"Helfer am Computer ausgebremst"

22.06.2007 – Die Frankfurter Rundschau veröffentlichte heute unter dem Titel "Helfer am Computer ausgebremst" eine Vorschau auf das am Samstag in Dortmund beginnende Sparkassen Chess Meeting. Beim zuschauerstärksten deutschen Traditions-Schachturnier im Dortmunder Schauspielhaus wird das internationale Schachpublikum mit einer Live-Übertragung im Internet bedient - ein Service, der inzwischen bei allen großen Turnieren zum Standard geworden ist, aber auch eventuellen Betrugsversuchen mit einem Helfer am Computer außerhalb des Turniersaals Vorschub leistet. Um einen neuen Standard bei Web-Übertragungen zu definieren, werden die Züge in Dortmund deshalb mit einer 15-minütigen Verzögerung ins Web gesendet. Hartmut Metz liefert in seinem Artikel die Begründung. Artikel in der FR...

Komodo 12 Komodo 12

Komodo gibt Gas! Die neue Version des mehrfachen Weltmeisterprogramms spielt nicht nur stärker als jemals zuvor. Mit ihrer neuen "Monte-Carlo" Version - basierend auf KI-Techniken - spielt sie auch deutlich aggressiver.

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren