Am Mittwoch in Berlin: Gespräch mit Elisabeth Pähtz

von Pressemitteilung
11.10.2022 – Morgen Nachmittag, ab 18 Uhr, ist Elisabeth Paehtz zu Gast bei nd im Club und spricht mit Paul Werner Wagner über ihr Buch "Strategien für das Spiel des Lebens", das in wenigen Tagen erscheinen wird. Eine Veranstaltung von nd.Der Tag/nd.Die Woche in Kooperation mit der Emanuel Lasker Gesellschaft. | Foto: Lars OA Hedlund

ChessBase 17 - Megapaket ChessBase 17 - Megapaket

ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Presseinfo

Strategien für das Spiel des Lebens

Paul Werner Wagner im Gespräch mit Elisabeth Pähtz

Während der Pandemie hat das Schachspiel einen regelrechten Boom erlebt. Maßgeblich dazu beigetragen hat auch die Netflix-Serie „Damengambit“. Immer mehr Mädchen wollen Schach spielen. Elisabeth Pähtz ist die beste Schachspielerin Deutschlands.

Ihr im Westend Verlag erscheinendes Buch: „Wer den vorletzten Fehler macht, gewinnt“ beschreibt die Faszination des Spiels.  Die 1985 in Erfurt geborene Internationale Großmeisterin erzählt von völkerverbindenden Freundschaften, großen Siegen, schmerzhaften Niederlagen und welche Strategien man aus dem „Spiel der Könige“ auch für das Spiel des (echten) Lebens nutzen kann. Elisabeth Pähtz kämpft für Gleichberechtigung in einer männerdominierten Sportart.

Eine Veranstaltung von nd.Der Tag/nd.Die Woche in Kooperation mit der Emanuel Lasker Gesellschaft.

nd im Club
Salon FMP1
Franz-Mehring-Platz 1
10243 Berlin-Friedrichshain
Mittwoch, den 12. Oktober
18.00 Uhr

Der richtige Abtausch

Lernen Sie die Kunst des richtigen Abtauschs! Lassen Sie sich von Großmeisterin Elisabeth Pähtz zeigen, wie Sie durch den Abtausch gleichwertigen Materials eine strategische Gewinnstellung generieren oder einen Vorteil sicher verwerten.

Mehr...

 


Diskussion und Feedback Senden Sie Ihr Feedback an die Redakteure