"Generationswechsel in Sibirien"

11.12.2007 – In einem Beitrag für das Neue Deutschland registriert Dagobert Kohlmeyer einen Generationswechsel beim World Cup in Khanty Mansiysk. Dieser zeige sich durch die Besetzung des Halbfinalfeldes, für das sich mit Magnus Carlsen und Sergey Karjakin zwei Siebzehnjährige qualifiziert haben. Die ältere Generation wird noch durch Gata Kamsky (33) und Alexei Shirov (35) repräsentiert. Nicht mehr vertreten ist die führende Schachnation Russland. Mit Evgeny Alexeev schied der letzte Russe im Stichkampf des Viertelfinales gegen Karjakin aus.Artikel im ND...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2020 mit 8 Mio. Partien und über 80.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...