Ab sofort: Mehr Schach mit Fritz9

21.09.2005 – Ab heute wird die deutsche Version von Fritz9 ausgeliefert. Neben vielen neuen Funktionen und Verbesserungen im Bereich Multimedia und Spielen auf dem Server bietet Fritz9 vor allem auch mehr und besseres Schach. Fernschachspieler, Turnierspieler und Profis werden die verbesserte Analyse der neuen Fritz9-Engine sehr zu schätzen wissen. Aber auch für Einsteiger und Lernende gibt es viele tolle Funktionen, die helfen, das eigene Schach zu verbessern, z.B. der Stellungserklärer und die neuen Trainingsfunktionen. Preis 49,99 Euro. Her damit... Mehr über Fritz9...Besser Schach spielen: Rechnen, Erklären, Üben...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Fritz8 und Fritz9 Engine im Vergleich

Fritz9 wurde gegenüber den Vorgängerversionen vor allem im Bereich des positionellen Verständnisses verbessert. Die Struktur einer Stellung im Schach wird vor allem durch das Bauernskelett bestimmt. Fritz9 besitzt in Bezug auf Bauernstrukturen und Bauernformationen eine bessere Bewertung als die Vorgängerversionen. Ein neuralgischer Bereich im Computerschach ist das Thema Königssicherheit. Anders als menschliche Spieler wissen Schachengines oft nicht, dass ihrem König Gefahr droht, weil die langfristigen Folgen eines Königsangriffs jenseits des Rechenhorizonts liegten. Im reinen Computerschach kommt diese Schwäche oft nicht zur Geltung, weil beide Engines auf diesem Auge blind sind. Bei den Vergleichen zwischen Mensch und Computer kann ein starker Spieler diese Schwäche aber gezielt ausnutzen. Fritz9 wurde auch im Verständnis der Königssicherheit verbessert. Dies wirkt sich nicht nur in der Verteidigung positiv aus, sondern auch beim Entdecken einer geschwächten gegnerischen Königssicherheit.

Neben der Verbesserung des "Schachwissens" wurden in Fritz9 auch die Suchalgorithmen im Hinblick auf eine effizientere Suche weiter optimiert.

Bei den folgenden Beispielen wurde Fritz8 und Fritz9 im Parallelbetrieb unter der CB9-Oberfläche als Analyseengines aufgerufen (auf einem Dell 1,6 Ghz, 64 Hash). Sie vermitteln einen Eindruck von der veränderten Arbeitsweise der Fritz9-Engine.


Beispiel 1



Diese Position entstand in der 3.Partie des Wettkampfes zwischen dem FPGA-Rechner Hydra und Michael Adams. Hydra spielte nun den weitsichtigen Zug 26.Ta6, nach dem die schwarze Stellung sehr schwierig wird.



Im Engine-Vergleich zwischen Fritz8 und Fritz9 sieht die aktuelle Version recht bald die Kraft des Zuges 26.Ta6, während Fritz8 noch andere Möglichkeiten prüft.



Ein paar Züge später ist der weiße Turm eingedrungen und Fritz9 sieht fast sofort, wie die Partie entschieden werden kann. Sein Vorgänger muss länger rechnen.

 

 

Beispiel 2



Diese taktisch brisante Position entstand in der Partie Ivanschuk-Jussupov, Kandidatenturnier 1991, Stichkampf


 

Fritz8 und Fritz9 sehen beide rasch die kritische Variante mit 28...Tg6, doch Fritz9 kommt bei gleicher Rechenzeit tiefer in die Variante hinein und bewertet sie in der vorgegeben kurzen Rechenzeit zwar an dieser Stelle noch nicht ganz richtig, aber schon deutlich besser als Fritz8.

Ein paar Züge später:

Fritz9 ist im Vergleich zu Fritz8 schneller und präziser und sieht die entscheidende Wendung während Fritz8 noch nicht richtig Bescheid weiß.

 

Beispiel 3


Sunye Neto-Kasparov, wtch 1981

In dieser taktisch brisanten Position einer Partie des jungen Kasparov kann Fritz9 im Gegensatz zu seinem Vorgänger die Züge des künftigen Weltmeister haargenau voraussagen:



In der Partie wich Neto ab und verlor noch schneller

 

Beispiel 4


Zapata-Tal, 1987

In dieser Partie riss Tal mit einem genauen Manöver die Initiative an sich. Während der von Fritz8 bis dahin berechnete Weg weniger genau ist, kann Fritz9 zur gleichen Zeit schon auf Tals Wegen wandeln.

Beispiel 5



Short gegen Torre, 1990

Durch bessere Beurteilung der kritischen Varianten kann Fritz9 im Gegensatz zu seinem Vorgänger die Folgen eines weitreichenden Figurenopfers besser abschätzen.

 

Beispiel 6


Leko-Shirov, Linares 2004



Fritz9 folgt der strategischen Vorgabe, so wie sie Huzman in seinem Kommentar zur Partie erläutert hat. Der Abtausch der Damen kommt in dieser konkreten Stellung mit ungleichfarbigen Läufern Weiß zugute. Fritz9 versteht diese Stellungsanforderung und will den gleichen Zug wie Leko spielen, Fritz8 versteht es nicht.


Der Stellungserklärer

Eine ganz neue Funktion in Fritz9 ist der "Stellungserklärer". Dieser ist eine eigene Schachengine, die im Gegensatz zu anderen Engines keinen numerischen Wert zur Stellungsbewertung ausgibt, sondern in sprachlicher Form auf bestimmte Merkmale der Stellung hinweist. Die Funktion ist in erster Linie für Neulinge gedacht, um diesen einen kurzen Eindruck zu vermitteln, was im Moment auf dem Brett passiert buw. zuletzt passiert ist. Allerdings ist die Funktion auch für bessere Spieler z.B. beim Betrachten von Partienübertragungen auf dem Fritzserver im neuen Multibrett sehr interessant, weil sie beim Anklicken eines Brettes sprachlich informiert, was in dieser Partie gerade passiert.

Die folgenden Bilder zeigen den Europapokalwettkampf zwischen Tomsk und NAO. Alle Bretter können in Fritz9  jetzt in einem Fenster angezeigt werden. Wird ein Brett angeklickt (gelber Rahmen) wird dort die Notation angezeigt. Eine geladenen Engine rechnet dann an dieser Stellung. Im Beispiel sagt der Stellungserklärer, was gerade passiert ist.



Der Angriff auf b2 wird angezeigt. Die normale Fritz9-Engine und jede andere Schachengine würde bei der Berechnung hier nur den Verteidigungszug anzeigen, aber nicht erklären, warum er notwendig ist.



Hier werden vom Stellungserklärer schon einige komplexere positionelle Angaben gemacht: Besetzung des Blockadefeldes und Spielmöglichkeiten aufgrund von Raumvorteil.



In dieser Partie ist nichts passiert. Das Schlagen ist nur ein einfacher Abtausch.


Neue Trainingsmöglichkeiten

Neben den zahlreichen schon in den Vorgängerversionen vorhandenen Trainings- und Analysefunktionen, sind in Fritz9 einige neue Trainingsteste hinzugekommen. Dabei werden aus einer vorgegebenen Datenbank Partiestellungen geladen, in denen man schnell Schlagmöglichkeiten, Schachgebote und ungedeckte Figuren entdecken und anklicken soll. Diese Trainingsform verbessert das taktische Sehvermögen.




Aufruf des Trainings mit mehreren Optionen zum Laden von Datenbank und Partie.


Welche Schachgebote sind für Weiß und Schwarz jeweils möglich? Als Antwort soll man die entsprechenden Figuren anklicken. Ist die Aufgabe gelöst, wird die nächste Position geladen.


In dieser Aufgabe sollten alle ungedeckten Figuren angeklickt werden. Wird die Aufgabe in der vorgegebenen Zeit nicht gelöst, wird die richtige Lösung angezeigt, wonach man den Test wiederholen oder fortführen kann.

 

 

 



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren