Akobian gewinnt Doeberl Cup in Australien

24.03.2008 – Der Doeberl Cup ist ein Schachturnier mit Tradition. 1963 wurde es ins Leben gerufen und damals gewann John Purdy, legendärer Schachautor und erster Fernschachweltmeister der Geschichte. Dieses Jahr fand der Doeberl Cup über Ostern in der australischen Hauptstadt Canberra statt und dieses Mal gewann kein Australier, sondern GM Varuzhan Akobian aus den USA. Er siegte mit 7,5 Punkten auf 9 Partien vor 7 Spielern mit je 6,5 Partien. Der Doeberl Cup ist der Auftakt einer Turnierserie im Osten. Am 25. März beginnt das Sydney International Open, das bis zum 29. März dauert. Weiter geht es in Bangkok, wo man vom 1. bis zum 6. April bei einem offenen Turnier wieder Schach und Urlaub verbinden kann.Turnierseite...Ostern im Osten...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren