"Niemand setzt das GUB schachmatt!"

01.12.2004 – Das Gymnasium Uhlenhorst-Barmbek (GUB) ist eine der Hamburger Schulen, die von der Hamburger Schulbehörde mit Schließung bedroht wurden. Betroffen wäre davon auch die Schachgruppe des GUB, größte Schulschachgruppe Deutschlands und gleichzeitig nach ihrer Gründung 1956 Keimzelle für das gesamte deutsche Schulschach. Heute ruft das GUB unter dem Motto, "Niemand setzt das GUB schachmatt!", zum Protest-Schach und einem Vergleichskampf an 100 Brettern auf (ab 16.30 Uhr, Osterbekstr. 107 in Hamburg - Barmbek). Der 1. Vorsitzende der SGHHUB Fabian Thiele erklärte sich außerdem bereit, die Entscheidung über die Schließung mit Schulsenatorin Alexandra Dinges-Dierig auszublitzen. Am Rande des Politikerschachturniers in Berlin sprach sich Innenminister Otto Schily für die Erhaltung der Schule und ihrer Schachgruppe aus. Otto Schily plädiert für Erhaltung der SGHHUB...Pressemitteilung...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Schachgemeinschaft                                    1. Vorsitzender: Fabian Thiele

Heinrich-Hertz und                                        Kranichweg 5

Uhlenhorst-Barmbek                                      22305 Hamburg

Hamburg, den 26. November 2004

  

Mit der Bitte um Veröffentlichung 

Niemand setzt das GUB schachmatt!

Nach dem Referentenentwurf der Hamburger Schulbehörde soll das Gymnasium Uhlenhorst Barmbek (GUB) geschlossen werden. Damit wäre die Zukunft der größten und ältesten Schulschachgruppe Deutschlands bedroht. Seit über 48 Jahren besteht die „Schachgemeinschaft Heinrich-Hertz und Uhlenhorst-Barmbek“ (SGHHUB). In einem bundesweit einmaligen Projekt organisieren die Schüler seit Jahrzehnten ohne Hilfe von Lehrern und Eltern an fast jedem Tag ein Schachfreizeitangebot für zurzeit 100 Schüler, d.h. 20% der GUB-Schüler sind in dieser AG aktiv.

Die SG HHUB gibt nicht auf und kämpft, natürlich am Schachbrett! Das GUB, mehrfacher Hamburger Meister der Gymnasien, stellt die größte Schulmannschaft auf, die es jemals gab:  100 GUB-Schachspieler fordern die Hamburger Schüler zu einem Vergleichskampf heraus:

 

Schachwettkampf an 100 Brettern

Gymn. Uhlenhorst-Barmbek gegen die restlichen Hamburger Schulen

am Mittwoch, den 1. Dezember 2004 um 16.30 Uhr

Osterbekstr. 107 in Hamburg - Barmbek

 

Zugesagt haben bereits die Schulmannschaften der Gymnasien Matthias-Claudius, Johanneum, Lerchenfeld, Bornbrook, die zusammen gegen das GUB antreten werden. Das GUB freut sich über jeden Hamburger Schüler, der an diesem Wettkampf teilnehmen möchte. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Zuschauer sind herzlich willkommen.

 

Kontakt und weitere Informationen:

Anna Hillberg

Jarrestr. 30, 22303 Hamburg

Telefon: 27 73 42 – Mobil: 0177- 938 74 52

Email: annahillberg@gmx.de

 

 

 

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren