11.000 Euro Preisgeld beim LGA-Open

02.09.2009 – Der "TÜV Rheinland LGA Premium Schach Cup" - oder kurz: das LGA Open - hat sich innerhalb kürzester Zeit zu einem bei den Spielern sehr beliebten Turnier entwickelt. Dabei spielt sicher auch der vom Sponsor großzügig bereit gestellte Preisfonds eine Rolle - in diesem Jahr 11.000 Euro. Der eigentliche Grund für das große Interesse am Turnier liegt aber in der sehr angenehmen Turnieratmosphäre: Die Räume der LGA, wo das Turnier ab kommenden Donnerstag über vier Tage durchgeführt wird, bieten ein sehr nettes Ambiente und Turnierleiter Michael Bezold sorgt durch Einladungen für die richtige Mischung im Feld und zusammen mit seinem Team für perfekte Organisation. Die Spitzenbretter werden live im Internet übertragen.Turnierseite...Live-Übertragung...Kommende Turniere im Turnierkalender...Presseinfo zum LGA-Open...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Presseinfo:
 

6. LGA Premium Schach Cup 2009 in Nürnberg

Deutsche Meister geben sich die Hände beim diesjährigen Kampf um 11.000.-€ Preisgeld. Neben fünf amtierenden Deutschen Meistern ist auch der jüngste Deutsche Großmeister Falko Bindrich am Start ebenso, wie zahlreiche Preisgeldgewinner der letzten Turniere u.a. die Deutschen GM David Baramidze und GM Klaus Bischoff oder der Schwede GM Jonny Hector.

Mit mehr als 60 Titelträgern präsentiert sich die sechste Auflage des TÜV Rheinland LGA Premium Schach Cups so stark wie nie zuvor. Bereits 3 Tage nach dem Ende des letztjährigen Turniers im September 2008 waren alle Plätze für das diesjährige Turnier ausgebucht. Vom 3. - 6. September werden nun dieses Jahr wieder 190 Teilnehmer in sieben Runden um ein Preisgeld von insgesamt 11.000.-€ spielen. Der glückliche Sieger kann sich dabei auf bis zu 2.000.-€ freuen.

Dieses Mal sind fünf amtierende Deutsche Meister am Start und werden zeigen, warum Sie zu den Besten und auch Beliebtesten in ihrer Altersklasse gehören. Neben dem Deutschen Herrenmeister GM Arik Braun, sind Diana Hannes U-18W, Anna Endress U-16W, FM Partick Zelbel U-16 und Dennis Wagner U-12 mit von der Partie. Apropos Beliebtheit; Schachfreunde hatten Gelegenheit auch dieses Jahr ihre beliebtesten Spielerinnen und Spieler des Jahres 2008 zu wählen. Einige der Top-Platzierten nehmen am Turnier teil.

In der Altersklasse U-20 wurde GM Arik Braun auf den 1. Platz gewählt, Deutschlands jüngster Großmeister GM Falko Bindrich errang den 3. Platz und bei den Frauen erreichte Anna Endress den 3. Platz. Von den U-14-Spielern sind die beiden Erstplatzierten Dennis Wagner (Kasseler SK 1876) und Hanna-Marie Klek (SC Erlangen 48/88) vertreten. Besonderes Augenmerk wird sicherlich auf dem ELO-Stärksten im Felde, den für SK Neuhausen startenden GM Valentin Iotov (ELO 2603) aus Bulgarien liegen, ebenso wie auf den Preisgeldgewinnern und Siegern der vergangenen Jahre, wie dem Schweden GM Jonny Hector, der das Turnier bereits zweimal für sich entscheiden konnte.

Was wäre der TÜV Rheinland LGA Premium Schach Cup ohne seine Internationalität? Dieses Jahr sind neben zahlreichen deutschen Teilnehmern, auch die Nachbarländer Österreich, Schweiz, Polen und Tschechien sowie Spieler aus Schweden, Bulgarien, Israel, Lettland, Makedonien, der Ukraine und Ungarn am Start. Die längste Anreise hat dieses Jahr der US-Amerikaner Erlend Millikan aus dem fernen Bundesstaat Washington, der bereits zum zweiten Mal teilnimmt.

Für Spannung ist in jedem Fall gesorgt, denn die Wertungszahlen der Teilnehmer lagen noch nie so eng beieinander wie dieses Jahr und es wird so manche Überraschung im Kampf um die 24 zu vergebenden Geldpreise erwartet. Sie sind für die acht besten Spieler gestaffelt von max. 2.000.-€ bis 400.-€. Außerdem werden in drei DWZ-Klassen je drei Preise von 300.-€ bis 100.-€ vergeben. Die Leistung des besten Seniors wird mit 300.-€ belohnt. Die drei besten Jugendlichen und Damen kämpfen um Geldpreise von jeweils 300.-€ bis 100.-€ .

Zuschauer sind herzlich eingeladen und wer nicht kommen kann, der hat die Möglichkeit die ersten sechs Bretter live zu verfolgen. Wie bereits in den Vorjahren, gibt es unter: www.live.schach.lga.de Berichte und Ergebnisse zeitnah, zusätzlich die Live-Partien unter www.schach.com, und weitere Informationen unter www.schach.lga.de.

Eine Ausstellung von Patenten, Marken und Geschmacksmustern rund um das Thema Schach, sowie Schachrätsel mit Sachpreisen, kommentiert vom bekannten israelischen Schachkomponisten IM Yochanan Afek, runden die Veranstaltung ab.

Das Turnier beginnt am Donnerstag, den 3. September um 18:45 Uhr mit einer Begrüßung, danach geht es um 19:00 Uhr direkt in die erste Runde. Am Freitag und Samstag starten die Partien jeweils um 9:00 Uhr und 15:00 Uhr, am Sonntag um 8:30 Uhr und 14:30 Uhr. Die Siegerehrung ist am Sonntag für 20:00 Uhr angesetzt. Nutzen Sie die Gelegenheit, den Profis und Amateuren während des Turniers über die Schulter zu schauen.

Jochen Galsterer


Weitere Informationen:

LGA Beteiligungs GmbH
TÜV Rheinland Group
Unternehmenskommunikation
Jochen Galsterer, Tel. 0911/655-5752
Web: schach.lga.de E-Mail: schach@lga.de


Schach-Glossar:
FM: Fide-Meister (national), IM: Internationaler Meister (international), GM: Großmeister (international)
DWZ: Deutsche Wertungszahl, ELO: Internationale Wertungszahl
Web: www.fide.com, www.schachbund.de


 

 

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren