Ab Samstag: Beginn der 73. Russischen Meisterschaft

von ChessBase
04.12.2020 – Ab Samstag wird im Moskauer Zentralschachklub die 73. Russische Meisterschaft und die 70. Russische Meisterschaft der Frauen ausgetragen. Beide Turnier sind ausgezeichnet besetzt und werden "am Brett" ausgetragen.

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Die Superfinals der 73. russischen Meisterschaft und der 70. russischen Frauen-Meisterschaft werden vom 4. Dezember (Ankunft der Spieler) bis zum 17. Dezember (Abreisetag) im Zentral-Schachklub in Moskau ausgetragen.  

Das Turnier ist Teil des Programms "Schach in Museen", das seit 2012 von der Schachföderation Russlands und der Elena- und Gennady-Stiftung durchgeführt wird. 

Das Turnier ist der Höhepunkt des des russischen Schachkalenders und zeichnet sich durch eine hervorragende Besetzung aus. 

Offenes Turnier

Ian Nepomniachtchi (2784), Sergey Karjakin (2752), Peter Svidler (2723), Nikita Vitiugov (2720), Vladislav Artemiev (2711), Daniil Dubov (2702), Maxim Matlakov (2698), Andrey Esipenko (2686), Vladimir Fedoseev (2674), Maksim Chigaev (2619), Mikhail Antipov (2611), und Aleksey Goganov (2594).

Frauenturnier

Aleksandra Goryachkina (2593), Alina Kashlinskaya (2494), Natalija Pogonina (2474), Alexandra Kosteniuk (2471), Olga Girya (2464), Polina Shuvalova (2456), Valentina Gunina (2451), Alisa Galliamova (2438), Marina Guseva (2359), Leya Garifullina (2348), Tatyna Getman (2302), und Yulia Grigorieva (2290). 

Die Auslosung findet während der Eröffnung am Freitag-Abend (4. Dezember) statt. 

Die beiden Turnier werden mit je zwölf Teilnehmern oder Teilnehmerinnen als Rundenturniere im Modus jeder gegen jeden ausgetragen. Es gilt FIDE-Bedenkzeit.

Die Spieltage sind der 5.-10. und 12.-16. Dezember. Der 11. Dezember ist ein Ruhetag. Alle Runden beginnen um 15.00 Uhr (Moskauer Zeit), das entspricht 13.00 MEZ.

Haupt-Schiedsrichter ist IA Alexander Tkatschew. 

Bei Gleichstand am Ende des Turniers wird ein Stichkampf um den Titel gespielt. Der Gesamtpreisfonds beträgt 10 Millionen Rubel.  

Die Organisatoren der Meisterschaft sind der Russische Schachverband und die Timtschenko-Stiftung. Das Turnier wird vom russischen Sportministerium unterstützt. Der Generalsponsor der russischen Nationalmannschaften ist die Federal Grid Company Unified Energy System (FGC UES). Der CFR-Generalpartner ist PhosAgro.   

Die Veranstaltung findet im Einklang mit den Hygienevorschriften der Behörden statt. 

Turnierseite...


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren