Shamkir, Rd. 4: Caruana gewinnt wieder

von Marco Baldauf
29.05.2016 – Mit seinem dritten Sieg in Folge kann Caruana die Tabellenführung in Shamkir erfolgreich verteidigen. In abgezockter Manier reagiert er auf ein interessantes Opfer Mamedovs und zeigt danach, wie überlegen zwei Leichtfiguren einem Turm sein können. In der zweiten entschiedenen Partie des Tages überzeugt Giri mit einer gut ausgeführten, aber dennoch sehr simplen Mattidee. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

 

 

 

 

Runde 4 – Mai 29, 2016
Hou Yifan
½-½
Shak Mamedyarov
Teimour Radjabov
½-½
Eltaj Safarli
Rauf Mamedov
0-1
Fabiano Caruana
Pavel Eljanov
½-½
Sergey Karjakin
Anish Giri
1-0
Pentala Harikrishna

 

Hou Yifan - Mamedyarov

Mamedyarov mit Schwarz gegen Hou Yifan

Die letzte Schwarzpartie Mamedyarovs (Runde 2 gegen Harikrishna) war bereits aus der Eröffnung heraus eine Katastrophe - so verwunderte es nicht, dass er das riskante Pirc gegen Hou Yifan nicht wiederholte und stattdessen zu solideren Eröffnungen zurückkehrte. In einer scharf geführten Najdorf-Partie übernahm Mamedyarov gefühlt bald die Kontrolle, Hou Yifan fand jedoch einen guten Weg unter Bauernopfer in ein Endspiel abzuwickeln. Dort hatte sie die deutlich besseren Figuren und konnte nach Rückgewinn des geopferten Materials Druck ausüben. Der Aseri behielt jedoch einen kühlen Kopf und fand aktives Gegenspiel, sodass die Partie letztlich im Dauerschach endete.

 

Mamedyarov heute ohne Eröffnungsprobleme und vernünftiger Leistung. Er steht mit 2.0/4 im Mittelfeld der Tabelle.

Hou Yifan bleibt trotz Vorteilen im Endspiel bei -1 stehen.

Radjabov-Safarli 

 

Das dritte Aufeinandertreffen zweier Aserbaidschanischen Spieler in diesem Turnier endet mit einer Punkteteilung.

Gemeinsame Analyse nach der Partie: Eltaj Safarli und Teimour Radjabov

Mamedov-Caruana

Caruana gelingt eine sehr starke Partie. Von Mamedovs zu riskanter Eröffnung wohl überrascht reagiert der US-Amerikaner abgeklärt und verzichtet auf das angebotene Chaos auf dem Brett. Sobald die Stellung sich beruhigt hatte, beginnt Caruana seine Figurenstellung Stück um Stück zu verbessern und lässt dem Aseri keine Chance. Mit 3.5/4 steht er nun unangefochten an der Spitze der Tabelle.

Vor der Partie machen die Spieler einen entspannten Eindruck

Die Schiedsrichter geben die Partie frei, ein Ehrengast eröffnet mit 1.e4

 

Fabiano Caruana überholt mit diesem Sieg Vladimir Kramnik in der Live-Elo-Liste und ist nun Carlsen-Verfolger Nr. 1.

Nach bisher bescheidenen Weißauftitten heute mit aggressivem Figurenopfer: Rauf Mamedov.

Hoch anzurechnen ist Mamedov am heutigen Tage die riskante und kämpferische Eröffnungswahl. Gegen den sehr exakt verteidigenden Caruana gelingt es ihm an entscheidender Stelle jedoch nicht, die Initiative aufrecht zu erhalten und er wickelt in eine auf lange Sicht verlorene Stellung ab.

Eljanov-Karjakin

Einen Big Point verpasste heute der Tabellenletzte Pavel Eljanov. Nach ruhigem Partiebeginn verschärfte er die Lage, indem er mit seinen Bauern bis nach d7 vordrang, wo dieser aber ersteinmal zuverlässig gestoppt wurde. Karjakin verstand es zunächst gut, um diesen Pfahl im eigenen Lager herumzuspielen, übersah dann jedoch eine Abwicklung, die ihn in eine brenzlige Lage versetzt hätte. Eljanov ließ die Möglichkeit jedoch passieren und wickelt wenige Züge später in ein ausgeglichenes Endspiel ab.

 

Pavel Eljanov hatte nach zwei Niederlagen am Stück heute einen Big Point auf dem Brett.

Noch ein gutes Stück von der Form des Kandidatenturniers entfernt: Sergey Karjakin.

Giri-Harikrishna

Einen Kurzsieg kann am heutigen Tage Anish Giri verbuchen. In einer theoretisch äußerst relevanten Stellung aus dem Semi-Tarrasch setzt er einen sehr logischen Plan in Gange, gegen den Harikrishna kein probates Gegenmittel findet.

Anish Giri - einfacher Plan, konsequent ausgeführt, taktische sauber abgeschlossen.

Das Semi-Tarrasch wird in letzter Zeit von vielen starken Spielern als Waffe gegen 1.d4 verwendet: Kramnik, Carlsen, Naiditsch, Harikrishna, Hammer etc. Für Chessbase-Autor Michail Marin war dies Grund genug, diese Variante zu einer Repertoireempfehlung für Schwarzspieler auszuarbeiten, welche diese Woche erschienen ist.

Semi-Tarrasch: Eine Universalwaffe gegen 1.d4 im Shop kaufen.

Giri gewinnt gegen Harikrishna - für den Inder ist es die zweite Niederlage in Folge.

 

Giri macht in der Pressekonferenz einen zufriedenen Eindruck - er steht nun mit 3.0/4 auf dem zweiten Platz.

 

Partien der Runden 1 bis 4

 

Tabelle nach vier Runden:

Spielplan und Ergebnisse

Runde 1 – Mai 26, 2016
Rauf Mamedov
½-½
Anish Giri
Teimour Radjabov
½-½
Hou Yifan
Eltaj Safarli
½-½
Pavel Eljanov
Fabiano Caruana
½-½
Pentala Harikrishna
Shak Mamedyarov
½-½
Sergey Karjakin
Runde 3 – Mai 28, 2016
Teimour Radjabov
½-½
Anish Giri
Eltaj Safarli
½-½-
Rauf Mamedov
Fabiano Caruana
1-0
Hou Yifan
Shak Mamedyarov
1-0
Pavel Eljanov
Sergey Karjakin
1-0
Pentala Harikrishna
Runde 5 – Mai 30, 2016
Eltaj Safarli
-
Anish Giri
Fabiano Caruana
-
Teimour Radjabov
Shak Mamedyarov
-
Rauf Mamedov
Sergey Karjakin
-
Hou Yifan
Pentala Harikrishna
-
Pavel Eljanov
Runde 6 – Juni 1, 2016
Anish Giri
-
Pavel Eljanov
Hou Yifan
-
Pentala Harikrishna
Rauf Mamedov
-
Sergey Karjakin
Teimour Radjabov
-
Shak Mamedyarov
Eltaj Safarli
-
Fabiano Caruana
Runde 8 – Juni 3, 2016
Anish Giri
-
Hou Yifan
Rauf Mamedov
-
Pavel Eljanov
Teimour Radjabov
-
Pentala Harikrishna
Eltaj Safarli
-
Sergey Karjakin
Fabiano Caruana
-
Shak Mamedyarov
 
Runde 2 – Mai 27, 2016
Anish Giri
1-0
Sergey Karjakin
Pentala Harikrishna
1-0
Shak Mamedyarov
Pavel Eljanov
0-1
Fabiano Caruana
Hou Yifan
½-½
Eltaj Safarli
Rauf Mamedov
½-½
Teimour Radjabov
Runde 4 – Mai 29, 2016
Anish Giri
1-0
Pentala Harikrishna
Pavel Eljanov
½-½
Sergey Karjakin
Hou Yifan
½-½
Shak Mamedyarov
Rauf Mamedov
0-1
Fabiano Caruana
Teimour Radjabov
½-½
Eltaj Safarli
Mai 31, 2016
Ruhetag
Runde 7 – Juni 2, 2016
Fabiano Caruana
-
Anish Giri
Shak Mamedyarov
-
Eltaj Safarli
Sergey Karjakin
-
Teimour Radjabov
Pentala Harikrishna
-
Rauf Mamedov
Pavel Eljanov
-
Hou Yifan
Runde 9 – Juni 4, 2016
Shak Mamedyarov
-
Anish Giri
Sergey Karjakin
-
Fabiano Caruana
Pentala Harikrishna
-
Eltaj Safarli
Pavel Eljanov
-
Teimour Radjabov
Hou Yifan
-
Rauf Mamedov

Fotos: Turnierseite

Turnierseite...

Gashimov Memorial bei Facebook....

 



Marco Baldauf, Jahrgang 1990 spielt seit seinem sechsten Lebensjahr Schach. 2000 und 2002 wurde er Deutscher Jugendmeister, seit 2014 ist er Internationaler Meister und spielt für die SF Berlin in der Bundesliga.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren