"Crazy!" - Anish Giri kommentiert die 12.Partie

11.05.2010 – In der 12. und letzen Partie griff Anand mit dem Abgelehnten Damengambit zur "Verteidigung der Weltmeister", so Anish Giri in seinem Kommentar zur 12.Partie. Unter allen Varianten genießt die Lasker-Variante den Ruf allergrößter Festigkeit. Mit 16...Sf6 bediente sich Anand einer Idee des Polen Grabarzcyk. Als Topalov 23.g3 zog, war unserem jungen Kommentator klar, dass es nicht Anand, sondern eher Topalow war, der sich in Schwierigkeiten befand. Dennoch konnte der Herausforderer die Partie mit 31.Sd2 im Gleichgewicht halten. Stattdessen öffnete der Bulgare mit 31.exf5 dem gefährlichen Läufer auf a8 die Diagonale. "Crazy," lautet Giris Urteil. Und das folgende 32.fxe4?? fand der junge Großmeister "even crazier". Danach ließ Anand Topalow nicht mehr vom Haken und umschiffte einige taktische Untiefen weltmeisterlich.Anish Giris Kommentar zu 12.Partie... Alle Artikel zur Weltmeisterschaft... 

Komodo Chess 14 Komodo Chess 14

Gleich zweimal gewann Komodo im vergangenen Jahr den Weltmeistertitel und darf sich "2019 World Computer Chess Champion" und "2019 World Chess Software Champion" nennen. Und der aktuelle Komodo 14 ist noch einmal deutlich gegenüber seinem Vorgänger verbessert.

Mehr...



Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren