"Historisches Kompendium des Fernschachs"

04.01.2011 – Schach hat sich in den letzten 20 Jahren durch den Einfluss der Computer radikal verändert. Im Nahschach werden viele Partien durch die bessere Eröffnungsvorbereitung entscheidend beeinflusst. Im Fernschach, heute immer seltener per Postkarte, sondern auf Fernschachservern ausgetragen, ist die computerunterstützte Analyse das bestimmende Werkzeug. Deren Ergebnisse im Eröffnungsbereich haben wiederum Einfluss auf das Nahschach: Eröffnungsneuerungen im Fernschach sind ganz besonders gründlich untersucht und haben im Nahschach bei einem unvorbereiteten Gegner eine noch größere Wirkung. Walter Eigenmann hat sich die "Corr Database 2011" angeschaut und die Untersuchungsergebnisse für sein "Glarean" Online-Magazin notiert. Sein Fazit: "Die Corr Database 2011 ist sicher die zurzeit beste käufliche Datenbank in dieser Kontinuität, Systematik und Qualität des Handlings." Außerdem führte hat der Schweizer ein Interview mit dem Fernschach- und Computerschachexperten Arno Nickel. Der Berliner erläutert den Unterschied zwischen menschlicher und maschineller Partieführung und sieht die Arbeit des FS-Spielers als Dialog mit der Maschine: "In der Fernschachanalyse stößt man oft auf komplexe oder tiefliegende Zusammenhänge, die sich auch mit Engines und trotz großen Zeitaufwandes einer klaren und eindeutigen Durchdringung entziehen – sprich: das Schachspiel bleibt auch mit größtem Computereinsatz in vieler Hinsicht geheimnisvoll" Zur Rezension der Corr Database... Interview mit Arno Nickel...Corr Database im Shop kaufen...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren