1. NSV Online-Meisterschaft

von ChessBase
06.05.2020 – Der Niedersächsische Schachverband machte aus der Corona-Not eine Tugend und führte auf dem Playchess-Server seine erste Internet-Meisterschaft durch. Sebastian Plischki gewann vor dem punkgleichen Christoph Helmer. Die Mannschaftswertung ging an den SK Rinteln. Das Beste: Es wurde durchweg fair gespielt.

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2020 mit 8 Mio. Partien und über 80.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!
ChessBase 15 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen.

Mehr...

von Benjamin Löhnhardt
Referent für Öffentlichkeitsarbeit im Niedersächsischen Schachverband

Der Niedersächsische Schachverband führt seine erste Online-Meisterschaft durch

Durch die Einschränkungen aufgrund der aktuellen Pandemie ist die gesamte Gesellschaft beeinträchtigt, muss neue Verhaltensweisen einüben und sich an die geänderten Gegebenheiten anpassen. Dieses wirkt sich auch auf die Sportwelt aus, Auch der Schachsport ist betroffen: Das Kandidatenturnier im März wurde nach der Hälfte abgebrochen. Die Schachligen in Niedersachsen wurden zwei Runden vor dem Ende ausgesetzt. Die Vereine können ihr normales Vereinsleben derzeit nicht fortführen. Turniere können in der bisherigen Form nicht durchgeführt werden und müssen vielerorts abgesagt bzw. verschoben werden.

Glücklicherweise hat der Schachsport gegenüber anderen Sportart einen großen Vorteil, da er auch Online durchgeführt werden kann. Das Vereinsleben wird vielerorts in digitale Räume verlegt und Online-Schachturniere sprießen aus dem Boden und erfreuen sich einer großartigen Resonanz.

Der Niedersächsische Schachverband hat am 26. April nun die 1. NSV Online-Meisterschaft (NSVOM) durchgeführt, um den Spielerinnen und Spielern aus Niedersachsen einen offiziellen Spielbetrieb anzubieten. Dieses wurde gemeinsam mit dem Partner ChessBase auf dem Playchess-Server durchgeführt. Bereits in der Karwoche hat die Schachjugend eine Meisterschaft als Ersatz für die Landesjugendeinzelmeisterschaften ausgerichtet.

Ein Online-Turnier ist etwas anders als ein reales Turnier. Dennoch wollten wir auch online versuchen, möglichst viel Normalität zu schaffen. Auf einem Schachserver spielt man zumeist unter einem Pseudonym, welches oftmals nur durch den Betreiber des Dienstes aufgelöst werden kann. Zu der NSVOM musste man sich im Vorfeld (das war anders als oftmals bei Schachturnieren - wir haben tatsächlich keine Anmeldungen kurz vor Turnierbeginn zugelassen!) mit seinem Schachserver-Pseudonym sowie seinem Namen/Verein anmelden. Hierdurch konnten die von ChessBase dargestellten Tabellen auf der NSV-Webseite mit den Klarnamen sowie der DWZ dargestellt werden. Abgesehen von der Möglichkeit nur so die Spielberechtigung prüfen zu können, führt es dazu, dass man nicht gegen anonyme Schachspieler XY spielt, sondern gegen bekannte Gesichter und Freunde.

Auch bei der Durchführung des Turniers wurde darauf Wert gelegt, möglichst bewährte Aspekte zu bewahren. Die Begrüßung wurde via Youtube-Video vom Präsidenten, Michael S. Langer, durchgeführt und die Spielerinnen und Spieler haben sich - wie gewohnt - oftmals auf den letzten Drücker im Turniersaal eingefunden. Die Anmeldephase wurde durch ein Gruppentelefonat zwischen NSV und der Turnierbetreuerin, Gaby Aßmann von ChessBase, durchgeführt. Spieler wurden zugeordnet und Fragen geklärt. Es fühlte sich so an, als säße man im Turniersaal nebeneinander am Anmeldetisch. Eine Sache war dann allerdings wiederum anders: es ging tatsächlich pünktlich los!

In Niedersachsen herrscht Fair Play

Ein mögliches Problem bei Online-Turnieren ist zudem das Cheating, also das Betrügen durch Anwendung von unerlaubten Hilfsmitteln. Der Niedersächsische Schachverband hat hierbei auf Vertrauen und Prävention gesetzt. Im Vorfeld des Turniers wurde klar darauf hingewiesen, dass kein Cheating erwünscht ist und Betrugsversuche durch die Plattform erkannt werden. Auch die Tatsache, dass die konkreten Spielerdaten in der Tabelle aufgelöst worden sind, führte dazu, dass keine Verdachtsfälle aufgetreten sind. Toll!

Zum Schachlichen:

70 Spielerinnen und Spieler aus Niedersachsen nahmen an der NSVOM teil. Das Turnier wurde von den beiden DWZ-Favoriten dominiert. IM Sebastian Plischki (SK Rinteln) konnte dank besserer Wertung vor Christoph Helmer (Peiner SV) den Sieg davontragen. Ebenfalls über einen Preis von ChessBase konnte sich CM Fabian Stotyn (SK Nordhorn-Blanke) freuen. Daneben wurde eine Mannschaftswertung für die besten bis zu vier Spieler/Spielerinnen eines Vereins ausgespielt. Hier konnte der SK Rinteln vor dem SK Nordhorn-Blanke sowie den Schach-Drachen Isernhagen gewinnen.
 

Endstand

Name DWZ 1    
1 Plischki,Sebastian (Vadux)
SK Rinteln
2389 11.5 / 13 78.00  
2 Helmer,Christoph (Cadlag)
Peiner SV
2238 11.5 / 13 76.50  
3 Stotyn,Fabian (Fauli93)
SK Nordhorn-Blanke
2170 9.5 / 13    
4 Bargsten,Justus (Justus789)
Post SV Uelzen
2058 9.0 / 13    
5 Graf,Lucas (Lucas222)
SVG Salzgitter e.V.
2052 8.5 / 13 64.00 89.00
6 Höthe,Christian (Garfield the Cat)
SV Gifhorn
2151 8.5 / 13 64.00 87.50
7 Edling,Jörn (Johann11)
SK Rinteln
1921 8.5 / 13 61.50  
8 Happe,Reinhold (Dr Rieux)
SV Hellern
2108 8.5 / 13 59.00  
9 Eilert,Marius (Schach-Drache)
Schach-Drachen Isernhagen
2102 8.5 / 13 58.00  
10 Pubantz,Jan (Jan2020)
SF Hannover
2225 8.5 / 13 55.00  

71 Spieler

Mannschaftswertung

  • 33,5 Punkte: SK Rinteln
  • 28,0 Punkte: SK Nordhorn-Blanke
  • 27,5 Punkte: Schach-Drachen Isernhagen
  • 27,0 Punkte: ESV Rot-Weiß Göttingen
  • 24,5 Punkte: Sf Barsinghausen e.V.
  • 23,0 Punkte: Elm-Lappwald
  • 21,5 Punkte: SG Osnabrück
  • 21,5 Punkte: Peiner SV
  • 16,5 Punkte: SF Hannover
  • 16,5 Punkte: SV Bad Bevensen
  • 15,5 Punkte: Post SV Uelzen
  • 15,0 Punkte: SC Uetze-Hänigsen

Alle Tabellen: https://nsv-online.de/turniere/NSVOM2020/

Da die Veranstaltung so gut angenommen wurde, sind weitere Online-Turnierformate vom Niedersächsischen Schachverband geplant. Hierzu erfolgt derzeit eine Auswertung des Feedbacks der Vereine. Weitere Turniere werden auf zeitnah auf https://nsv-online.de/ beworben.

 

 



Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren