Aeroflot: Drei Sieger, Bartel Wertungsbester

15.02.2012 – Mit neun Remis an den ersten zehn Brettern brachte die letzte Runde des Aeroflot-Opens in Moskau nur wenig Veränderungen in der Tabelle. So konnten Pavel Eljanov, Anton Korobov und Mateusz Bartel mit einem Remis ihren Vorsprung ins Ziel retten und teilten sich am Ende mit je 6,5 aus 9 die Plätze eins bis drei. Wertungsbester war jedoch Mateusz Bartel, der das Turnier offiziell gewann. Hinter den drei Erstplatzierten folgten fünf Spieler mit je 6 Punkten, unter ihnen Alexander Khalifman und Fabiano Caruana. Evgeny Tomashevsky, Elo-Favorit und Nummer eins der Setzliste, landete mit 5,5 aus 9 auf Rang 17 und Titelverteidiger Le Quang Liem aus Vietnam wurde mit 4 aus 9 nur 56.Turnierseite..., Russischer Schachverband...Partien, Tabelle...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...





Mateusz Bartel zu Beginn seiner Partie gegen Anton Korobov. Mit einem Bauernopfer entschied sich Korobov im Mittelspiel für eine aggressive Gangart, aber Bartel konnte alle weißen Drohungen parieren und hatte keine Mühe, die Partie zu halten.





Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren