Schlaues Bremen! 1000 Kinder spielen auf dem Marktplatz

von ChessBase
08.07.2022 – Ein Open-Air-Schachturnier im strömenden Regen: in Bremen kein Problem! 1.000 Kinder spielten gestern auf dem Marktplatz ein spektakuläres Schachturnier als Abschluss des diesjährigen Projektjahres „Schach macht schlau!“ Seit 2018 lernen in 150 Grundschulklassen in Bremen über 3.000 Kinder Schach im regulären Unterricht initiiert vom Verein „Das Erste Buch“ und ChessBase. Gewonnen hat dieses Jahr das Team „Esel“! Stellvertretend durften die Kinder der 2. Klassen der Schule Glockenstraße den Pokal entgegennehmen!| Fotos: Servet Mutlu

Schach Nachrichten


ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

Schlaues Bremen! 1000 Kinder spielen auf dem Marktplatz

Als um 6.00 h morgens der Aufbau im strömenden Regen begann, war die Stimmung unter den Helfern noch etwas gedämpft. Wer hatte vorher schon mal 500 Schachspiele im Regen aufgebaut? In einem großen Team macht auch das Spaß! Mit von der Partie waren: die routinierten Mitarbeiter von joke („Besser so als wie neulich in Hamburg auf dem Rathausmarkt in praller Sonne schwitzen!“), die Helfer aus der Schachabteilung von Werder Bremen, Auszubildende von BLG, ChessBase Mitarbeiter und natürlich Projektinitiator Marco Bode. Den Kindern machte der Regen gar nichts aus! Die wunderbaren Bremer Lehrer und Lehrerinnen kennen Ihre Kinder und deshalb gab es kaum Absagen.

Auf der Bühne sorgte der Roland Kanwicher (Radio Bremen 4) gemeinsam mit Marco Bode für gute Stimmung: Immer wieder riefen die 1.000 Kinder „Schach macht schlau“, was die Abgeordneten der parallel tagende Bremische Bürgerschaft sicher gehört haben!

Mit dabei waren auch die Fritz&Fertig Autoren Björn Lengwenus und Jörg Hilbert: „Ein berührendes Erlebnis, 1000 Kinder bei diesem Turnier zu sehen, die alle mit Fritz&Fertig Schach gelernt haben!

Die 1.000 Kinder spielten in 4 Teams, benannt nach den Bremer Stadtmusikanten. Gespielt wurden 4 Runden. Wer eine Partie gewonnen hat, bekam 2 Nüsse, die auf der Bühne in große Röhren eingeworfen wurden. Alle Kinder konnten so am Pegelstand der 4 großen Plexiglasröhren sehen, welches Team in Führung liegt. Am Ende siegte das Team „Esel“ knapp vor dem Team „Hahn“. Von den 16 Schulklassen, die für das Esel-Team spielten, loste Rustam Kasimdzhanov die Siegermannschaft aus, die den Pokal entgegennehmen durfte: Die 2. Klasse der Schule Glockenstraße!

Infos zum Schulschach-Projekt... 

TV-Bericht: Buten&Binnen...

DW – Bild des Tages...


Discussion and Feedback Submit your feedback to the editors