160 Partnerschulen gesucht

von ChessBase
03.05.2007 – Unter der Schirmherrschaft von Vladimir Kramnik sucht die Deutsche Schachjugend 160 Partnerschulen, die bis zur Schacholympiade in Dresden die Botschafterrolle für eines der teilnehmenden Länder übernehmen und zusammen mit der Delegation ihres Partnerlands bei der Eröffnungsfeier einmarschieren. Weltmeister Kramnik, der bei seinen öffentlichen Auftritten immer wieder die Bedeutung des Themas „Schulschach” betont, war von dem Projekt spontan begeistert: „Wie kaum eine andere Aktivität eignet sich Schach dazu, das strategische Denken zu schulen". Die Partnerschulen sollen "ihr" Land im Unterricht thematisieren, eine Schautafel anfertigen, die bei der Schacholympiade ausgestellt wird und können ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Außerdem gibt es unter den Partnerschulen ein Schachturnier mit Finale in Dresden. Bewerber schicken eine Mail an die Deutsche Schachjugend info@deutsche-schachjugend.de. Die Vergabe erfolgt nach Eingang. Einsendeschluss ist der 31. Mai 2007. Flyer von der DSJ herunterladen...  (pdf, gezippt, ca. 2,2 MB)... Mehr bei der Deutschen Schachjugend...

ChessBase 17 - Megapaket ChessBase 17 - Megapaket

ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...


Die ChessBase GmbH, mit Sitz in Hamburg, wurde 1987 gegründet und produziert Schachdatenbanken sowie Lehr- und Trainingskurse für Schachspieler. Seit 1997 veröffentlich ChessBase auf seiner Webseite aktuelle Nachrichten aus der Schachwelt. ChessBase News erscheint inzwischen in vier Sprachen und gilt weltweit als wichtigste Schachnachrichtenseite.

Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren