1st World Chess Games for Disabled in Dresden

31.10.2011 – In der vergangenen Woche wurde in Dresden unter Beteiligung der drei Behindertenschachverbände IBCA (International Braille Chess Association), ICSC (International Committee of Silent Chess) und IPCA (International Physically-Disabled Chess Association) die "1st World Chess Games for Disabled" durchgeführt. Thomas Luther, einziger Großmeister im Feld, wurde bei 35 Teilnehmern mit 7 aus 7 Sieger der Gesamtwertung und in der Kategorie IPCA. Sieger gab es auch in den Kategorien der IBCA und ICSC, sowie in der Mannschaftswertung.Turnierseite...Von Thomas Luther lernen...Bericht, Tabelle...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Pressemitteilung:
 

1st World Chess Games for Disabled


Vom 24. Bis 30. Oktober 2011 fanden im Ramada Hotel Dresden die 1st World Chess Games for Disabled statt. Drei Jahre nach der Schacholympiade 2008 wurde weltweit erstmalig ein Turnier unter Beteiligung der drei Behindertenweltverbände IBCA (International Braille Chess Association), ICSC (International Committee of Silent Chess) und IPCA (International Physically-Disabled Chess Association) ausgetragen.



In der Vorbereitung der Veranstaltung mussten Lösungen für verschiedene Probleme gefunden werden, die das Schachspiel zwischen den unterschiedlichen Behinderungsarten mit sich bringt. Wenn beispielsweise blinde Schachspieler gegen gehörlose Schachspieler antreten, wurde ein Helfer am Brett zur Übermittlung der Züge benötigt. Diese Probleme wurden jedoch von der Turnierleitung durch eine gute Planung im Vorfeld sowie der Unterstützung zahlreicher Helfer vor Ort hervorragend gemeistert.



Der emotionale Höhepunkt der 1st World Chess Games for Disabled war die Siegerehrung. Es ist unbeschreiblich, mit welcher Freude und Dankbarkeit die Sportler bei der Siegerehrung ihre Medaillen entgegen nahmen. Thomas Luther, der für das ZMDI Schachfestival e.V. an den Start ging, konnte mit 7 Punkten aus 7 Runden das Turnier souverän für sich entscheiden und die Goldmedaille erringen. Neben dem Gesamtsieg gewann er natürlich auch die Kategoriewertung IPCA. Bei den Blindschachspielern (IBCA) konnte Olaf Dobierzin von der Schachgemeinschaft Leipzig Silber gewinnen. Ebenfalls Silber gewann der Dresdner Thomas Rudolf, der mit seinem Team IPCA II in der Mannschaftswertung 17 Punkte erkämpfte. 17 Punkte erreichten auch die Gehörlosen aus Russland. Beide Mannschaften mussten sich nur dem Team IPCA I (21 Punkte) mit Thomas Luther, Andrei Obodchuk, Victor Strekalovskiy und Sergei Denisov geschlagen geben.

Die nächsten World Chess Games for Disabled werden wieder in Dresden stattfinden und Schachfreunde aus aller Welt freuen sich jetzt schon auf dieses kommende Ereignis.

– Bericht im MDR Sachsenspiegel am 25.10.2011 (Schachbericht ab 19.25 Uhr = 25. Minute)
– Bericht im Dresden Fernsehen am 27.10.2011
– Interview Dr. Dirk Jordan im Dresden Fernsehen am 25.10.2011

Fotos: Franz Gärtner

 

Pl. Name Verein / Ort Land Titel S R N Pkt. Buchh BuSumm
1. Thomas Luther ZMDI Schachfestival e.V. GER GM 7 0 0 7 30 212.5
2. Andrei Obodchuk Rußland RUS IM 4 2 1 5 32.5 192
3. Mikhail Ivanov Rußland RUS   5 0 2 5 28 192.5
4. Victor Strekalovskiy Rußland RUS   4 2 1 5 26 188.5
5. Artur Kevorkov Deutscher Gehörlosen Sportverban GER   3 3 1 4.5 33 194.5
6. Sergej Salov Deutscher Gehörlosen Sportverban GER IM 3 3 1 4.5 32.5 201.5
7. Sergey Tcapalin Rußland, Perm City RUS   4 1 2 4.5 27.5 182.5
8. Artem Anfinogenov Russland RUS   3 3 1 4.5 27 193
9. Sergei Denisov Rußland RUS   3 2 2 4 31.5 187.5
10. Thomas Rudolf SG Grün-Weiß Dresden GER   3 2 2 4 28.5 181
11. Olga Gerasimova Rußland RUS WIM 4 0 3 4 27 180.5
12. Rainer Hoffmann Dresdner Gehörlosen Sportverein GER   2 4 1 4 27 175.5
13. Andrey Skorobogatykh Rußland RUS   3 2 2 4 25 173
14. Yulia Botalova Rußland RUS WFM 3 2 2 4 24.5 175.5
15. Frank Schellmann Deu. Blinden- u. Sehbehindert.sc GER   2 4 1 4 24 178
16. Victor Varezhkin Rußland RUS   3 2 2 4 24 168.5
17. Olaf Dobierzin Deu. Blinden- u. Sehbehindert.sc GER   3 2 2 4 24 166.5
18. Amarnath Inaganti Indien, Secundrabad IND   3 2 2 4 24 162.5
19. Michael Gründer Dresdner Gehörlosen Sportverein GER   3 1 3 3.5 25.5 187
20. Holger Mende GSBV Halle/S. GER   2 3 2 3.5 25.5 170.5
21. Dieter Riegler Deu. Blinden- u. Sehbehindert.sc GER   3 1 3 3.5 25 170
22. Stefan Krause Dresdner Gehörlosen Sportverein GER   2 2 3 3 24.5 169.5
23. Olaf Hoyer Braunschweiger SF GER   2 2 3 3 22.5 162
24. Wolfgang Krabbe Dresdner Gehörlosen Sportverein GER   2 2 3 3 21 160
25. Richard Michalowski Chemn.Gehörl.SV GER   3 0 4 3 21 154.5
26. Marco Grudina Italien ITA   3 0 4 3 20 170.5
27. Andres Rey Taboada Spain / Arteixo ESP   3 0 4 3 19.5 143
28. Hans Jagdhuber Deu. Blinden- u. Sehbehindert.sc GER   3 0 4 3 19 161.5
29. Amrillo Abdullayev Usbekistan UZB   2 1 4 2.5 27.5 172.5
30. Wilfried Zickert Dresdner Gehörlosen Sportverein GER   2 1 4 2.5 21.5 149.5
31. Galina Pogorelova Rußland RUS   2 0 5 2 19.5 148.5
32. Ziyoda Kuchkarova Usbekistan UZB   2 0 5 2 19 154
33. Michele Visco Italien, Rom ITA   2 0 5 2 18.5 142
34. Jürgen Papperitz Dresdner Gehörlosen Sportverein GER   2 0 5 2 16.5 136.5
35. Ottavio Fini Italien, Rom ITA   1 1 5 1.5 16.5 144

Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren