Aeroflot: Rasmus Svane mit Glanzpartie

von André Schulz
22.02.2018 – Nihal Sarin kam auch in der zweiten Runde des Aeroflot Opens zu einem weiteren halben GM-Punkt, sein Alterskollege Praggnanandhaa kassierte diesmal jedoch eine Niederlage. Matthias Blübaum sah sich mit einer ungewöhnlichen Verteidigung konfrontiert, während Rasmus Svane brillierte. Sechs Spieler sind noch ohne Punktverlust.

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Aeroflot Open, 2. Runde

Schon nach der 2. Runde des Aeroflot Opens hat sich die Zahl der Teilnehmer mit 100%, zwei Siegen, auf nur sechs Spieler reduziert. Auch das zeigt, wie stark und ausgeglichen das Feld hier in Moskau ist. In den Spitzenspielen der zweiten Runde, bei denen die Sieger aus Runde eins aufeinandertrafen, konnten sich demnach sechs Spieler durchsetzen und zum zweiten Mal einen vollen Punkt einstreichen. Dieses Kunststück gelang Vladislav Artemiev gegen den indischen GM Murali Karthekiyan, Tigran Petrosian gegen Piorun Kacper und Anton Korobov gegen Manuel Petrosyan - in allen drei Fällen führten die Sieger die schwarzen Steine.

 

Tigran Petrosian erarbeitete sich seinen Punkt mit Hilfe der Drachenvariante. Nachdem man durch die Partie Carlsen-Jones, Wijk aan Zee 2018, den Eindruck gewinnen konnte, dass man im Drachen als Schwarzer selbst mit Mehrfigur nicht gewinnen kann, zeigte der Armenier die Vorzüge der Variante: Man steht nicht immer gut, aber es gibt Tricks.

 

Als Weißsieger trugen sich Sethuruman gegen Kaido Kulaots. Alexander Khalifman gegen Kiril Shevchenko und Victor Bologan gegen Xu Yi in die Liste ein. Khalifman und Bologon - man sieht: Auch die etwas älteren Spieler haben noch Biss.

Alexander Khalifman, FIDE-Weltmeister von 1999

Matthias Blübaum musste sich mit den weißen Steinen gegen Christopher Repka mit einer sehr unorthodoxen Verteidigung auseinandersetzen. 

 

Mehr als einen kleinen optischen Vorteil holte Weiß nicht heraus - Remis.

Zu einem ganzen Punkt kam aber Rasmus Svane gegen eine der wenigen Frauen im Turnier - Natalia Pogonina. Die russische Nationalspielerin lud den Lübecker mit einem unbedachten Zug zu einer Glanzpartie ein und Rasmus Svane nahm die Einladung dankend an:

 

Mitfavorit Vidit Gujrathi gab sein zweites Remis ab, diesmal gegen seine Landsfrau Eesha Karavadze. Es gibt zuviele spielstrake Inder im feld, wird die indische Nummer drei vielleicht denken. Zwei Spieler der indischen Reisegruppe reisen stst in Begleitung Erwachsener: Während Nihal Sarin gegen Ernesto Inarkiev einen weiteren halben GM-Punkt sammelte, e musste Prahgnanandhaa diesmal eine Niederlage quittieren.

Vidit Gujrathi

The Fashionable Caro-Kann Vol.1 and 2

Das dynamische Spiel, basierend auf einem starken strategischen Fundament, hat mich von jeher fasziniert, und ich habe auf diesen DVDs die Varianten vorgeschlagen, die ich auch persönlich in der Praxis bevorzuge.

Mehr...

Ergebnisse der 2. Runde

Name Pts. Result Pts. Name
Matlakov Maxim 1 ½ - ½ 1 Maghsoodloo Parham
Karthikeyan Murali 1 0 - 1 1 Artemiev Vladislav
Petrosyan Manuel 1 0 - 1 1 Korobov Anton
Piorun Kacper 1 0 - 1 1 Petrosian Tigran L.
Golubov Saveliy 1 ½ - ½ 1 Sjugirov Sanan
Sethuraman S.P. 1 1 - 0 1 Kulaots Kaido
Pavlov Sergey 1 ½ - ½ 1 Kovalev Vladislav
Khalifman Alexander 1 1 - 0 1 Shevchenko Kirill
Yakubboev Nodirbek 1 ½ - ½ 1 Wen Yang
Bologan Victor 1 1 - 0 1 Xu Yi
Antipov Mikhail Al. 1 ½ - ½ 1 Mikaelyan Arman
Karavade Eesha 1 ½ - ½ ½ Vidit Santosh Gujrathi
Fedoseev Vladimir ½ ½ - ½ ½ Esipenko Andrey
Andreikin Dmitry ½ ½ - ½ ½ Vavulin Maksim
Inarkiev Ernesto ½ ½ - ½ ½ Nihal Sarin
Narayanan.S.L ½ 0 - 1 ½ Najer Evgeniy
Xu Xiangyu ½ ½ - ½ ½ Sargissian Gabriel
Sasikiran Krishnan ½ ½ - ½ ½ Firouzja Alireza
Bluebaum Matthias ½ ½ - ½ ½ Repka Christopher
Xu Yinglun ½ ½ - ½ ½ Mareco Sandro
Gordievsky Dmitry ½ ½ - ½ ½ Yuffa Daniil
Abdusattorov Nodirbek ½ ½ - ½ ½ Zvjaginsev Vadim
Zhigalko Sergei ½ ½ - ½ ½ Salomon Johan
Sorokin Aleksey ½ ½ - ½ ½ Romanov Evgeny
Aleksandrov Aleksej ½ 0 - 1 ½ Aryan Chopra

Stand nach zwei Runden

Rk. Name Pts.  TB1 
1 Artemiev Vladislav 2,0 1
  Korobov Anton 2,0 1
  Sethuraman S.P. 2,0 1
  Khalifman Alexander 2,0 1
  Bologan Victor 2,0 1
  Petrosian Tigran L. 2,0 1
7 Maghsoodloo Parham 1,5 2
8 Matlakov Maxim 1,5 1
  Najer Evgeniy 1,5 1
  Sjugirov Sanan 1,5 1
  Kovalev Vladislav 1,5 1
  Lysyj Igor 1,5 1
  Aravindh Chithambaram Vr. 1,5 1
  Jumabayev Rinat 1,5 1
  Wen Yang 1,5 1
  Paravyan David 1,5 1
  Antipov Mikhail Al. 1,5 1
  Gupta Abhijeet 1,5 1
  Svane Rasmus 1,5 1
  Aryan Chopra 1,5 1
  Golubov Saveliy 1,5 1
  Mikaelyan Arman 1,5 1
  Pavlov Sergey 1,5 1
  Yakubboev Nodirbek 1,5 1
  Karavade Eesha 1,5 1
26 Fedoseev Vladimir 1,0 1
  Vidit Santosh Gujrathi 1,0 1
  Andreikin Dmitry 1,0 1
  Mamedov Rauf 1,0 1
  Inarkiev Ernesto 1,0 1
  Kamsky Gata 1,0 1
  Sargissian Gabriel 1,0 1
  Sasikiran Krishnan 1,0 1
  Piorun Kacper 1,0 1
  Bluebaum Matthias 1,0 1

92 Spieler

 

Turnierseite...

Ausschreibung...

Ergebnisse bei Chess-results...

Turnierseite beim russischen Schachverband...

 



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren