Alexander Morozevich ist Russischer Meister

von ChessBase
31.12.2007 – Sieben Siege, zwei Remis und zwei Niederlagen - das ist die Bilanz von Alexander Morozevich am Ende der Russischen Meisterschaft. Sein kompromissloser Stil brachte ihm Erfolg und Titel, denn nach elf Runden hatte er mit 8 Punkten einen ganzen Punkt Vorsprung vor Alexander Grischuk. Auf Platz drei landete Evegeny Tomashevsky mit 6,5 Punkten - er leistete sich ebenfalls nur zwei Remis. Weniger eindeutig fiel die Sache bei den Damen aus: Hier teilten sich Tatiana Kosintseva, Elena Tairova, Evgenija Ovod und Ekaterina Korbut den ersten Platz. Wertungsbeste war Tatiana Kosintseva.Turnierseite...Tabelle, Partien, Fotos...

ChessBase 17 - Megapaket ChessBase 17 - Megapaket

ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...



Partien (Männer)...



Partien (Frauen)...

Fotos: Chesspro.ru


Die drei Sieger: So richtig glücklich sieht keiner aus.


Na also, geht doch: Natalia Zhukova, Alexander Grischuk und Alexandra Kosteniuk


Die Siegerehrung


Viel hat nicht gefehlt: Nachwuchshoffnung Elena Tairova lag lange vorne und verpasste den Sieg am Ende nur knapp.


Die ChessBase GmbH, mit Sitz in Hamburg, wurde 1987 gegründet und produziert Schachdatenbanken sowie Lehr- und Trainingskurse für Schachspieler. Seit 1997 veröffentlich ChessBase auf seiner Webseite aktuelle Nachrichten aus der Schachwelt. ChessBase News erscheint inzwischen in vier Sprachen und gilt weltweit als wichtigste Schachnachrichtenseite.

Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren