"Für das Eigenstudium gut einsetzbar": Lilov: Taktik 2

10.01.2012 – Der bulgarische FM Valerie Lilov, noch jung an Jahren, hat sich innerhalb kurzer Zeit durch Privattraining, Lektionen auf dem Fritzserver und verschiedene Publikationen einen guten Ruf als Schachtrainer erarbeitet. Seine Schüler schätzen seine Fähigkeit, anfangs kompliziert wirkende Zusammenhänge klar und nachvollziehbar zu erläutern. Mit seiner DVD "From Basics To Brilliance 2" knüpft Lilov an seine erste Taktik-DVD gleichen Namens an und zeigt wie die einzelnen Figuren bei optimaler Platzierung zur Entfaltung kommen. Anhand von Negativbesipielen demonstriert er aber auch, wie man die verschiedenen Figuren durch schlechte Handhabung in ihrer möglichen Wirkung behindert. Frank Große hat sich die DBD gründlich angeschaut. Sein Fazit: "Spieler die bereits die grundlegenden taktischen Motive sicher beherrschen erhalten mit dieser DVD Anregungen für den weiteren Ausbau der taktischen Fähigkeiten ohne gleich überfordert zu werden. Für das Eigenstudium gut einsetzbar."Valerie Lilov bei ChessBase...  Tactics Vol 2 im Shop kaufen...Zur Rezension...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...


 

Lilov – Tactics Volume 2

Nachdem FM ValeriTigerLilov auf seiner ersten Taktik-DVD „Tactics Volume One“ eine Vielzahl grundlegender taktischer Motive sowohl vorgestellt, wie auch erläutert hat, widmet er sich in seiner Fortsetzungs-DVD der anspruchsvollen Aufgabe den Schüler auf die nächste Ebene zu befördern: „From Basics to Brilliance“.

Der bekannte und nicht zuletzt auch im Onlinesegment berühmte Trainer hat eine thematisch-orientierte Bearbeitung wichtiger taktischer Motive erstellt. Sein Ansatz dafür: Anhand praktischer Beispiele das entsprechende Thema erläutern, bearbeiten und vertiefen!

Über die einzelnen Figuren und deren Charakteristik arbeitet sich der Trainer an Motive heran. Den Einstieg bilden die Bauern, die insbesondere im fortgeschrittenen  Stadium in Zusammenarbeit mit anderen Figuren für gefährliche Motive sorgen können. Lilov widmet sich den vorgerückten Bauern ebenso wie Bauerndurchbrüchen und Mattmotiven. In den Videos zum Springer wendet sich der Dozent zunächst den flexiblen Stärken des Springers zu, bevor er zu wissende Springer-Mattmotive vorstellt, erläutert und zum Einprägen auffordert.

Im gleichen Stil wird mit dem langschrittigen Läufer verfahren: Lilov betrachtet zunächst typische Positionen und Ideen, in denen die Stärke der Läufer zum Tragen gelangt. Anschließend zeigt er aber auch Katastrophenstellungen, die man keineswegs vergessen sollte. Finden sich ähnliche (typische) Szenarien in Zukunft auf dem Brett des Videoschülers wieder, wird im Falle, dass er das Video aufmerksam studiert hat, diese Missgeschicke vermeiden können. Nach diagonalen Mattmotiven und Ideen für Läufermatt-Möglichkeiten werden typische taktische Charakteristika auf dem Schachbrett vorgestellt:

So zuerst die Motive auf der zweiten/siebenten Reihe und innerhalb von Offenen Linien, die ebenso zum Standard-Repertoire eines aufsteigenden Spielers gehören sollen, wie nachfolgende Mattbilder mit Turm oder Dame. Dazu werden neben typischen Grundreihenideen auch (be)merkenswerte Anregungen für – wenn möglich – nicht zu übersehende Mattmotive vorgestellt. Die Rolle der Dame wird in vier Lektionen untersucht. Neben zu wissenden Mattmotiven tauchen auch komplexe Damenopfer und zahlreichen Kombinationen mit der Dame auf, die das taktische Auge für die stärkste Figur auf dem Brett schulen. Die finale Lektion widmet der Tutor der Rolle des Königs – sowohl im aktiven wie auch verteidigenden Sinne.

Jedem Unterthema spendiert er vier Videos, in denen er zum Teil gut bekannte Stellungen aus der Praxis auf die Charakteristik und Feinheiten analysiert. Die Erläuterungen sind ausführlich und mit Schulenglisch-Niveau gut nachvollziehbar. Die taktischen Inhalte der englischsprachigen DVD lassen sich auf die einzelnen Komponenten wie folgt aufgliedern:

-          Bauern (Vorgerückte Bauern, Bauerndurchbrüche, Bauernumwandlung, Matt mit Bauern)

-          Springer (Die Stärken des Springers, Springer-Mattmotive)

-          Läufer (Taktische Motive, Tödliche Diagonalen, Diagonale Mattmotive und Mattideen)

-          Turm (Mattmotive)

-          Dame (Mattmotive, Komplexe Kombinationen und Opfer)

-          König (Funktion des Königs)

-          Grundreihe

-          Zweite/Siebente Reihe

-          Offene Linien

Fazit: Lilov zeigt mit den gewählten Beispielen den Einsatz fortgeschrittener grundlegender taktischer Motive ohne dabei zu langweilen. Er hat die Stärken und taktischen Charakteristika der einzelnen Figuren in Bezug auf taktische Elemente herausgearbeitet, was dem aufmerksamen Zuschauer auch Merkstützen und Anregungen für seine Partien gibt. Insgesamt kurzweiliger Inhalt jenseits vom zu praktizierenden Taktik-Training vom Blatt.

Gesamt-Videolaufzeit: 04 Stunden 18 Minuten

Zielgruppenempfehlung: Spieler die bereits die grundlegenden taktischen Motive sicher beherrschen erhalten mit dieser DVD Anregungen für den weiteren Ausbau der taktischen Fähigkeiten ohne gleich überfordert zu werden. Für das Eigenstudium gut einsetzbar.


Frank Große



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren