"Nachhilfe auf dem stillen Örtchen"

08.11.2012 – Nach einem Protest von Sebastian Siebrecht wurde sein Gegner Falko Bindrich am ersten Doppelspieltag der Bundesliga genullt, da er mit einem Mobilgerät in der Tasche die Toilette aufsuchte, und sich dann weigerte, das Handy dem Schiedsrichter zur Überprüfung vorzuzeigen. Schon am Vortag hatte Pavel Tregubov gegen die häufige Abwesenheit seines Gegners Bindrich protestiert. Angesichts der Vorkommnisse am nächsten Tag protestierte Mülheim gegen die Wertung des Wettkampfes gegen Eppingen. Inzwischen wurde der Protest jedoch mit Hinweis auf die Schiedsrichterentscheidung vor Ort abgewiesen. Dieser für die Schachbundesliga einzigartige Vorgang wurde in verschiedenen Zeitungen berichtet, sogar in der New York Times. In einem aktuellen Video-Interview mit DeepChess gibt Sebastian Siebrecht Auskunft.Protest abgewiesen bei Schachbundesliga...Sebastian Siebrecht bei DeepChess...Bindrich bei New York Times...Bindrich in der taz...Nachhilfe auf dem stillen Örtchen...Bericht bei inFranken.de...Video mit Sebastian Siebrecht...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

 

 

 

 

 

 

 


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren