76. FIDE Kongress in Dresden

18.08.2005 – Der Deutsche Schachbund ist Gastgeber des 76. FIDE Kongress, der zum kommenden Wochenende im Olympiaort Dresden stattfinden wird. Erwartet werden 100 Delegierte aus 80 Nationen. Das derzeitige FIDE-Präsidium unter der Leitung von Präsident Illymshinov wird am folgenden Montag (22.8.) in der Hauptversammlung seinen Jahresbericht vorlegen. An der Arbeit des amtierenden Präsidiums gab es in letzter Zeit viel Kritik. Möglicherweise werden sich in Dresden Gegenkandidaten für die Wahl zum neuen Präsidium in kommenden Jahr vorstellen. Im Gespräch sind Anatoly Karpov und Bessel Kok. Presserklärung des DSB...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Weltschachverband tagt in Dresden
Olympiastandort ist Gastgeber für den 76. FIDE Kongress

Berlin, 16.08.05.

Von Donnerstag, den 18. bis Dienstag, den 23. August 2005 findet der 76. Kongress des Weltschachverbandes FIDE (Fédération Internationale des Échecs) im Treff Hotel in Dresden statt. Der Präsident des internationalen Schachverbandes, Kirsan Ilyumzhinov, begrüßt hierzu mehr als 100 Mitglieder aus 80 Nationen unter dem Leitsatz der Organisation Gens una sumus – Wir sind eine Familie.

Am Montag, den 22. August kommt der Exekutivausschuss zur Hauptversammlung zusammen, bei der llyumzhinov seinen Jahresbericht vorstellt. Die Versammlung wird in den Tagen zuvor in verschiedenen Fachgremien vorbereitet. Auf der Agenda des Kongresses stehen zusätzlich die Vergabe internationaler Schachtitel, Vereinbarungen im Turnierreglement und die Organisation internationaler Turnierwettkämpfe in allen Altersklassen bis zum Jahr 2007.

Das derzeitige FIDE-Präsidium unter der Führung des kalmückischen Präsidenten, Kirsan Ilyumzhinov, ist sehr umstritten. Insofern wird die vorgesehene Anwesenheit des früheren Weltmeisters Anatoli Karpow aus Moskau und von Bessel Kok aus Belgien mit großem Interesse erwartet. Beide sollen bereit sein, bei den Neuwahlen im nächsten Jahr Ilyumzhinov als FIDE-Präsident abzulösen.

Über das offizielle Programm hinaus nutzen der Deutsche Schachbund und die Stadt Dresden die Aufmerksamkeit der internationalen Schachszene in eigener Sache. Dresden ist Austragungsort der Schacholympiade 2008. Im Herbst 2004 konnte sich die Landeshauptstadt erfolgreich gegen die estnische Hauptstadt Tallinn als Gastgeber der größten internationalen Schachsportveranstaltung durchsetzen. Die Vorbereitungen laufen jetzt schon auf Hochtouren und im Rahmen des FIDE Kongresses präsentiert das Olympiakomitee das Corporate Design der Schacholympiade am 21. August im Dresdner ICC, dem Schauplatz der Schachwettkämpfe im Jahr 2008.

Als Dachorganisation von über 160 Nationen bestimmt der Weltschachverband FIDE die Regeln und Bedingungen für die Einzel- und Mannschaftsweltmeisterschaften. Er wurde 1924 anlässlich der Olympischen Spiele in Paris gegründet. Der Sitz der FIDE befindet sich heute in Athen. Der Deutsche Schachbund ist zum 6. Mal Gastgeber für die international ausgerichtete Mitgliederversammlung.


Deutscher Schachbund e.V. – Hanns-Braun-Straße – Friesenhaus 1 – 14053 Berlin – www.schachbund.de

Der Deutsche Schachbund (DSB) ist die Dachorganisation der Schachspieler in Deutschland. Er ist Mitglied im Deutschen Sportbund und seit 1926 im Weltschachverband FIDE. Der DSB zählt rund 100.000 Mitglieder in 3.000 Vereinen und gehört damit zu den größten Schachverbänden der Welt. Zum DSB gehören 17 Landesverbände. Die Jugendlichen bis 20 Jahren sind in der Deutschen Schachjugend, der eigenständigen Jugendorganisation des DSB, zusammen geschlossen. Zukünftiger Höhepunkt der DSB-Aktivitäten ist die Schacholympiade 2008 in Dresden.

 

 



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren