"Woche des hölzernen Pferdes"

15.09.2011 – In dieser Woche haben die Schachfreunde in Livigno "la sc’temána di cavágl da légn" augerufen, was im örtlichen Dialekt soviel wie "Woche des hölzernen Pferdes" bedeutet. Dabei geht es nicht etwa um ungeschickte Dressurpferde, sondern um Schach. Die Schachfreunde des Wintersportort Livigno haben den Ort eine Woche lang für ihren Ganzjahressport frei gegeben und bieten neben einem Schachturnier mit zwei Open auch eine Reihe von Schachpräsentationen und Lektionen an. Nach fünf Runden führt Sergey Volkov, der zudem ein gutes Stück Alpenpanorma eingefangen hat.Turnierseite...Tabelle, Partien, Alpen...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Schach lernen in den Alpen
Nach Angaben von Adriana Padrana
A.S.D. Circolo Scacchistico Amos Cusini Livigno
www.livignoscacchi.it

Fotos: Sergey Volkov



Mit ihrem Internationalen Livgno Schach Open wollten die Organisatoren nicht nur einfach ein Turnier veranstalten, sondern auch etwas für die Verbreitung des Schachs tun.

Am freien Mittwoch Vormittag machten sich WIM Marina Brunello (untergebracht im Hotel Baita Montana), GM und Seniorenweltmeister 2009 Miso Cebalo (Hotel Marzia), FM Maria Teresa Arnetta (Hotel Amerikan) und CM Michele Blonna ins örtliche Kino auf und trafen dort auf einige hundert Studenten, denen sie ihr Spiel vorstellten. Nach einer Filmpräsentation standen die Meister Rede und Antwort.

Die anderen Spieler nutzten den halben freien Tag, um sich entweder auf die nächsten Partien vorzubereiten oder um Livigno zu besichtigen, ein typisches Alpendorf, mit einzigartigem Flair, umgeben von hohen Bergen und grünen Tälern. Einige Spieler nahmen das das schöne Wetter zum Anlass, einen Spaziergang in die umliegenden Wälder zu unternehmen, andere besuchten eines der insgesamt 250 Geschäfte, die wegen der Nähe zu Grenze allesamt "duty free" sind.
 


Per Minitram durch die Straßen

Das Turnier selbst wurde vom örtlichen Schachclub und CM Michele Blonna unter dem Motto "la sc’temána di cavágl da légn" ins Leben gerufen. Der Slogan bedeutet im örtlichen Dialekt: "Woche des hölzernene Pferdes". Neben dem Turnier werden viele Lektionen für Schachschüler angeboten. Die Organisatoren werden dabei von den örtlichen Hotels unterstützt, die Spieler bei sich untergebracht haben. 

 

Liste der Sponsoren



Im Turnier holte Lokalmatador IM Fabio Bruno (
Hotel Residence Adele) in Runde vier ein Remis gegen GM Sergey Volkov (Hotel Lac Salin) und übernahm dank besserer Zweitwertung übergangsweise die Führung. Nach der 5. Runde hat sich aber der Favorit Volkov an die Spitze gesetzt.


Zum Schachturnier


Türhüter


Eingang zum Analyseraum



Vor und...


... nach der Runde



Stand nach 5 Runden

Pos Pts T NAME Rtg PRtg Buc1 BucT ARO
1 4.5 GM Volkov Sergey 2614 2826 13.00 15.00 2459.60
2 4.0 IM Bruno Fabio 2431 2658 15.00 15.00 2418.40
3 4.0 GM Michalik Peter 2511 2575 12.00 14.00 2335.00
4 4.0 GM Dgebuadze Alexandre 2544 2629 11.50 13.50 2388.60
5 4.0 IM Rombaldoni Denis 2517 2610 11.50 13.00 2370.40
6 3.5 IM Hunt Adam C 2437 2615 13.00 13.50 2466.20
7 3.5 GM Polak Tomas 2543 2539 11.50 13.50 2390.00
8 3.5 GM Olszewski Michal 2534 2494 11.50 13.00 2344.60
9 3.0 IM Suvrajit Saha 2384 2597 14.50 17.00 2524.80
10 3.0 GM Timoscenko Georgi 2572 2532 14.50 16.00 2459.80
11 3.0 FM Molina Fabrizio 2258 2600 14.00 16.50 2528.40
12 3.0 IM Stella Andrea 2447 2513 14.00 16.00 2441.40
13 3.0 GM Mirzoev Azer 2468 2552 13.00 14.00 2480.00
14 3.0 GM Solodovnichenko Yuri 2622 2563 12.00 14.50 2491.00
15 3.0 GM Sveshnikov Evgeny 2504 2576 12.00 14.00 2503.80
16 3.0 GM Brunello Sabino 2569 2547 12.00 14.00 2474.60
17 3.0 GM Svetushkin Dmitry 2594 2487 12.00 14.00 2415.20
18 3.0 GM Mareco Sandro 2597 2468 12.00 14.00 2396.40
19 3.0 GM Janev Evgeni 2511 2403 11.50 13.00 2331.00
20 3.0 -- Kilpatrick Callum 2256 2528 11.00 12.50 2456.20
21 3.0 GM Godena Michele 2527 2512 10.50 12.50 2440.20
22 3.0 GM Petkov Vladimir 2511 2536 10.50 12.00 2464.40
23 3.0 GM Lazic Miroljub 2463 2491 9.50 10.50 2418.80
24 3.0 IM Narayanan Srinath 2336 2388 9.50 10.50 2316.00

52 Spieler im A-Open...



 


Godena


GM Sveshnikov


Dgebuagze


Timoshenko


Mareco


Solodovnichenko


Svetushkin


Narayanan


Fedorchuk und Dgebuagze


Maiorov und Svetushkin

Reise von Triest nach Livigno


Von Triest nach Livigno, ungefähr auf dieser Route


Bellano am Comer See


Allmählicher Aufstieg in die Berge





Comer See


Blick von der Zugtrasse hinunter


Endstation Livigno

Livigno


Die Hauptsraße




Die Kirche


Der Ort verteilt sich








Im Winter geht es hier per Seilbahn auf die Pisten




Volkovs Hotel


Einfahrt mit Schaufelrad


Viele andere Hotels


Könnte auch in Österreich, der Schweiz oder Bayern sein


Für die Frühstückseier zuständig


Für Betuchte auch geeignet


Hochnebel


Der örtliche Kindergarten


Die Schule



Die Tränke für die Kutschpferde


Sergey Volkov grüßt aus den Alpen


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren