43. Open Int. Città di Arco

von André Schulz
25.10.2021 – Mitte Oktober fand in Arco in 43. Auflage das traditionelle Open der Stadt Arco statt. Bei spätsommerlichem Wetter und mildem Klima bewarben sich viele starke Amateure und einige Titelträger, darunter zwei Großmeister um den Sieg. Am Ende hatte Michel Bifulco knapp die Nase vorne. | Foto: Gerhard Bertagnolli

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

 

Mitte Oktober (9. bis 17.10) fand in Arco das traditionelle 43. Open International Città di Arco statt. Arco ist eine kleine Stadt mit 17.000 Einwohnern in der Provinz Trient, unweit des Gardasees gelegen. Durch die Lage in einem Tal, umgeben von Bergen, herrscht hier ein besonders mildes Klima. In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhundert wählten die österreichischen Kaiser Arco zu ihrem Winterdomizil. Damals gehörte die Provinz Trient zum Kaiserreich Österreich-Ungarn.

Das Casino von Arco

Auf einem Felsen über der Stadt beherrscht die Burgruine von Arco das Bild. Die Burg wurde spätestens 1000 n. Chr. erbaut und im Laufe der Jahrhunderte aus- und umgebaut.

Die Burgruine

Die Stadt Arco entwickelte sich aus einer kleinen Siedlung am Burgberg. Die Burg war Gegenstand vieler Streitigkeiten und wechselte häufig ihren Besitzer. Bei einer Belagerung durch die Franzosen 1703 wurde die Burg bombardiert und danach verlassen. Die letzte Privatbesitzerin der Ruine war Gräfin Giovanna d'Arco. Seit 1982 ist die Gemeinde Arco Besitzerin der Burg. Aus dem Jahr 1495 existiert eine Zeichnung von Albrecht Dürer mit der noch erhaltenen Burg und der Gemeinde Arco davor.

Das Bild von Albrecht Dürer, 1495

Das Schachfestival der Stadt Arco wurde mit zwei Offenen Turnieren ausgetragen. Im A-Open, das über neun Runden nach Schweizer System gespielt wurde, beteiligten sich knapp 160 Spieler. Im B-Open spielten 30 Spieler acht Runden nach Schweizer System. Als Austragungsort diente der große Saal im Casino, das außerdem noch ein Restaurant und eine Musikschule beherbergt.

Das Gros des Teilnehmerfeldes bestand aus starken Amateuren. Mit dem Letten Ilmars Starostits und der lebenden Schachlegende Oleg Romanishin waren zwei Großmeister unter den Teilnehmern zu finden. Auch am Start war die Vizepräsidentin des Deutschen Schachbundes Olga Birkholz.

Oleg Romanishin

Am Ende des Turnier gehörte Starostits zu den vier Spielern, die den Wettbewerb mit sieben Punkten beendeten. Zum Siegerquartett gehörten auch die Deutschen IM Frank Zeller und Jan Boder.

Frank Zeller

Die beste Zweitwertung wies Michel Bifulco auf, der damit zum Turniersieger erklärt wurde. In der letzten Runde reichet ihm ein Remis gegen Frank Zeller zum Turniersieg. In der vorletzten Runde hatte der italienische FM auf überzeugende Weise seinen Landsmann Fabrizio Molina besiegt.

Bifulco,Michel (2314) - Molina,Fabrizio (2178) [B43]

43. Open Int. Città di Arco Open A Arco (TN) (8.4), 16.10.2021 [as]

1.e4 c5 2.Sc3 a6 3.Sge2 d6 4.g3 b5 5.Lg2 Lb7 6.0–0 Sf6 7.d4 cxd4 8.Sxd4 e6 [8...e5 9.Sf5 b4 10.Sd5 Sxd5 11.exd5 g6 12.Se3 Sd7 13.a3 a5 14.axb4 axb4 15.Ld2 La6 16.Te1 mit weißem Vorteil: 1–0 (43) Muzychuk,M (2536)-Hou,Y (2658) Chess.com INT 2021]

9.Te1 Dc7 10.a4

 

[Weiß hat einigen Entwicklungsvorsprung und geht am Damenflügel zum Angriff vor.]

10...e5 11.Sb3 b4 12.Sa2 a5 13.c3 Sa6 14.Ld2 Sc5 [Schwarz vernachlässigt auch weiterhin die Entwicklung seines Königsflügels.]

15.cxb4 axb4 16.Lxb4 Sxa4 17.Sa5 Sc5 [17...Txa5 18.Lxa5 Dxa5 19.Sc1 Lc6 20.b3 Le7 21.bxa4 mit Qualitätsgewinn.]

18.Sc3 Le7

 

[Jetzt denkt Schwarz endlich an seine Rochade, aber das kommt zu spät.]

19.Sb5 Dd7 20.Sxb7 Txa1 21.S7xd6+ Kf8 22.Dxa1 Lxd6 23.Sxd6 Dxd6 24.Da8+ Ke7 25.Dxh8 1–0

Der Paulsen-Sizilianer

Mit der Zugfolge e6/a6 wird die Option offengelassen, d5 in einem Zug zu spielen, zudem ist der Ausfall Lb4 eine Option. Konkretes Wissen ist im Paulsen-System weniger entscheidend als die Kenntnis der taktischen und positionellen Motive.

Mehr...

Mario Bifulco


Endstand Open A

Rg. Name Pkt.  Wtg1 
1 Bifulco Michel 7,0 50,0
2 Starostits Ilmars 7,0 49,5
3 Zeller Frank 7,0 47,5
4 Boder Jan 7,0 46,5
5 Sirosh Ilja 7,0 46,5
6 Pasini Nicolo 6,5 48,5
7 Borgo Giulio 6,5 48,5
8 Vezzosi Paolo 6,5 47,0
9 Sarkar Justin 6,5 46,5
10 Dittmar Peter 6,5 45,5
11 Favaloro Andrea 6,5 43,5
12 Bettalli Francesco 6,5 41,0
13 Engesser Jonas 6,5 39,5
14 Romanishin Oleg M 6,0 50,5
15 Molina Fabrizio 6,0 48,5
16 Lohia Sohum 6,0 46,5
17 Bazilius Augustinas 6,0 45,5
18 De Santis Alessio 6,0 45,0
19 Bordignon Angelo 6,0 42,0
20 Higatsberger Michael 6,0 41,0
21 Marzano Carlo 6,0 40,5
22 Aigner Michael 6,0 40,0
23 Nielsen Andre 5,5 49,5
24 Cmiel Thorsten 5,5 48,5

158 Spieler

Für das Turnier wurde ein Schönheitspreis ausgelobt, der nach Stuart Wagman benannt ist. Wagman wurde 1919 in den USA geboren und lebte lange in Italien. Er starb 2007 im Alter von 87 Jahren in Livorno. In den 1940er Jahren war Wagman Mitglied des Washington Chess Divan, dann war er viele Jahre als Schachspieler inaktiv. Nach Eintritt ins Rentenalter begann er wieder mit dem Schach und nahm an Turnieren teil. In den 1960er Jahren erhielt er den FM-Titel und war auch im hohen Alter noch ein starker Spieler. Bei der Senioren-Weltmeisterschaft 2006, schon 87 Jahre alt, holte er noch 6 Punkte aus 11 Runden.

Start Wagman war ein Anhänger der Drachenvariante und Thorsten Cmiel, selber Drachenfan und Teilnehmer des A-Opens, hat zwei Drachenpartien von Wagman ausgegraben.

 

 

 

 

Partien des A-Open

 

Fotos: Gerhard Bertagnolli und Thorsten Cmiel

Ergebnisse bei Chess-results...

Turnierseite...


André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren