Aeroflot-Open knüpft an alte Traditionen an

20.02.2004 – Mit dem Aeroflot Open in Moskau knüpfen die Veranstalter an alte Traditionen aus der Zeit der UdSSR an. Unter den 650 Teilnehmern befinden sich an die 150 Großmeister, darunter auch viele russische Spieler, die inzwischen emigriert sind, aber gerne diese Gelegenheit nutzen, um wieder in der Heimat zu spielen. Auch die Informationspolitik erinnert an die gute alte Zeit. Die karge Webseite hat außer einer reinen Ergebnismeldung nicht viel zu bieten. Die Partien bleiben geheim und werden nicht veröffentlicht. Mit drei Punkten nach drei Runden liegt mit Loek van Wely unter anderem ein Niederländer an der Spitze. Das hat es früher allerdings nicht gegeben. Langeweile? Stöbern auf der Aeroflot-Open Turnierseite...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren