Zürich: Kramnik holt auf

von Marco Baldauf
15.02.2016 – Nach drei Remisen in Runde drei fanden große Veränderungen in der Tabelle erst durch die Ergebnisse der vierten Runde statt. Dort gab es zwei entschiedene Partien: Aronian gelang es, Shirov in einem Berliner Endspiel mit Schwarz zu bezwingen während Kramnik Giri überwinden konnte. An der Spitze der Tabelle steht nach wie vor Anand mit 3.0/4. Die heutige fünfte Runde wird das Turnier entscheiden

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2020 mit 8 Mio. Partien und über 80.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!
ChessBase 15 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen.

Mehr...

Hier die Partien live mitverfolgen, Runde für Runde auf Playchess.com...

 

 

Es hätte gestern Kramniks Tag werden können: in Runde drei hatte er eine gewonnene Stellung gegen Nakamura auf dem Brett, musste sich trotz Mehrqualität im Endspiel jedoch mit einem Remis zufrieden geben. In der darauffolgenden vierten Runde überspielte er jedoch Giri und konnte seinen ersten Sieg im Turnier landen. Mit +1 steht er nun vor der heutigen letzten Runde in Verfolgerposition hinter Anand. Der Ex-Weltmeister aus Indien hatte gestern einen schweren Stand gegen Shirov, konnte jedoch am Ende den halben Punkt entführen. Seine zweite Partie de Tages endete ebenfalls Remis, er bleibt mit +2 weiter an der Tabellenspitze.

Vladimir Kramnik schrammte heute knapp an der maximalen Punkteausbeute vorbei.

 

Nakamura - Kramnik (Remis)

Nakamura hatte gegen Kramnik einen schweren Stand, rettete jedoch einen halben Punkt.

In der vierten Runde remisierte der US-Amerikaner mit Weiß gegen Anand und steht weiterhin bei +1. In der fünften und letzten Runde trifft er auf Aronian.

Tabellenführer Anand

Anand - Shirov: eine sehenswerte und mutig vorgetragene Partie des Außenseiters aus Lettland.

 

Anish Giri: bisher mehr Schatten als Licht in Zürich.

 

 

Levon Aronian

Nach schwachem Blitzturnier und nur einem Remis aus den ersten beiden Runden kommt Aronian schön langsam in Fahrt. Einem Weißremis gegen Giri folgt in Runde vier ein Sieg über Shirov. Aronian steht nun bei fünfzig Prozent, heute spielt er gegen Nakamura.

 

Tabelle nach vier Runden:

 

In der fünften Runde ist vor allem der Paarung Anand gegen Kramnik entgegenzufiebern. Ob Anand mit Weiß versuchen wird, seinen Vorsprung in der Tabelle auszubauen oder sich mit einer sicher angelegteren Partie auf seine Fähigkeiten im Blitz verlassen wird, können Sie ab 15 Uhr auf playchess.com mitverfolgen.

 

Partien der Runden eins bis vier:

 

Turnierseite...

www.zurich-cc.com.



Marco Baldauf, Jahrgang 1990, spielt seit seinem sechsten Lebensjahr Schach. Zwei Mal wurde er Deutscher Jugendmeister, seit 2015 spielt er für die Schachfreunde Berlin in der Bundesliga. Für Chessbase schreibt er gelegentlich auf der Homepage, kommentiert live oder versucht sich als Autor von Fritztrainern.

Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren