80 Jahre Friderik Olafsson

von André Schulz
27.01.2015 – Friderik Olafsson feierte gestern seinen 80sten Geburtstag. 1935 in Reykjavik geboren war Olafsson der erste isländische Großmeister. Anfang der 1950er Jahre spielte er im Kandidatenturnier um die Weltmeisterschaft mit, gewann sechsmal den Landesmeistertitel und trat auf acht Schacholympiaden für Island an. Von 1978 bis 1982 war er FIDE-Präsident. Mehr...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2020 mit 8 Mio. Partien und über 80.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!
ChessBase 15 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen.

Mehr...

Fridrik Olafsson wurde am 26. Januar 1935 in Reykjavik geboren und und war der erste isländische Schachgroßmeister. 1952 gewann er zum ersten Mal die isländische Landesmeisterschaft, die er insgesamt sechsmal gewinnen konnte. Sechs Jahre später qualifizierte er sich durch seinen 5./6. Platz im Interzonenturnier von Portoroz für das Kandidatenturnier von Bled/Zagreb/Belgrad, wo er allerdings von acht Spielern nur Vorletzter wurde. Michail Tal gewann.

Olafsson gegen Fischer

Ende der 1950er Jahre gehörte Olafsson zur erweiterten Weltspitze und war noch bis in die 1970 Jahre regelmäßig auf Turnieren aktiv. In dieser Zeit konnte er einige gut besetzte Turniere gewinnen. So belegte er noch 1976 beim Hoogoven-Turnier in Wijk aan Zee den geteilten ersten Platz, unter anderem vor Michail Tal, der Vierter wurde. Zwischen 1952 und 1980 nahm er achtmal für Island an Schacholympiaden teil.

Ein Match gegen Bent Larsen

Von 1978 bis 1982 war Olafsson Präsident der FIDE. Beim Turnier in Buenos Aires besiegt er als Präsident des Weltschachbundes den damaligen amtierenden Weltmeister Anatoly Karpov.

Hauptberuflich war Olafsson Jurist und zeitweise Generalsekretär des isländischen Parlaments Althing. Seine Schachkarriere betrieb er nur als Halbprofi oder Amateur. Vor zwei Jahren spielte er 78-jährig noch beim Länderkampf Island gegen China mit.

Olafsson in Prag

Glückwunsch der FIDE...

 

 



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.