Tiviakov: Angreifen mit Spanisch und Italienisch - eine Rezension

von Fiona Sieber
08.06.2017 – Sergey Tiviakov gehört zu den Spielern, die stets die Eröffnungstheorie mit neuen Ideen bereichert haben. Eine seiner Ideen ist ein Königsangriff in den Offenen Spielen, oft verbunden mit der langen Rochade. U16-Europameisterin Fiona Sieber hat sich Tiviakovs DVD zu diesem Thema angeschaut.

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Durchschlagend angreifen: Mit Spanisch und Italienisch!

Eine Rezension zu Tiviakov: Angreifen mit Spanisch und Italienisch

Der zweimalige Jugendweltmeister Sergei Tiviakov legt auf der DVD ,,Angreifen mit Spanisch und Italienisch" sein Erfolgskonzept offen: Mit einer Mischung aus innovativen Angriffsideen für Weiß und klassischen Beispielen möchte er seine Zuhörer inspirieren.



Auf dieser DVD geht es nicht um die Eröffnungstheorie, sondern um die zugrunde liegenden Pläne in den entstehenden Strukturen. Denn diese Pläne sind für das allgemeine Verständnis der beiden Eröffnungen viel wichtiger als konkrete Varianten. Tiviakov gelingt es diese ausführlich und in leicht verständlichem Englisch zu erklären. Dabei stammen seine Beispiele aus vielen verschiedenen Strukturen, wie z.B. der Italienischstruktur mit schwarzem d5 und dxe4, der Struktur mit Le3 Lxe3 fxe3 und Strukturen aus dem geschlossenen sowie offenen Spanier. Aufgrund der vielen Nachfragen seitens der Leserschaft brachte Tiviakov vor kurzem zusätzlich ein auf dieser DVD aufbauendes Eröffnungsrepertoire heraus.

Angreifen mit Spanisch und Italienisch

Diese DVD zeigt, wie man als Weißer mit Spanisch und Italienisch angreifen und den schwarzen König Matt setzen kann. Beide Eröffnungen gelten als positionell, aber bieten viele Möglichkeiten, auf Angriff zu spielen.

Mehr...

Zurück zum Inhalt dieser DVD: Tiviakov widmet ein ganzes Kapitel der durch ihn populär gewordenen Idee mit 0-0-0, die ihm viele erfolgreiche Attacken beschert hat. Fließend gehen seine Beispiele zur Fesselung des Sf6 mit Lg5 und dann zur Öffnung der f-Linie mittels f4 über. Am Ende werden dem Zuhörer noch weitere, vielfältige Ideen präsentiert, die er dann in einigen Testaufgaben zur Anwendung bringen kann. Diese interaktiven Aufgaben konzentrieren sich vor allem auf die taktischen Finessen in der Angriffsführung.

Tiviakovs Video-DVDs haben insgesamt eine Spielzeit von ca. 4,5 Stunden und werden durch eine Datenbank mit über 1 Million (!) Partien in Italienisch und Spanisch, dazu Tiviakovs über 300 Partien in diesen Eröffnungen und 726 kommentierten Eröffnungsübersichten zu den einzelnen ECO-Codes dieser Eröffnungsbereiche sehr gut ergänzt.

Im folgenden Beispielvideo können Sie sich selbst überzeugen wie Tiviakov in einer bislang unveröffentlichten Partie beispielhaft mit Lg5 die Schwächung des schwarzen Königs mit h6 und g5 provoziert und dann gekonnt ausnutzt.

Diese Angriffsideen zwingen die Schwarzspieler schon vor Beendigung ihrer Entwicklung auf der Hut zu sein.


Mir hat sehr gut gefallen, dass Tiviakov seine Erläuterungen in vielen Partien auch auf den strategischen Bereich ausgeweitet hat. So können auch erfahrene Spieler noch die eine oder andere großmeisterliche Idee lernen. Daher würde ich diese DVD Spielern in einem Bereich von 1700-2300 besonders ans Herz legen. Natürlich kann man auch unter 1700 durch gelegentliches Anhalten des Videos sicherlich einen großen Nutzen daraus ziehen.

Mein einziger Verbesserungsvorschlag wäre, dass man die Interaktivität teilweise etwas erhöhen könnte, dennoch gelingt es Tiviakov die Aufmerksamkeit des Zuhörers durch viele relativ kurze Videos durchgehend zu fesseln.

Insgesamt hat mir das Ansehen dieser DVD viel Spaß gemacht und mein Wissen sehr erweitert, sodass ich sie vollends weiter empfehlen kann!
 

  



Fiona Sieber (Jahrgang 2000) spielt seit ihrem 7. Lebensjahr Schach. Von 2013-15 war sie Deutsche Meisterin ihrer Altersklasse. 2015 erreichte sie den 4. Platz bei der WM und 2016 wurde sie Europameisterin in der U16w. Bereits fünfmal wurde sie bei der Deutschen Schachjugend zur "Schachspielerin des Jahres" gewählt. Fiona ist einer der jüngsten C-Trainer des DSB und spielt in der Frauenbundesliga am ersten Brett für den SK Lehrte. Sie gehört seit 2016 zum C-Kader des Deutschen Schachbundes.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren