80 % gegen Französisch

24.09.2013 – Objektiv betrachtet sei 3.Sc3 die beste Antwort auf Französisch, so Sergei Tiviakov im Intro zu seiner neuen Repertoire-DVD. Doch bei weitem nicht jedem 1.e4-Spieler liegt die Winawer-Variante (3...Lb4) mit ihrem oft ganz eigenen Charakter. Aus diesem Grund stellte auch der Wahlholländer sein Spiel schon vor Jahren auf 3.Sd2 um - mit überwältigendem Erfolg. Mehr

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Sergei Tiviakov: "Französisch mit 3.Sd2"

Rezension von Lukas Wedrychowski

Sergei Tiviakov ist einer der Spitzengroßmeister, die keine Scheu zeigen ihr Wissen mit der breiten Masse zu teilen. Aus diesem Grund sind die Werke von Großmeister Tiviakov (u.a. Nimzoindisch & Damenindisch gegen 1.d4, Dd6 Skandinavisch etc.) unter den Besten! Das liegt an verschiedensten Gründen. Sergei Tiviakov ist ein erfahrener Turnierspieler, der – so kommt es mir vor – nahezu jedes Open auf der Welt spielt und wirklich gute Ergebnisse erzielt. Das Geheimnis ist sein unglaublich tiefes Verständnis für die Eröffnungsphase, aber auch die resultierenden Mittel- und Endspielstellungen. Wenn ein Spieler Sergei Tiviakovs DVD’s in den Händen hält, kann er sich sicher sein, dass das, was in der DVD steckt, auf jeden Fall Hand und Fuß hat und vom Autor selber in zahlreichen Partien getestet worden ist.



Auf dieser DVD wird die Tarraschvariante gegen die Französische Verteidigung vorgestellt, die durch den Zug Sd2 gekennzeichnet ist. Mit diesem Zug vermeidet Weiß die Abspiele rund um Winarwer, mit denen Schwarz sehr gut auf Gewinn spielen kann. Somit hat das Repertoire einen sehr hohen praktischen Gehalt, da der Gegner auf anderes Terrain gezwungen wird.

Schwarz besitzt verschiedene Abspiele, die zu unterschiedlichen Bauernstrukturen führen können. Mit Hilfe des Autors wird das jedoch für jeden zu einem Kinderspiel. Die Tarrasch Variante bietet zudem eine tolle Plattform, um das Repertoire mit anderen interessanten Varianten zu bestücken. Ich würde das System für Weiß als solide, jedoch schlagkräfit und giftig bezeichnen. Es bietet vor allem gute Chancen einen Gegner zu überspielen, was man an der unglaublich guten Statistik des Autors erkennen kann (um den “Wow”-Effekt nicht zu verderben, schlage ich vor Sie hören es sich selber an).

Neben dem praktischen Wert und der Erfahrung des Autors spricht auch noch der “Content” neben dem eigentlichen Videomaterial eine große Rolle. Sergei Tiviakov stellt in nahezu jeder seiner DVDs eine riesige Datenbank mit Partien bereit, sei es eine mit Partien des Systems allgemein oder aber seine eigenen Partien, die kommentiert vorliegen und als ergänzendes Material zum Selbststudium geeignet sind. Hinzu kommt eine Datenbank mit den Partien von Nationalspieler GM Georg Meier, der ein Verfechter der französischen Verteidigung mit Schwarz ist und dort ganz besonders das Rubinstein System anführt.

ChessBase hat mit den neuesten DVDs eine sehr interessante Trainingsfunktion, quasi eine interaktive Trainingsfunktion, eingeführt. In den Aufgabenstellungen erhalten Sie als Zuhörer Fragen zur Eröffnung gestellt und müssen diese am Brett lösen (siehe Bild unten). Dieses Feature sorgt für eine neue Atmosphäre beim Trainieren mit ChessBase Produkten, da man noch viel mehr eine Trainingssitzung mit einem Großmeister simuliert.

Wie verschafft sich Weiß am Zug einen klaren positionellen Vorteil?

Aber die DVD besticht nicht nur durch ihre neue Funktion. Vielmehr ist es die Analyse von Herrn Tiviakov, die über die Maße reichhaltig an thematischen Ideen, Motiven und vor allem guten Erklärungen ist. Die Varianten werden nicht oberflächlich, vielmehr sehr tief behandelt und basieren auf der eigenen Turnierpraxis des Autors. Die Verästelungen werden so weit es geht kurz gehalten und durch verbale Erläuterungen ersetzt.



Die DVD ist sehr gut strukturiert, für den Anfänger vielleicht etwas unübersichtlich, jedoch aus didaktischer Sicht sehr gut und auch richtig eingeteilt, da so die einzelnen Bausteine der Eröffnung angegangen werden und das Wissen schrittweise aufgebaut wird.

Häufig macht es Sinn, mittels der ChessBase 12-Funktion "Ähnlichkeitssuche" thematische Ideen, die in der DVD vorgestellt werden, in der eigenen Datenbanken zu finden, um zu lernen wie man diesen Typ und diese Idee behandelt bzw. nicht behandeln sollte! Lernen Sie aus den Fehlern anderer anstatt mit eigenen ELO-Punkten für die Erfahrungen zu zahlen!

Fazit: Nach der DVDS, die ein Schwarzrepertoire gegen 1.d4, basierend auf Nimzo Indisch und Damenindisch, beinhalteten, war ich sehr auf das neueste Werk von Herrn Tiviakov gespannt. Die Warterei hat sich gelohnt, denn auch die neueste Schöpfung steht den früheren in keinster Weise nach. Die Analysen sind stichhaltig, der “Content” reichhaltig und reicht über den “Standard” hinaus, der Autor ein erfahrener Kenner seines Handwerks und ein Publikumsmagnet! Meine Empfehlung an alle, die sich auf dem Brett schlagfertig mit einem “Franzosen” unterhalten wollen.

Sergei Tiviakov: "Französisch mit 3.Sd2" im Shop kaufen...

Zur Originalrezenion von Lukas Wedrychowski...

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren