Almira Skripchenko gewinnt Französische Frauenmeisterschaft

24.08.2012 – Eine Runde ist bei den Französischen Meisterschaften noch zu spielen, doch bei den Damen steht die Siegerin bereits fest. Mit 6,5 Punkten aus 9 Partien liegt Almira Skripchenko uneinholbar vor Titelverteidigerin Sophie Milliet, die 5 Punkte auf dem Konto hat, und wird damit nach 2004, 2005, 2006 und 2010 zum fünften Mal französische Meisterin. Weniger klar, dafür deutlich spannender, geht es bei den Herren zu. Dort drängeln sich Romain Edouard, Maxime Vachier-Lagrave, Etienne Bacrot und Christian Bauer mit je 7 aus 10 an der Tabellenspitze und sehen einer aufregenden Schlussrunde entgegen. Turnierseite beim Französischen Schachverband...Tabellen und Partien...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...



Titelverteidiger Maxime Vachier-Lagrave (Foto: Turnierseite)



Partien




Almira Skripchenko, Europameisterin 2001 und demnächst offiziell fünffache französische Meisterin



Partien




Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren