6:0 in Rostov

13.08.2011 – Die neunte Runde des Frauen-Grand Prix in Rostov verlief überraschend einseitig. Sechs Partien wurden gespielt, sechs Partien wurden entschieden, sechs Mal gewann Weiß. Auch die mit sechs Siegen und zwei Unentschieden bislang so souverän spielende Hou Yifan konnte das Verhängnis nicht abwehren und musste gegen Kateryna Lahno ihre erste Niederlage quittieren. Auch Humpy Koneru, Nummer Eins der Setzliste, ging es nicht besser - sie verlor gegen Ekaterina Kovalevskaya, Nummer Zwölf der Setzliste. Trotz ihrer Niederlage liegt Hou Yifan weiter an der Spitze und hat zwei Runden vor Schluss einen Punkt Vorsprung auf Tatiana Kosintseva, der nun einzigen Spielerin ohne Niederlage.Turnierseite...Tabelle, Partien...

Komodo Chess 14 Komodo Chess 14

Gleich zweimal gewann Komodo im vergangenen Jahr den Weltmeistertitel und darf sich "2019 World Computer Chess Champion" und "2019 World Chess Software Champion" nennen. Und der aktuelle Komodo 14 ist noch einmal deutlich gegenüber seinem Vorgänger verbessert.

Mehr...





Kateryna Lahno zu Beginn ihrer Partie mit Hou Yifan






Trotz ihrer Niederlage gegen Lahno führt Hou Yifan zwei Runden vor Schluss immer noch mit einem Punkt Vorsprung und hat weiter beste Aussichten, das Turnier zu gewinnen.


Anna Muzychuk gewann gegen Ruan Lufei.


Elina Danielan zu Beginn der Partie gegen Alisa Galliamova


Auch Humpy Koneru konnte den Schwarzfluch der 9. Runde nicht durchbrechen: Sie unterlag Ekaterina Kovalevskaya


Nadezhda Kosintseva holte gegen Alexandra Kosteniuk den ersten Punkt für die Kosintseva-Schwestern...


... Tatiana Kosintseva sorgte gegen Antoaneta Stefanova für den zweiten.


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren