Adams gewinnt Bunratty Masters

04.03.2013 – Am Wochenende fand in Bunratty das gleichnamige Schachfestival statt. Mit Adams und Short waren waren zwei Stars aus England angereist. Am Ende lag Michael Adams vorne. Nigel Short wurde mit einem halben Punkt Rückstand Zweiter vor dem punktgleichen Richard Bates. Gegen Alexander Baburin gelang Short ein hübscher Sieg, allerdings nur mit dessen Mithilfe. Tabelle, Partien und ein hübscher Sieg...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Bunratty Chess Festival

Das irische Schach ist nicht eben durch viele Schachturniere gesegnet, und wenn es nicht den russischen Großmeister Alexander Baburin einst nach Irland verschlagen hätte, wer weiß, wie es dann aussähe. Eine gewisse Schachtradition gibt es in Bunratty, eigentlich Bun na Raite (irisch für "Ende des Flusses Raite"). Seit 1994 wird hier das Bunratty Schachfestival ausgetragen, mit Teilnehmerzahlen, die für irische Verhältnisse sehr ansehnlich sind. In die Siegerlisten haben sich zudem einige bekannte Schachspieler eingetragen.

 


Größere Kartenansicht/a>

Gastgeber war das Bunratty Castle Hotel, das, wie der Name vermuten lässt, gleich neben der Burg von Bunratty gelegen ist.



Insgesamt gibt es fünf Turniere, darunter solche für Kinder und Jugendliche. Zum Masters, an dem sich knapp 40 Spieler beteiligten, reisten einige englische Prominente an, nämlich Michael Adams und Nigel Short als Aspiranten auf den Turniersieg, Peter Wells und Lawrence Trent und auch Malcolm Pein, Organisator der London Chess Classic, der vielleicht auf der Suche nach neuen Spielern für sein Turnier war.

Am Ende wurde Michael Adams mit 5,5 aus 6 (mehr Runden gab es nicht) Erster vor Nigel Short und IM Richard Bates, die beide auf 5 Punkte kamen. Short war nicht ganz zufrieden mit seinem Spiel, aber gegen Alexander Baburin gelang ihm ein Sieg gegen einen starken Gegner.

 Nigel Short

 

 

Endstand Masters

Rank Name Score M/F Rating TPR W-We BH-HiLo BH PS 1 2 3 4 5 6
1 GM Adams, Michael 5.5 M 2725 2784 +0.20 14.0 20.0 20.5 1 1 1 1 1 ½
2 GM Short, Nigel 5.0 M 2690 2651 -0.13 15.0 23.0 17.5 1 1 ½ ½ 1 1
3 IM Bates, Richard 5.0 M 2375 2657 +2.04 14.5 21.5 18.5 1 1 ½ 1 1 ½
4 McPhillips, Joseph 4.5 M 2132 2494 +2.66 15.0 22.0 16.5 1 ½ 1 ½ 1 ½
5 GM Wells, Peter 4.5 M 2491 2409 -0.39 12.0 19.0 14.0 ½ 1 0 1 1 1
6 IM Wall, Gavin 4.0 M 2340 2296 -0.15 13.5 20.0 13.5 = 1 0 1 1 ½
7 IM Rendle, Thomas 3.5 M 2382 2321 -0.39 15.5 23.0 15.5 1 1 1 0 0 ½
8 FM Aguera Naredo, Javier 3.5 M 2417 2376 -0.14 15.0 22.5 15.5 1 ½ 1 1 0 0
9 IM Pein, Malcolm 3.5 M 2376 2317 -0.37 15.0 22.5 13.5 1 1 0 0 1 ½
10 GM Baburin, Alexander 3.5 M 2534 2352 -1.11 14.0 21.5 13.0 1 0 ½ 1 1 0
11 FM Short, Philip 3.5 M 2211 2349 +1.07 13.5 20.5 14.5 1 1 0 1 0 ½
12 IM Trent, Lawrence 3.5 M 2429 2264 -1.06 13.0 19.5 13.5 ½ 1 1 0 ½ ½
13 O'Connor, Jonathan 3.5 M 2088 2294 +1.24 12.5 19.5 11.0 0 1 = 1 0 1
14 Wolferink, Frans 3.5 M 2107 2196 +0.72 12.5 18.5 12.5 1 0 1 ½ 0 1
15 Bourached, Anthony 3.5 M 1903 2129 +1.41 12.5 18.5 11.0 0 + 1 0 ½ 1
16 Van Der Zwet, Bart 3.5 M 2084 2290 +1.50 12.5 18.0 12.0 0 1 1 ½ ½ ½
17 IM Orr, Mark 3.5 M 2240 2235 +0.01 11.5 19.0 12.0 1 0 ½ ½ 1 ½
18 IM Cooper, Lawrence 3.5 M 2317 2236 -0.40 11.5 18.0 13.0 1 ½ ½ ½ 0 1
19 Gonzalez Gonzalez, Alfonso 3.5 M 2142 2128 -0.07 11.0 16.5 12.0 1 0 1 0 ½ 1
20 Rawlinson, Aidan 3.0 M 2157 2151 -0.13 14.0 20.5 13.0 1 0 1 1 0 0
21 Steil-Antoni, Fiona 3.0 F 2105 2031 -0.49 10.0 15.5 8.5 0 ½ = 1 0 1
22 Murray, David B. 2.5 M 2079 2064 -0.27 13.0 19.5 9.0 ½ 0 1 0 1 0
23 Menzies, Colin 2.5 M 2050 2124 +0.39 12.5 18.5 9.0 0 1 ½ 0 1 0
24 Courtney, John 2.5 M 1979 2132 +0.79 11.5 18.0 9.0 = 0 1 0 1 0
25 Moran, Stephen 2.5 M 1970 2058 +0.50 10.5 15.0 8.0 = 0 0 1 1 0
26 Fox, Anthony 2.5 M 2062 2018 -0.46 10.0 15.5 7.5 ½ ½ 0 0 ½ 1
27 Moynihan, Kieran 2.5 M 2107 1941 -1.36 9.5 16.5 9.0 1 0 0 ½ ½ ½
28 Murphy, Oissine 2.5 M 1935 2029 +0.70 9.0 13.5 7.0 0 ½ ½ 0 1 ½
29 Eliens, Arno 2.0 M 1863 2027 +1.03 12.5 19.0 9.5 1 ½ 0 0 ½ 0
30 Annesley, Gareth 2.0 M 1918 1978 +0.41 11.5 16.5 8.0 0 1 0 1 0 0
31 Doyle, Hugh 2.0 M 1996 1956 -0.34 10.5 15.5 6.0 0 0 1 ½ 0 ½
32 Lyons, Brendan 2.0 M 1929 1932 +0.01 10.0 16.0 7.0 0 1 0 ½ 0 ½
33 O'Riordan, Kieran 2.0 M 1998 1952 -0.44 10.0 14.5 7.0 0 1 0 ½ 0 ½
34 O'Donnell, Conor 2.0 M 2049 1914 -1.17 9.5 14.5 5.0 0 ½ 0 0 1 ½
35 Keogh, Eamon 2.0 M 1995 1962 -0.26 9.5 14.0 5.0 0 0 ½ ½ ½ ½
36 Pearson, Ray 1.5 M 2017 1827 -1.57 8.5 15.0 4.0 0 0 ½ ½ 0 ½
37 Fehr, Jukka 1.5 M 1973 1868 -0.79 8.0 12.0 2.5 0 0 0 ½ 0 1
38 Thee, Bernd 1.0 M 2096 1780 -2.43 9.0 16.0 3.5 0 0 ½ ½ 0 0
39 Cafolla, Peter 0.0 M 2035 1418 -0.76 8.0 13.5 0.0 0 0 - - - -

 

 

Bisherige Sieger:

  • 1994 Colm Daly
  • 1995 Alexander Baburin IM
  • 1996 Danny King GM
  • 1997 Jonathan Speelman GM
  • 1998 Luke McShane IM
  • 1999 Sergey Tiviakov GM
  • 2000 Bogdan Lalic GM
  • 2001 Mark Hebden GM
  • 2002 Brian Kelly IM
  • 2003 Dr John Nunn GM
  • 2004 Lorin D'Costa FM
  • 2005 Brian Kelly IM
  • 2006 Simon Williams IM
  • 2007 Joel Benjamin GM
  • 2008 Peter Svidler GM
  • 2009 Peter Svidler GM
  • 2010 Alexander Baburin GM
  • 2011 Gawain Jones GM
  • 2012 Michael Adams GM
  • 22013 Michael Adams GM

 

Fotos: Bunratty Castel Hotel

Partien: 

Partien Masters... 

Partien Classic...

Link:

Turnierseite...

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren