nach 9 Runden

Turnierseite beim BSV


Bernhard Riess ist ein Berliner Schachspieler, Schiedsrichter und Organisator. Seine zweite Liebe gilt dem American Football.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren