"Shakespeare auf 64 Feldern"

29.06.2007 – Die Inszenierung des Sparkassen Chess Meeting in Dortmund sei ""Shakespeare auf 64 Feldern" und "Schach ist die spielerische Antwort auf PISA". Mit diesen zwei Sätzen hatte der neue Präsident des Deutschen Schachbundes Prof. Robert von Weizsäcker zuletzt in wenigen Worten den kulturellen Beitrag des Schachs und seinen bildungspolitischen Auftrag auf treffende Weise charakterisiert. Auch der DSB-Vize Dr. Matthias Kribben besuchte das Dortmunder Turnier und erläuterte in einem Interview mit den Ruhrnachrichten  die Entwicklung im deutschen Schach. "Immer mehr Kinder spielen Schach", so der Berliner Verbandspräsident. Während z.B. Videospiele bald den Reiz des Neuen verlieren und langweilig werden, würde Schach seit Hunderten von Jahren nach den gleichen Regeln gespielt und sei immer wieder aufs Neue anregend. Zudem fördere es bei Kindern Konzentration und Auffassungsgabe und verbessere im direkten Zusammenhang die Schulnoten.Interview bei Westline...

Komodo 12 Komodo 12

Komodo gibt Gas! Die neue Version des mehrfachen Weltmeisterprogramms spielt nicht nur stärker als jemals zuvor. Mit ihrer neuen "Monte-Carlo" Version - basierend auf KI-Techniken - spielt sie auch deutlich aggressiver.

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren