Adventskalender 2016 (1): Das erste ChessBase Magazin

01.12.2016 – Der Adventskalender für die Leser der ChessBase-Nachrichten: Jeden Tag halten wir ein Türchen in der Adventszeit zum Öffnen bereit. Folge 1: Die kommentierten Partien des ersten ChessBase Magazins. Mehr...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2020 mit 8 Mio. Partien und über 80.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!
ChessBase 15 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen.

Mehr...

Disketten, Floppy-Discs (die Jüngeren dürfen das gern googeln). Wir haben noch einige davon. Auf einer steht "Garry Prep". Auf der anderen: "ChessBase Magazin, Ausgabe 1+2/87.

Unser Beitrag zum 1. Dezember. Damals war es überhaupt noch eine große Sache, so viele Partien in einem Schwung zu vertreiben. Die kommentierten Partien bieten wir zum Download an. Das Heft mit einer Eröffnungsübersicht von John Nunn gab's damals nur auf Deutsch. Als PDF bieten wir es zum Download an.

Die Partien gibt es auch in der Mega 2017. Einfach auf den Reiter "Quelle" gehen und dann CBM001 wählen - 680 Partien waren damals eine Menge. Beim Ohra-Turnier in Brüssel hatte Nunn auch selbst mitgespielt, zwei Siege gegen Nigel Short dabei, ein verlorener Grünfeld-Inder gegen Kasparov, ein 6.f4-Überfall im Nadjorf gegen Portisch. Seine Kommentare lieferte er auf Diskette. Seirawan kommentiert seine Niederlage gegen Karpow in Brüssel (Russische Eröffnung). Die Turniere: Lugano, Ohra, Swift. Bessel Kok. 

 

Ach ja, die 1. Tür:



Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren