Schach im Weinkeller

von Gerhard Bertagnolli
12.09.2016 – Schachturniere und -Wettkämpfe wurden schon an vielen Orten gespielt, nun kommt ein neuer hinzu. In der zweiten Oktoberhälfte bieten die Südtiroler Schachfreunde ein Wochenendturnier in Kaltern am See an - im Weinkeller. Austragungsort ist der zur Weinkellerei "Erste und Neue" gehörende Puntay-Weinkeller. Zur Mitte des fünfrundigen Turniers ist eine Weinverkostung vorgesehen. Achtung: Es gibt nur 60 Teilnehmerplätze. Gerhard Bertagnolli bringt Sie auf den Geschmack...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Weinprobe auf 64 Feldern

Schachturniere und –wettkämpfe werden in vielen interessanten Räumlichkeiten abgehalten: im Museum, im ehrwürdigen Rathaus (wie etwa zuletzt in Wien), am Ozeandampfer, im 107. Stock des World Trade Centers (WM-Kampf 1995 Kasparov-Anand), im Zugabteil oder sogar in einer Raumkapsel wurde mal eine Partie der Kosmonauten gegen das Kontrollzentrum auf der Erde abgehalten. Nicht alltägliche Spielsäle wie diese sind bei den Beteiligten, aber auch für die Medien oftmals besonders interessant: für Wein- und gleichzeitig Schachliebhaber wird im Südtiroler Weindorf Kaltern am See ein Turnier in den Tiefen des Kellers einer Weinkellerei abgehalten, eine auch nicht alltägliche Location. 

Kaltern am See an der Südtiroler Weinstraße

Die Marktgemeinde Kaltern liegt ca. 10 km südwestlich der Südtiroler Landeshauptstadt Bozen bzw. 100km südlich des Brenners, hat etwa 7.900 Einwohner und ist besonders beliebt bei Urlaubern aus dem deutschsprachigen Raum. Die Touristen kommen vor allem aufgrund des Kalterersees, dem wärmsten See der Alpen und der sich daraus ergebenden Betätigungen. Aber auch sonst ergeben sich äußerst viele Möglichkeiten sich in und um der Marktgemeinde zu bewegen: Radfahrer kommen ebenso auf ihre Kosten wie Wanderer und Kulturinteressierte. Vor allem für Weinliebhaber ist eine Reise nach Kaltern ein Muss. In Kaltern wird besonders die Rotweinsorte „Vernatsch“ angebaut, berühmt vor allem durch den (wie könnte es anders sein) „Kalterersee“. Charakteristisch für einen Vernatsch ist das ausgeprägte Frucht- und/oder Mandelaroma. Nicht umsonst hat die Gemeinde den Zusatz des Namens „an der Südtiroler Weinstraße“.



Der Marktplatz von Kaltern – das Zentrum der Gemeinde

Der Kalterer See mit Blick Richtung Osten – oberhalb des Sees erkennt man die Ruine Leuchtenburg

Ein Herbstbild des See’s – ein Blick Richtung Süden

Und dieselbe Perspektive, aber im Vordergrund das Dorf Kaltern

Typischer Anbau von Weintrauben, sog. „Pergel-Anbau“

Ein Wochenendturnier im Weinkeller gefällig?

Vom 21. bis 23. Oktober, also einige Tage nach Ende der diesjährigen Weinlese, wird in den Tiefen der Weinkellerei „Erste+Neue“, dem sogenannten „Puntay-Keller“ erstmals ein Schachturnier ausgetragen: Von Freitag Nachmittag bis Sonntag Abend werden 5 Runden mit der Bedenkzeit von 90 Minuten plus 30 Sekunden pro Zug ausgetragen.

Im tiefen, mit Barriquefässern bestückten Puntay-Keller, erzählt der Südtiroler Künstler Robert Scherer mit Pinsel und Farbe seine Geschichten in einem Zyklus von figürlichen Bildern. Die „Erste+Neue“ Kellerei ist seit mehr als 100 Jahren ein Stück Geschichte der Kalterer Weinwirtschaft. Mit der Fusion, im Jahre 1986, der Ersten Kellereigenossenschaft (1900 gegründet), mit der Neuen Kellereigenossenschaft (1925 gegründet), entstand eine der renommiertesten und traditionsreichsten Kellereien Südtirols. Eine Kellerei, welche ihre Botschaft bereits in ihrem Namen trägt: Die Wahrung des Bewährten und die Öffnung für das Neue. Ein Stück davon erzählt jede einzelne Flasche.

Der Name „Puntay“ kommt vom Lateinischen und bedeutet „die Spitze, die Anhöhe“ und so ist auch die Qualitätslinie der WEINE der „Erste+Neue“ betitelt und jetzt wird das königlichste aller Spiele SCHACH in dieses Umfeld gebracht - eine ideale Ergänzung!

Mal sehen ob - berauscht durch das Aroma des Qualitätsweines - die Teilnehmer zu exzellenten Zügen oder - oh Schreck - zu Figureneinstellern hingerissen werden. Sicher ist: der Weinkeller als mystischer Spielsaal wird jedem Spieler in Erinnerung bleiben, egal wie das Turnier für den einzelnen verläuft!

Für Samstag Abend nach der dritten Runde lädt die Kellerei zudem zu einer Weinprobe ein.

Über die lokale Obstgenossenschaft konnte sichergestellt werden, dass jeder Spieler während des Turniers mit lokalen Äpfeln versorgt wird, viele Sonderpreise und gar einige Auslosungspreise runden das Angebot ab.

Achtung allerdings: die Einschreibung ist aufgrund der Größe auf etwa 60 Teilnehmer begrenzt!

Organisation, Information und Einschreibung:

IM Alexander Bertagnolli, Tel. +39 349 7788653 - E-Mail: chess@bertagnolli.comwww.chessclub.it/Kaltern2016

Turniere:

• Open A: ELO über 1800
• Open B: ELO unter 1900

Die Spieler mit einer ELO-Zahl zwischen 1801 und 1899 können auswählen, bei welchem Open sie mitspielen möchten.

Beitrag Organisationsspesen:

• Open A und Open B: 40 €
• Over60, Under16 und Damen: 30 €
• Spieler mit ELO > 2200: 20 €

Programm:

• Freitag 21. Oktober 16.00 Uhr Ende Einschreibungen
• Freitag 21. Oktober 16.30 Uhr Runde 1
• Samstag 22. Oktober 9.30 Uhr Runde 2
• Samstag 22. Oktober 15.00 Uhr Runde 3
• Samstag 22. Oktober 19.00 Uhr Weinverkostung der vorzüglichen Weine von E+N
• Sonntag 23. Oktober 9.00 Uhr Runde 4
• Sonntag 23. Oktober 14.30 Uhr Runde 5
• Sonntag 23. Oktober 18.30 Uhr (ca.) Preisverteilung


Link Voranmeldung:


• A-Open: http://www.chess-results.com/tnr231491.aspx?lan=0&art=0&flag=30&wi=821

• B-Open: http://www.chess-results.com/tnr231493.aspx?lan=0&art=0&flag=30&wi=821

Informationen zur Hotelunterkunft:

• Tourismusverein Kaltern: Tel. 0471/963169

www.kaltern.com

 - E-Mail: info@kaltern.com

Vollständige Ausschreibung zum Download...

 

Der Puntay-Keller der Kellerei „Erste+Neue“ als nicht alltäglicher Spielort

Das Aroma des Weines ist den Teilnehmern sicher!

Der Eingang zum Keller mit seinen großen Fässern

Der Kellermeister der Kellerei „Erste+Neue“ Gerhard Sanin bei der Auswahl der Trauben

 

 


Themen Kaltern

Gerhard Bertagnolli, Jahrgang 1976, Internationaler Schiedsrichter aus Südtirol/Italien mit Einsätzen südlich und nördlich der Alpen, steht gerne auch für deutschsprachige Schachfreunde für Fragen zu Turnieren in Italien zur Verfügung.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren