Das perfekte Duo: Fritz 16 und die Powerbooks

von Steffen Giehring
15.05.2018 – Seit Anfang des Jahres haben wir eine ganze Reihe von "Spezial-Powerbooks" für verschiedene Eröffnungen veröffentlicht, u. a. für das Londoner System, Französisch und Nimzo-Indisch. Die neuen Powerbooks erfreuen sich großer Beliebtheit. Das isgt insofern kein Wunder, als in diesen Büchern viele Informationen stecken, die man so an keiner anderen Stelle bekommt. Man kann die Variantenbäume und Statistiken aber nicht nur zum Studium von Eröffnungen sondern mit Fritz 16 auch zum praxisnahen Repertoiretraining nutzen. | Foto: ChessBase

Fritz 16 Fritz 16

Sehen Sie das? Fritz 16 freut sich schon auf Sie! Und Sie werden mit dem neuen Fritz auch viel Spaß haben. Freuen Sie sich auf viele packende Partien und Siege mit "Easy Play" und der "Assisted Analysis"!

Mehr...

Fritz 16 und die neuen Powerbooks: eine Learn-Train Kombination!

Eröffnungsexperten schätzen die neuen Powerbooks bei der Suche nach den Trends von morgen, denn ein Großteil der Statistiken stammt aus dem Engine-Raum von playchess.com. Für die Feinjustierung und Vertiefung des eigenen Eröffnungsrepertoires sind sie daher ein exzellentes Werkzeug. Das können Sie sich genau so zu nutze machen. Wenn Sie z.B. zuletzt eine Partie mit Nimzo-Indisch gespielt haben und diese mit Fritz 16 nachspielen, lassen Sie sich im Nimzo Indian Powerbook 2018 anzeigen, wie weit Sie "Theorie" gespielt haben, welche Alternativen mit guten Erfolgsaussichten sich Ihnen evtl. geboten haben usw.

Und natürlich können Sie selbst aktiv in den Variantenbaum "hineingehen" und sich die verborgenen Stellungsbilder ansehen. Jeder Schachspieler, der sein Repertoire weiterentwickeln möchte und Lust auf neue Ideen hat, wird hier fündig werden!

Spiele 4.Dc2 gegen Nimzoindisch

Rustam Kasimdzhanov zeigt auf dieser DVD ein Repertoire gegen die Nimzoindische Verteidigung, basierend auf dem Klassischen Zug 4.Dc2

Mehr...

Oder nutzen Sie die neuen Powerbooks komfortabel als zusätzliche Informationsquelle beim Ansehen eines Fritz-Trainers! Zum Beispiel bei der neuen Nimzo-Indisch DVD von Rustam Kasimdzhanov. Der Eröffnungsexperte schlägt Ihnen auf der DVD z.B. in der Klassischen Variante mit 4.Dc2 0-0 5.a3 Lxc3 6.Dx3 das seltene 6...b5 vor. Wenn Sie das Nimzo-Indisch Powerbook 2018 mit dazu geschaltet haben, sehen Sie schon während des Vortrags, was in dieser Stellung die Hauptvarianten sind und wie die statistische Bewertung für Kasimdzhanovs Vorschlag aussieht.

Nimzo-Indian Powerbook 2018

Wir haben den gesamten Bereich (E00-E59) im "Kompletten Nimzoindisch-Powerbook 2018" zusammengefasst. Es basiert u.a. auf 80.000 Partien aus Mega plus Fernschachdatenbank. Den Löwenanteil stellen die 565.000 Partien aus dem Maschinenraum.

Mehr...

Und wie bei jeder Eröffnungsvorbereitung möchten Sie wissen, ob Sie die Varianten am Ende auch behalten haben und ob Sie für alle Fälle gerüstet sind! Das Training mit Fritz 16 in Kombination mit dem passenden Powerbook bietet hierfür ein praxisnahes Repertoiretraining, das sich mit ein paar Klicks punktgenau starten lässt!

Starten Sie hierfür Ihren Fritz 16 und gehen Sie im Startbildschirm auf "Klassische Menüs". Laden Sie zunächst das Powerbook über das Menü "Datei - Öffnen - Eröffnungsbuch". Starten Sie jetzt mit Strg+n oder über das Menü "Start" eine neue Partie und klicken Sie im Notationsfenster auf den Reiter "Buch". Jetzt wird Ihnen das geladene Powerbook mit den Statistiken zur Grundstellung angezeigt. Nehmen wir an, Sie möchten Ihr Nimzo-Indisch Repertoire gegen die Variante mit 4.Dc2 trainieren. Dann müssen Sie im Buch für die ersten vier weißen Züge als "Turnierzug" definieren. Klicken Sie mit der rechten Maus auf 1.d4 im Variantenbaum und markieren Sie "Turnierzug" und machen Sie das gleich für 2.c4 usw.

Und dann geht´s los: Stellen Sie im Menü "Start" die Uhr ("Stufen") und starten Sie mit Strg+n oder über "Neue Partie". Wichtig: damit Fritz genau Ihren Vorgaben im Buch folgt, stellen Sie im Menü "Analyse" die Einstellungen auf "Optimales Buch" aus:

Wenn Sie die Trainingspartie mit Weiß beginnen wollen, machen Sie den ersten Zug, Soll Fritz mit Weiß beginnen, betätigen Sie die Leertaste. Fritz folgt jetzt haargenau Ihren Vorgaben – in unserem Beispiel bis zum vierten Zug. Danach aber wird er dann aus dem Vollen schöpfen, und Sie können Ihr Repertoire spielerisch gegen das beste und umfangreichste Nimzo-Eröffnungsbuch testen und auf Lücken abklopfen. Viel Spaß!

Tipp: Wenn Sie immer mit derselben Farbe gegen Fritz trainieren möchten, gehen Sie auf Datei - Optionen - Partie und deaktivieren Sie "Brett drehen mit neuer Partie"!

Najdorf Powerbook 2018

Es ist eine schier unglaubliche Zahl an Partien, die dem Najdorf Powerbook 2018 zugrunde liegt: 3,2 Millionen! Den Löwenanteil stellt der Maschinenraum auf Schach.de, hinzu kommen 72.000 Partien von menschlichen Experten.

Mehr...

French Defence Powerbook 2018

Für das Französisch-Powerbook wurde vor allem hochwertiges Material verwendet: "Nur" 20.000 Partien aus der Mega und vom Fernschach. Dazu kommen über 582.000 Partien aus dem Maschinenraum von Schach.de.

Mehr...

Fritz Powerbook 2018

Das Powerbook 2018 enthält über 21 Millionen Eröffnungsstellungen aus den 1,5 Millionen besten Turnierpartien.

Mehr...

Links

 




Dr. Steffen Giehring, Jahrgang 1968, ist seit über 25 Jahren ChessBase Mitarbeiter. Zu seinen Aufgabenbereichen gehören Marketing, Anzeigenschaltung, ChessBase Magazin, der "Schachbrief" sowie Kundenservice und -beratung.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren