Wijk aan Zee, Rd. 12: Carlsen und Aronian holen auf

von Marco Baldauf
28.01.2017 – Die Entscheidung um den Turniersieg ist in der heutigen vorletzten Runde nicht gefallen: Wesley So remisierte mit Weiß gegen den Tabellenzweiten Wei Yi und gibt so Titelverteidiger Magnus Carlsen und Levon Aronian die Chance auf einen halben Punkt heranzurücken. Für das morgige Fernduell um den prestigeträchtigen Titel ist somit alles angerichtet. Bericht, Partien und Tabelle.

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Wijk aan Zee, Runde 12

Nur zwei Siege gab es heute im Master zu verbuchen: Levon Aronian schlug Schlusslicht Loek Van Wely und schiebt sich mit 7.5/12 auf den zweiten Platz vor. Auf genauso viele Punkte kommt Weltmeister Magnus Carlsen, der in der längsten Partie des Tages am Ende ebenso mit einem Sieg belohnt wird.

Quick review der 12.Runde

Highlights der 12.Runde

Wesley So

Der Amerikaner So hat in seinem grandiosen vergangenen Jahr viel Erfahrung gesammelt - eine seiner Spezialgebiete scheint es mittlerweile geworden zu sein, seine Tabellenführungen in den Schlussrunden unaufgeregt und pragmatisch zu stabilisieren. Gegen seinen bis dato hartnäckigsten Verfolger Wei Yi erreichte So mit Weiß aus der Eröffnung heraus ein zwar nur minimal besseres, aber unverlierbares Endspiel, das auch bald Remis gegeben wurde.

Wesley So: Schritt für Schritt Richtung Turniersieg

Bereits einen ganzen Punkt hinter So lag vor der Runde der Titelverteidiger Magnus Carlsen. Um seine Chancen auf den Turniersieg zu wahren, musste heute unbedingt ein Sieg her - mit Schwarz gegen den sehr soliden Pavel Eljanov jedoch alles andere als eine leichte Aufgabe.

Carlsen überrascht mit 1...e6 und dem Stonewall.

 

 

Der Stonewall eigent sich hervorragend, um mit Schwarz auf den ganzen Punkt zu spielen, da es wenige forcierte Variaten gibt und frühe Figurentäusche ebenso verhindert werden. Bei Chessbase ist vor wenigen Tagen eine neue DVD zu diesem System erschienen:

Erwin L'Amis brandneue DVD zum Stonewall im Shop ansehen

Carlsen musste heute zuerst ein paar Probleme überstehen, konnte am Ende dafür seine ganze Klasse in einem Turmendspiel zeigen.

Magnus Carlsen im Interview nach der Partie.

Aronian mit Weiß-Hattrick

Levon Aronian war der zweite Sieger des Tages: gegen den bisher sehr glücklos agierenden Loek Van Wely kam wie schon zu Beginn des Turniers gegen Nepomniachtchi das Anti-Grünfeld-System 3.f3 aufs Brett, was nach 3...Lg7 4.e4 in die Sämisch-Variante des Königsinders überleitete. Van Wely entschied sich wie in seiner Partie gegen Wojtaszek für den eher seltenen Aufbau mit a6, c6 und b5 und erzielte gute Fortschritte am Damenflügel, kam dann aber auf Abwege.

 

Levon Aronian über seine Partie und Aussicht auf die letzte Runde.

 
 

Figurenflüsterer Aronian kommt zu seinem dritten Weißsieg in Folge.

Wenig Action im Mittelfeld

Sergey Karjakin schien sich von seiner gestrigen Niederlage gegen Wei Yi  nicht vollständig erholt zu haben und sucht mit Weiß ein frühes Remis gegen seinen Landsmann Ian Nepomniachtchi, das Duell zwischen Baskaran Adhiban und Anish Giri verläuft ebenso ereignislos: Giri gleicht gegen Adhibans unorthodoxe Eröffnungswahl leicht aus und beide Seiten streben früh ein remisliches Turmendspiel an.

Pentala Harikrishna unterläuft schon in der Eröffnung ein taktisches übersehen, sodass er nach nur wenigen Zügen bereits auf Schadensbegrenzung aus sein muss - der zusätzliche Bauer am Königsflügel beschert Rapport das angenehmere Spiel, wirkliche Gewinnchancen entstanden für den jungen Ungar jedoch nicht.

 

Pentala Harikrishna mit Problemen gegen Richard Rapport.

 

Runde 12 - Samstag, 28. Januar
Aronian, L.
1-0
Van Wely, L.
Wojtaszek, R.
remis
Andreikin, D.
So, W.
remis
Wei, Y.
Karjakin, S.
remis
Nepomniachtchi, I.
Eljanov, P.
0-1
Carlsen, M.
Adhiban, B.
remis
Giri, A.
Harikrishna, P.
remis
Rapport, R.

 

Tabelle nach Runde 12:

    Score Rating TPR 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14
1 So, W. 8.0 / 12 2808 2870   ½ ½ ½ ½ ½ ½ 1 ½ ½   1 1 1
2 Carlsen, M. 7.5 / 12 2840 2836 ½   ½ 1 ½   1 ½ ½ ½ ½ 1 0 1
3 Aronian, L. 7.5 / 12 2780 2845 ½ ½   ½ ½ 0 1 ½ 1   ½ ½ 1 1
4 Wei, Y. 7.5 / 12 2704 2850 ½ 0 ½   ½ 1 ½ ½ ½ ½ 1   1 1
5 Adhiban, B. 6.5 / 12 2653 2792 ½ ½ ½ ½   1 0 0 ½ 1 ½ 1   ½
6 Karjakin, S. 6.5 / 12 2785 2770 ½   1 0 0   ½ ½ ½ 1 ½ ½ ½ 1
7 Eljanov, P. 6.5 / 12 2755 2778 ½ 0 0 ½ 1 ½   ½   ½ ½ ½ 1 1
8 Harikrishna, P. 6.0 / 12 2766 2754 0 ½ ½ ½ 1 ½ ½   ½ ½ ½ ½ ½  
9 Giri, A. 6.0 / 12 2773 2749 ½ ½ 0 ½ ½ ½   ½   ½ 1 ½ ½ ½
10 Andreikin, D. 5.0 / 12 2736 2693 ½ ½   ½ 0 0 ½ ½ ½   ½ ½ ½ ½
11 Nepomniachtchi, I. 5.0 / 12 2767 2688   ½ ½ 0 ½ ½ ½ ½ 0 ½   ½ ½ ½
12 Wojtaszek, R. 5.0 / 12 2750 2698 0 0 ½   0 ½ ½ ½ ½ ½ ½   ½ 1
13 Rapport, R. 4.5 / 12 2702 2676 0 1 0 0   ½ 0 ½ ½ ½ ½ ½   ½
14 Van Wely, L. 2.5 / 12 2695 2524 0 0 0 0 ½ 0 0   ½ ½ ½ 0 ½  

Partien der zwölften Runde:

 

Alle Partien zum Download (Master+Challenger):

 

 

Challengers

Einen Führungswechsel gab es im nach wie vor sehr umkäpften Challenger-Turnier. Jeffery Xiong, bisher mit 4.5 Punkten aus den letzten fünf Partien ganz klar der Spieler der zweiten Turnierhälfte musste heute eine Niederlage einstecken und fällt damit auf den dritten Tabellenplatz zurück.

Dies konnten Markus Ragger und Gawain Jones ausnutzen, die nun punktgleich an der Tabellenspitze liegen.

Gawain Jones besiegt Vladimir Dobrov und quittiert diesem die vierte Niederlage in Folge ...

... Markus Ragger steht ihm jedoch in nichts nach und holt ebenso einen vollen Zähler gegen Van Foreest.

Tabelle nach zwölf Runden:

    Score Rating TPR 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14
1 Ragger, M. 8.5 / 12 2697 2741   0 1 ½ ½ 1 ½   ½ ½ 1 1 1 1
2 Jones, G. 8.5 / 12 2665 2743 1   0 0   1 1 ½ ½ 1 1 ½ 1 1
3 Xiong, J. 8.0 / 12 2667 2710 0 1   1 ½ 0 0 ½ 1   1 1 1 1
4 Smirin, I. 8.0 / 12 2667 2711 ½ 1 0   1   0 ½ ½ 1 ½ 1 1 1
5 Lu, S. 7.5 / 12 2612 2680 ½   ½ 0   0 1 ½ 1 1 1 ½ 1 ½
6 Hansen, E. 7.0 / 12 2603 2643 0 0 1   1   ½ ½ ½ ½ 1 ½ 1 ½
7 Tari, A. 6.5 / 12 2584 2633 ½ 0 1 1 0 ½   ½ ½ ½ ½   ½ 1
8 l'Ami, E. 6.5 / 12 2605 2612   ½ ½ ½ ½ ½ ½   ½ ½ ½ 1 0 1
9 Grandelius, N. 6.5 / 12 2642 2616 ½ ½ 0 ½ 0 ½ ½ ½   ½ 1 1   1
10 Bok, B. 5.0 / 12 2608 2528 ½ 0   0 0 ½ ½ ½ ½   0 1 ½ 1
11 Dobrov, V. 3.5 / 12 2499 2461 0 0 0 ½ 0 0 ½ ½ 0 1   1 0  
12 Tingjie, L. 3.5 / 12 2467 2446 0 ½ 0 0 ½ ½   0 0 0 0   1 1
13 van Foreest, J. 3.5 / 12 2612 2429 0 0 0 0 0 0 ½ 1   ½ 1 0   ½
14 Guramishvili, S. 1.5 / 12 2370 2297 0 0 0 0 ½ ½ 0 0 0 0   0 ½  

Ragger spielt morgen mit Schwarz gegen seinen Solinger Teamkollegen L'Ami, Jones hat ebenso die schwarzen Steine gegen den bisher unberechenbar auftretenden Lu. Ein spannendes Fernduell ist zu erwarten.

Partien der 12. Runde:

 

 

 

Fotos: Alina l'Ami

Turnierseite Tata Steel Chess...



Marco Baldauf, Jahrgang 1990 spielt seit seinem sechsten Lebensjahr Schach. 2000 und 2002 wurde er Deutscher Jugendmeister, seit 2014 ist er Internationaler Meister und spielt für die SF Berlin in der Bundesliga.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren